Veranstaltungen und Termine

Termine 2021

November 

SAVE THE DATE!
KEEN TO BE GREEN  / online Netzwerkveranstaltung Green Filming

Mittwoch 17.11.2021 Nachhaltigkeitstalk in der Reihe KEEN TO BE GREEN

Am 17.11.2021 dreht sich alles um die Arbeit der Green Consultants: Wie steht es im Jahr 2021 um die Nachhaltigkeit von Film- und TV-Produktionen? Wie gestaltet sich die Kommunikation der Green Consultants auf den verschiedenen Produktionsebenen? Der Talk vereint verschiedene Perspektiven und stellt best practise vor - es wird spannend! Stay tuned für weitere Infos!

 

Über die Veranstaltungsreihe KEEN TO BE GREEN

Das Netzwerk GERMAN FILM COMMISSION hat mit KEEN TO BE GREEN eine bundesdeutsche digitale Veranstaltungsreihe initiiert, mit dem Ziel einzelne Gewerke im Bereich nachhaltige Arbeitsprozesse weiterzubilden. Bisher haben mehr als 1.200 Filmschaffende aus allen Gewerken an den Online-Veranstaltungen zum „Grünen Filmen teilgenommen. Aufgrund der ungebrochenen Nachfrage und der aktuellen Relevanz angesichts neuer gesetzlicher Regelungen, wird die erfolgreiche Reihe im Herbst 2021 mit Green Film und TV Experte Philip Gassmann im Herbst 2021 fortgesetzt werden.

Mehr Informationen und Archiv und Aufzeichnungen der bisherige KEEN TO BE GREEN Veranstaltungen hier GERMAN FILLM COMMISSIONS SERVICES 

....

Ausblick 2022

IHK Fachseminar - Green Consultant Film & TV 
 

Termin 2022 - Anmeldung aktuell möglich

7. März- 8. April / 1. Lehrgang 2022

27. Juni-29. Juli / 2. Lehrgang 2022

19. September- 21. Oktober / 3. Lehrgang 2022

Die IHK Akademie München und Oberbayern bietet damit  für Filmschaffenden eine zertifizierte Weiterbildung zum Green Consultants Film & TV an. 

Das erste Seminar der zertifizierten Weiterbildung durch die Industrie- und Handelskammer in Kooperation mit dem Nachhaltigkeitsexperten Philip Gassmann hat im Nov/Dez 2020 erfolgreich, die ersten Green Consultants ausgebildet. Aktuell läuft der 7. Lehrgang.

Der FFF hat die Entwicklung des Curriculums im Rahmen seiner Standortförderung unterstützt, die Film Commission Bayern hat den Prozess aktiv begleitet.

Zielgruppe:
Fachkräfte aus der Film-, TV- und Medienbranche

Veranstaltungsinhalt im Überblick

Modul 1 - 5-tägiges Grundlagenseminar, in dem u.a. auf die nachhaltige Produktionsplanung, Kalkulation, Kommunikation und Incentivierung eingegangen wird. Darüber hinaus werden konkrete Maßnahmen zur Umsetzung in den Bereichen Gebäude/Büros, IT, Catering, Reisen/Transport, Licht/Energie, sowie dem Setdesign und dem Dekobau gestaltet.

Modul 2 - Selbststudium auf Grundlage der Inhalte des Moduls 1 und zusätzlich bereitgestellter Unterlagen.

Modul 3  - 5 Präsenztage, die sich der Vertiefung der beiden ersten Module widmen und gezielt auf die Projektarbeit vorbereiten.

Modul 4  Abschlussprüfung

Dauer:
ca. 120 Unterrichtseinheiten

Referenten:
Philip Gassmann ist Regisseur, Producer, Autor und mittlerweile einer der erfahrensten Experten, Referenten und Trainer für umweltfreundliche Film- und TV- Produktion in Europa. Er beschäftigt sich seit seiner Jugend intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Er unterrichtet u.a. an der Hochschule für Fernsehen und Film in München, berät Sender und Produktionsfirmen und hat das Curriculum für die IHK "Green Consultant in Film & TV" Ausbildung entwickelt. Als Dozent vermittelt er praxisnah wie viel Potential das Thema "Green Film & TV Produktion“ für alle Beteiligten beinhaltet, aber auch wie viel Wissen und Erfahrung es voraussetzt eine Produktion professionell und konsequent nachhaltig umzusetzen.

Tabea Siebertz ist Sustainability Consultant, ihre Expertise liegt insbesondere im Bereich Nachhaltiges Wirtschaften. Bis Ende 2018 betreute sie den Deutschen Nachhaltigkeitskodex beim Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE), dem beratenden Gremium der Bundesregierung - und kennt daher die politischen Anforderungen und die unternehmerischen Herausforderungen einer nachhaltigen Wirtschaftsweise.

Sie wird in ihrem Modul über die globale und nationale Nachhaltigkeitspolitik berichten und ordnet für die Branche relevante Richtlinien und Gesetze ein. Sie führt durch die Prozesse beim Aufbau unternehmerischer Verantwortung und erklärt, wie sich die Bemühungen durch Berichtstandards dokumentieren lassen. 

Ort:
aktuell ONLINE // sonst IHK Campus, Orleansstrasse 10-12, 81669 München

Kosten:
Die Gebühr für die Weiterbildung inklusive Material, Prüfungsgebühr und Zertifizierung beträgt 1.950 €.  
Kosten für Weiterbildung können steuerrechtlich geltend gemacht werden. Es besteht die Möglichkeit über die Bildungsprämie einen Zuschuss zu erhalten. Weiterhin besteht für Angestellte die Möglichkeit, Bildungsurlaub zu beantragen.
 

Anmeldung und weitere Informationen hier: IHK Akademie München und Oberbayern

----