Aktuelles

Verleihung der Akademie-Romys

Lulius Weckauf in "Der Junge muss an die frische Luft" © Warner Bros. Entertainment Inc.

Sieben der Auszeichnungen für die Menschen hinter der Kamera gingen an vier FFF-geförderte Produktionen

Gestern fand in der Wiener Hofburg die Verleihung der Akademie-Romys statt. Seben Akademie-Romys wurden an vier FFF-geförderte Produktionen verliehen:

Gleich dreimal wurde "Der Junge muss an die frische Luft" ausgezeichnet (Regie: Caroline Link, Drehbuch: Ruth Thoma): An Caroline Link ging der AkademieRomy für die "Beste Regie Kino-Film", an Judith Kaufmann für die "Beste Bildgestaltung Kino-Film" und an Julius Weckauf als "Bester Nachwuchsschauspieler". Für "Der Pass" (Regie/Drehbuch: Cyrill Boss und Philipp Stennert) erhielten Quirin Berg, Max Wiedemann, Jakob u. Dieter Pochlatko die Auszeichnungen als "Beste TV-Serie" und als "Beste Produktion". Barbara Miller bekam für "#Female Pleasure" den Akademie-Romy als "Beste Kino-Doku" und  für das "Das Wunder von Wörgl" (Regie: Urs Egger, Drehbuch: Thomas Reider) gab es die Auszeichnung "Bester TV-Film" an Jakob u. Dieter Pochlatko, Oliver Neumann und Arno Ortmair.

Die Romy-Akademie besteht aus allen bisherigen Gewinnern dieses österreichen Filmpreises. Die große Gala zur Verleihung der Romys findet am 13. April statt (Übertragung ab 21.10 Uhr live im ORF).

Alle Preisträger finden Sie hier.

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Für 13 Filme geht es im Mai nach Cannes.

Aktuelles

Susan Gordanshekans "Die defekte Katze" läuft am Mittwoch, 24. April um 21.40 Uhr auf Arte.

Aktuelles

Letzten Freitag fand bei dem Südtiroler Festival ein Empfang des FFF Bayern statt.