Aktuelles

Preis für "Lass uns abhauen" beim Montréal World Film Festival

Filmstill "Lass uns abhauen" © Zoe Schmederer

Der FFF-geförderte Abschlussfilm von Isa Micklitza (HFF München) hat in Montréal den Preis als bester internationaler Film bei den Student Awards gewonnen.

Das Montréal World Film Festival (23. August – 3. September 2018) endete am Montag mit der Verleihung der Preise des 49th Student Film Festival. Den Preis als bester Film im internationalen Wettbewerb erhielt Isa Micklitza (HFF München) für ihren Abschlussfilm "Lass uns abhauen".

Der Film handelt vom sensiblen Physik-Studenten Oskar, der sich von einer Brücke stürzen will, nachdem er mit einer Formel ausgerechnet hat, dass er sein Leben lang allein bleiben wird. Er wird von einer Unbekannten gerettet und begibt sich mit ihr auf eine turbulente Reise – zurück in sein Leben und näher zu seiner Lebensretterin.

Der Film erhielt EUR 40.000 in der FFF Nachwuchsförderung.

Mehr Informationen zu den Preisen finden Sie hier.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Rosalie Thomass, Jörg Schüttauf und Jonathan Berlin wurden für FFF-geförderte Produktionen ausgezeichnet.

Aktuelles

Der FFF-geförderte Abschlussfilm von Isa Micklitza (HFF München) hat in Montréal den Preis als bester internationaler Film bei den Student Awards...

Aktuelles

Florian Henckel von Donnersmarck hat mit seinem FFF-geförderten Drama Chancen auf einen zweiten Oscar.