Aktuelles

Münchner Forum der Filmwirtschaft

... zu aktuellen Themen aus Finanzierung, Recht und dem Neuesten aus dem Bereich der Förderungen.

Gestern fand das Münchner Forum der Filmwirtschaft im Bankhaus Donner & Reuschel mit Sprecherinnen und Sprechern aus der Filmbranche, aus Recht und Wirtschaft statt.

Themen waren die aktuellen Perspektiven für die Weltwirtschaft und die Kapitalmärkte (Carsten Mumm, Donner & Reuschel), Business Topics 2020 (Prof. Dr. Mathias Schwarz, SKW Schwarz Rechtsanwälte), gemeinsame Vergütungsrelegungen für Drehbuch und Regie (Prof. Dr. Johannes Kreile, Noerr LLP), außerdem die Standortentwicklung für Gegenwart und Zukunft (Daniel Curio, Bayerisches Staatsministerium für Digitales). Im Abschlusspanel drehte sich alles um Boom und Blase in der Filmbranche: Wie können Qualität und Erfolg der deutschen Filmbranche auch in Zukunft abgesichert werden? Und was bedeutet überhaupt Qualität auf einem derart fragmentierten Markt? Auf dem Podium diskutierten u.a. Dorothee Erpenstein (FFF Bayern), Dr. Thomas Negele (SPIO), Joachim Kosack (UFA) und Alexander von Woikowsky (BurdaStudios Pictures).

Weitere Beiträge zum Thema

Veranstaltungen / Termine

Vom 6.-24. Mai findet das DOK.fest München statt - aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr online. Der FFF ist mit sieben geförderten Filmen...

Veranstaltungen / Termine

Im Januar laufen beim Filmfestival Max Ophüls Preis auch vier FFF-geförderte Filme.

Veranstaltungen / Termine

... zu aktuellen Themen aus Finanzierung, Recht und dem Neuesten aus dem Bereich der Förderungen.