Aktuelles

Im Kino: "Schweigend steht der Wald" und "Werner Herzog - Radical Dreamer"

Am 27.10. starten Schweigend steht der Wald und Werner Herzog - Radical Dreamer in den Kinos.

Schweigend steht der Wald im Verleih von Alpenrepublik

Der Thriller nach dem gleichnamigen Roman von Wolfram Fleischhauer handelt von einer  Reise in die dunkle Vergangenheit eines Dorfes. Als Forststudentin verschlägt es Anja Grimm (Henriette Confurius) ausgerechnet in jene entlegene Gegend im Oberpfälzer Wald, wo sie als achtjähriges Mädchen mit ihren Eltern Urlaub gemacht hat und ihr Vater spurlos verschwand. Kurz nach ihrer Ankunft passiert ein brutaler Mord. Schon bald erregt Anja mit ihrem Verdacht, dass der Täter etwas über das Schicksal ihres Vaters weiß, nicht nur bei den Dorfbewohnern Misstrauen und Feindseligkeit. Selbst die Polizei reagiert äußerst reserviert auf ihre Nachforschungen. Und als sich herausstellt, dass die junge Frau die Zeichen des Waldes lesen kann wie ein offenes Buch, mobilisieren sich Kräfte im Dorf, die scheinbar zu allem bereit sind.

Zum Ensemble gehören Henriette Confurius, Noah Saavedra, August Zirner, Robert Stadlober und Johanna Bittenbinder.

Schweigend steht der Wald ist eine Produktion von POISON in Ko-Produktion mit if… Productions, dem Bayerischen Rundfunk, dem Hessischen Rundfunk, dem Saarländischen Rundfunk und in Zusammenarbeit mit Arte entstanden.

Produzenten sind Ingo Fliess und Saralisa Volm, die sich auch für die Regie verantwortlich zeichnet. Gefördert wurde das Projekt vom FilmFernsehFonds Bayern, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Deutschen Filmförderfonds.

 

Werner Herzog – Radical Dreamer im Verleih von Real Fiction

Werner Herzog ist eine Ikone. Jedes Jahr wächst sein Ruhm. Viele Bilder seiner Filme sind heute Teil des kollektiven Gedächtnisses, um die Umstände seiner Produktionen ranken sich Mythen. Vor allem in Hollywood hat seine Person mittlerweile Kultstatus erlangt. Es ist eine Karriere gegen alle Wahrscheinlichkeit. Herzog spricht bis heute Englisch mit bayerischem Akzent. In seinem Geburtsland auch umstritten, ist er in seiner Wahlheimat USA zum Star aufgestiegen, er wurde als Figur in die Serie „Die Simpsons“ aufgenommen, seine Filme genießen hohes Ansehen.

Der Dokumentarfilm von Thomas von Steinaecker thematisiert Herzogs Werdegang und geht den Fragen nach, was seine Filme so außergewöhnlich machen, dass sie auch nach Jahrzehnten weltweit einer neuen Generation von Regisseuren als wegweisend gelten und wer dieser Mann ist, bei dem bis heute Legende und Wahrheit verschwimmen.Wichtige Wegbegleiter wie Wim Wenders oder Volker Schlöndorff geben genauso Auskunft über ihn, wie die Hollywoodstars, mit denen er gearbeitet hat: Nicole Kidman, Christian Bale, Robert Pattinson, Chloé Zhao, aber auch Herzogs Frau Lena und mindestens genauso wichtig seine Brüder.

Produziert wurde Werner Herzog – Radical Dreamer von der 3B Produktion in Koproduktion mit ZDF In Zusammenarbeit mit ARTE.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

"Der Pass - Staffel 2", "Die Wannseekonferenz" und "Munich Games" wurden bei der TeleVisionale - Film- und Serienfestival Baden-Baden ausgezeichnet.

Aktuelles

Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe der historischen High-End-Dramaserie DAVOS.

Aktuelles

Am 17. November starten The Magic Flute - Das Vermächtnis der Zauberflöte, die Adaption von Mozarts Kultoper sowie Lena Karbes international...