Aktuelles

Berlinale Series Market: "Davos" als Showcase ausgewählt

Die historische High-End-Dramaserie Davos wurde als Showcase beim Berlinale Series Market ausgewählt.

Die historische FFF-geförderte High-End-Dramaserie DAVOS wurde für die diesjährigen Showcases „Up next: Germany“ sowie „Swiss Series Previews 2023” im Rahmen des Berlinale Series Market ausgewählt. Beide Events präsentieren in dieser Kategorie jeweils die interessantesten deutschen bzw. schweizerischen Serien in Produktion. Programmeinkäufer:innen sowie Fachpresse aus aller Welt erhalten im Rahmen kuratierter Showcases am Montag, 20. Februar („Up next: Germany“), sowie am Mittwoch, 22. Februar („Swiss Series Previews“), einen ersten exklusiven Einblick in die Serie. Die Teilnahme am Showcase erfolgt auf Einladung.

DAVOS erzählt einen fesselnden Agent:innen-Thriller, der sich vor dem Hintergrund der dramatischen Entwicklungen zu Beginn des letzten Jahrhunderts abspielt – als die westliche Welt sich in großer Aufruhr befindet und in Europa der Erste Weltkrieg wütet.

Im Spannungsfeld zwischen Thomas Manns „Zauberberg“ und dem heutigen World Economic Forum erlangte die höchst gelegene Stadt der Alpen Weltruhm. Diesen berühmten Schweizer Luftkurort Davos rückt die gleichnamige Serie ins Epizentrum eines emotionalen Spionage-Dramas. Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt DAVOS die fiktionalisierte Geschichte einer starken jungen Frau inmitten einer patriarchal dominierten Welt, die sich im Laufe der Geschichte zu einer zentralen Akteurin des Ersten Weltkriegs entwickelt.

Die Hauptrollen übernehmen Dominique Devenport, Jeanette Hain und David Kross – in weiteren Rollen spielen u.a. Anna Schinz, Hanspeter Müller-Drossaart, Welket Bunguè, Sunnyi Melles u.v.a.

Die Inszenierung der sechsteiligen Serie haben Jan-Eric Mack, Anca Miruna Lăzărescu und Christian Thede übernommen. Die Drehbücher stammen von Headautor Adrian Illien und seinen Ko-Autor:innen Thomas Hess, Julia Penner und Michael Sauter.

DAVOS ist eine Produktion der Contrast Film und der Letterbox Filmproduktion in Koproduktion mit der Amalia Film, des SRF und der ARD Degeto. Hinter der Kamera stehen Timon Schäppi und Tobias Dengler. Der FFF Bayern hat die Serie mit 650.000 Euro gefördert. Der Weltvertrieb liegt bei Global Screen.

Gedreht wird noch bis März 2023 u.a. in der Schweiz in der Region Davos und im Unterengadin sowie in Deutschland u.a. in Bayern und Hamburg.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Der Sci-Fi Liebesfilm Aus meiner Haut und der Dokumentarfilm Fritz Bauers Erbe – Gerechtigkeit verjährt nicht starten am 2. Februar in den Kinos.

Aktuelles

Die Adaption des erfolgreichen Theaterstücks CAVEMAN feierte gestern Deutschlandpremiere in der Astor Filmlounge im ARRI.

Aktuelles

Am 26. Januar starten die beiden FFF-geförderten Produktionen "Die drei ??? - Erbe des Drachen" und "Caveman" in den Kinos.