Aktuelles

VIRTUAL SURFING

Waveor veröffentlicht Vollversion des Surfspiels auf STEAM und Playstation.

Das Regensburger Studio Waveor hat die die Vollversion des FFF-geförderten Surfspiels "Virtual Surfing" für PC und Playstation veröffentlicht. Virtual Surfing vermittelt ein nahezu realistisches Surferlebnis durch atemberaubende Wassergrafik und optimierte Physik. Drei Kameraperspektiven ermöglichen es, die Wellen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, auch vom Inneren der Welle. Die Spieler und Spielerinnen können zum Beispiel durch Wellentunnel surfen und Tricks ausführen. Wahlweise können sie im freien Modus an verschiedenen Spots wie Kirra (Australien), Teahupoo (Tahiti) oder der berühmten Banzai Pipeline (Hawaii) surfen oder einen Karrieremodus absolvieren. Hier gilt es, an Wettbewerben teilzunehmen und Trophäen zu gewinnen.

Die Version 1.0 enthält nun neben Englisch weitere Sprachen: Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und in der Konsolenversion auch Japanisch. Außerdem erlaubt ein Zeitlupen-Modus die Durchführung schwieriger Manöver.

Der FilmFernsehFonds Bayern hat die Entwicklung von Virtual Surfing mit einer Prototypen- und Produktionsförderung unterstützt. Die 2016 in Regensburg gegründete Waveor GmbH ist sowohl Entwickler als auch Publisher des Spiels.

Releasedate: 16. September 2021
Preise: US $ 34,99/39,99, € 34,99/39,99 (Steam/PS)
Platformen: PC, Sony Playstation
Kategorie: Sportsgame
Modus: Singleplayer

 

Alle weiteren Informationen zum Spiel finden Sie hier.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Am 28.10. starten Sönke Wortmanns neue Komödie Contra sowie der Dokumentarfilm Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt in den Kinos.

Aktuelles

Vom 26.10. bis 31.10. finden die 55. Internationalen Hofer Filmtage statt. Unter 120 Filmen werden auch 6 FFF-geförderte Projekte gezeigt.

Aktuelles

Eberhard Hauff hat den Filmstandort München in einer Weise geprägt, die bis heute nachwirkt. Zu seinen wegweisenden Initiativen und Gründungen gehörte...