Aktuelles

Setbesuch "Monday um Zehn"

Förderreferentin Lisa Giehl mit Produzenten Philipp Trauer und Thomas Wöbke, Regisseurin Mareille Klein, die HauptdarstellerUlrike Willenbacher und Zbigniew Zamachowski sowie Kameramann Patrick Orth © BerghausWöbke Filmproduktion GmbH

Förderreferentin Lisa Giehl war gestern zu Gast am Set von Mareille Kleins Debütfilm.

Im Mittelpunkt des Debütfilms von Mareille Klein, die bereits ihren preisgekrönten HFF München-Abschlussfilm "Dinky Sinky" mit FFF Förderung realisierte, steht eine 62-jährige Frau, die nach 40 Jahren von ihrem Mann verlassen wird und deren Töchter aus dem Haus sind. Sie verliebt sich in ihren polnischen Putzmann, aber wird das ihrem Leben eine neue Richtung geben?

Die Münchner Firma BerghausWöbke hat die Produktion des Stoffes übernommen.

Der FFF förderte den Film im Drehbuch mit 30.000 Euro (April 2017) und im Bereich Nachwuchsförderung Erstlingsfilm mit 300.000 Euro (Juli 2018).

Weitere Beiträge zum Thema

Produktion

Letzte Woche besuchte der FFF Bayern das Set für den letzten Teil der Ostwind-Reihe.

Produktion

Letzte Woche fiel die erste Klappe für André Erkaus "Gott, du kannst ein Arsch sein!".

Produktion

Förderreferentin Lisa Giehl war gestern zu Gast am Set von Mareille Kleins Debütfilm.