Aktuelles

32. Bamberger Kurzfilmtage

100 Kurzfilme, 2 Wochen, 1 Festival: Vom 24.1. bis zum 6.2. finden die 32. Bamberger Kurzfilmtage hybrid statt.

Die 32. Bamberger Kurzfilmtage präsentieren dem Publikum die neuesten Kurzfilme aus dem deutschsprachigen Raum sowie Produktionen, die auf etablierten internationalen und deutschen Festivals liefen.

Im Zentrum des Festivals steht wie jedes Jahr der Wettbewerb um den „Bamberger Zentaur“ - handgefertigt vom Bildhauer Adelbert Heil -, der in den Kategorien Spielfilm, Dokumentarfilm, Animations- und Experimentalfilm, Kinderfilm und Regionalfilm vergeben wird.

Der preisgekrönte Kabarettist und vertrauter Leiter der Spurensicherung im Franken-Tatort Matthias Egersdörfer übernimmt dieses Jahr die künstlerische Patenschaft des Festivals. Seinem Kurzfilmschaffen widmet sich der Eröffnungsabend des Festivals am 24. Januar um 20:30 im Bamberger Odeon Kino.

Gekrönt wird das Programm mit insgesamt sieben Spezialkurzfilmprogrammen von internationalen und einheimischen Festivals und Filmemacher_innen. Der internationale Fokus richtet sich auf Kurzfilme aus Finnland und Rumänien, ausgewählt und präsentiert durch das Tampere Film Festival und die Bukarester Filmhochschule Ion Luca Caragiale Universität. Eine Legende des deutschen Kurzfilms, die „Kölner Gruppe“, besucht das Festival persönlich und präsentiert ihr eigens kuratiertes Best Of. Gastprogramme präsentieren darüber hinaus das Queer Film Festival München und das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart mit einem Schwerpunkt auf queerem Kino und Animationen für Kinder.

In der ersten Woche, vom 24. bis 30. Januar 2022, wird das gesamte Programm in den Bamberger Kinos gezeigt, während online nur das Wettbewerbsprogramm zur Verfügung stehen wird. In der zweiten Woche, vom 31. Januar bis 6. Februar, spielt sich das Festival nur online ab: Auf das Publikum warten die kuratierten Spezialprogramme sowie zwei Best of Programme mit Preisträgerfilmen und Publikumsfavoriten.

Das Programm ist auch online deutschlandweit verfügbar.

Alle weiteren Infos zum Festival finden Sie hier.

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Der FFF Förderpreis Dokumentarfilm geht an Hoamweh Lung von Felix Klee.

Aktuelles

Wir gratulieren allen nominierten FilmemacherInnen ganz herzlich.

Aktuelles

Die FFF-geförderte Sky-Serie Munich Games von Philipp Kadelbach feiert Weltpremiere in der Reihe Neues Deutsches Fernsehen und ist im Rennen um den...