News 1 bis 100 von 103
<< Erste < zurück 1-100 101-103 vor > Letzte >>

Veranstaltungen

FFF-geförderte Filme im Programm des Film Festivals Bozen

Das 30. Filmfestival Bozen präsentiert vom 13. bis zum 17. April eine Vielzahl von Filmproduktionen, die insbesondere aus Südtirol oder den benachbarten Ländern stammen. Im Programm des Festivals laufen in diesem Jahr vier FFF-geförderte Filme: Die Romanverfilmung „Agnes“ (Produktion: Lieblingsfilm) von Johannes Schmid läuft im Spielfilm-Wettbewerb und handelt von einem Autor, der sich in die Studentin Agnes verliebt. Als sie ihn auffordert, eine Geschichte über ihre gemeinsame Liebe zu schreiben, verwischen Realität und Fiktion immer mehr. Die Hauptdarstellerin Odine John erhielt für ihre Leistung beim Filmfestival Max Ophüls Preis den Preis für die beste Nachwuchsdarstellerin.
Im Dokumentarfilm-Wettbewerb konkurriert German Krals "Ein letzter Tango" (German Kral Filmproduktion) um den Preis. Kral erzählt darin die Liebesgeschichte der beiden berühmtesten Tangotänzer der Geschichte: María Nieves und Juan Carlos Copes.
Philip Kochs Komödie „Outside the Box“ (Walker+Worm Film) thematisiert basierend auf wahren Begebenheiten die absurden Auswüchse der schönen neuen Arbeitswelt. Ein Chef einer Unternehmensberatung schickt darin ein vierköpfiges Team aus seinem Unternehmen im Rahmen eines großangelegten Assessment-Rollenspiels in den Wald, um sie für den Arbeitskampf fit zu machen.
König Laurin“ (Sparkling Pictures) von Matthias Lang basiert auf der Südtiroler Sage um den Zwergenkönig Laurin. Der zu kurz geratene Königssohn Theo freundet sich mit dem Herrscher der Zwerge an,  doch als er dessen magischen Kraftgürtel stiehlt, um ein Ritterturnier zu gewinnen, gerät alles außer Kontrolle.
Neben den Wettbewerben und Preisen, wird das Festival  zum 30jährigen Jubiläum verstärkt die Diskussion sowohl mit den lokalen  und internationalen Filmschaffenden und Brancheninteressierten, als auch mit dem jungen Publikum vor Ort suchen.

FFF Empfang (nur auf Einladung)

Am Freitag, den 15. April veranstaltet der FFF Bayern um 18.30 Uhr einen Empfang im Naturmuseum, um die Teams der geförderten Filme zu feiern und die Zusammenarbeit zwischen Bayern und Südtirol zu stärken.

Alle Informationen zum Festival und den Screeningzeiten finden Sie hier.

5/04/2016