Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

Pressemitteilungen

Der FFF Bayern bei den 51. Hofer Filmtagen

Morgen beginnen die 51. Internationalen Hofer Filmtage (24. bis 29. Oktober 2017). Im Programm laufen drei FFF-geförderte Filme. Außerdem ist der FFF Bayern auf einem der neuen HoF PLUS Panels vertreten. Am 26. Oktober findet gemeinsam mit Partnern der FFF Bayern Brunch im Theater Hof statt.

FFF-geförderte Filme im Programm

Aufbruch ins Ungewisse
Regie: Kai Wessel
Drehbuch: Eva Zahn, Volker A. Zahn, Gabriela Zerhau
Produktion: Hager Moss Film in Koproduktion mit Two Oceans Production
Sender: WDR, ARD Degeto
Darsteller: Fabian Busch, Maria Simon, Athena Strates, Anton Figl, Michael A.Grimm, Sabine Palfi u.v.a.
FFF-Fernsehfilmförderung

Philip Rosenthal – Der Unternehmer, der nicht an den Kapitalismus glaubte
Regie: Dominik Graf, Martin Gressmann
Drehbuch: Dominik Graf, Claus Jürgen Pfeiffer, Martin Gressmann
Produktion: Perfect Shot Films in Koproduktion mit ZDF/Arte
Sender: Arte
FFF-Fernsehfilmförderung

Wem gehört die Natur?
Regie: Alice Agneskirchner
Drehbuch: Alice Agneskirchner
Produktion: Broadview TV
Sender: ARTE G.E.I.E.
FFF-Kinofilmförderung

Bayern Brunch

FFF Bayern, Creative Europe Desk München, Bayerischer Bankenfonds, HFF München, Bayerisches Filmzentrum und LfA Förderbank Bayern laden ein zum

Bayern Brunch
Freitag, 27. Oktober 2017
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Theater Hof, Kulmbacher Straße 5
(keine Anmeldung erforderlich)


HoF PLUS Panel
Freitag, 27. Oktober, 14:30 - 16:00 Uhr, Fabrikhalle HOFTEX

Mit HoF PLUS legen die 51. Internationalen Hofer Filmtage in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf brandaktuelle Themen der Branche. Am 27. Oktober diskutieren unter dem Titel "Jäger des verlorenen Zuschauers" FFF-Geschäftsführer Klaus Schaefer, Christoph Ott (nfp), Fabian Wolfart (Pantaflix) und Christian Pfeil (Arena Filmtheater) über die Fragen, warum erfolgreiche Festivalfilme nicht den Weg ins Kino finden, wie durch alternative Strategien dem Zuschauer Anreize geschafft werden können, Filme abseits vom Mainstream im Kino zu sehen, und wie digitale Abrufplattformen einen durchaus interessanten Weg zum Zuschauer bilden könnten. Moderiert wird das Panel von Alfred Holighaus, Präsident der SPIO.

Das komplette Programm der Internationalen Hofer Filmtage finden Sie hier.

Foto: Szene aus Aufbruch ins Ungewisse (c) Hager Moss Film

München, den 23. Oktober 2017