Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

"FREIgestellt" von Claus Strigel im Theater Heppel & Ettlich

Am Sonntag, 21. Mai  2017, zeigt die Initiative Grundeinkommen um 13:00 Uhr den FFF-geförderten Dokumentarfilm FREIgestellt von Claus Strigel im Theater Heppel & Ettlich. Der Regisseur und die Autorin Helga Dörries werden anwesend sein. Der Eintritt ist frei.

Kernfrage des Filmes ist die Grund- und Zukunftsfrage nach dem Wesen der Arbeit in der postindustriellen Ära. Es geht um den epochalen Umbruch in der Arbeitsgesellschaft, die erhöhte Arbeitslosigkeit und die Tendenz zu immer mehr unbezahlbarer Arbeit trotz wachsenden Überflusses an Gütern und Dienstleistungen. Gezeigt werden verschiedene Arbeitswelten und Alternativen wie Versuchsobjekte eines bedingungslosen Grundeinkommens. Daneben diskutieren bekannte Philosophen und Denker aus der Vergangenheit und Gegenwart in einer fiktiven Talkshow über den Wert und die Wandlung des Arbeitsverständnisses.

FREIgestellt wurde produziert von DENKmal-Film in Ko-Produktion mit dem Bayerischen Rundfunk. Der FFF Bayern hat den Film mit 50.000 Euro im Bereich Fernsehfilmförderung unterstützt.

Alle weiteren Informationen zur kostenlosen Filmvorführung finden Sie hier.

15/05/2017