Reisen und Transport

Von Location zu Location

Der Transport spielt in (nahezu) jeder Produktion eine große Rolle. Was es zu beachten gibt und was Sie ändern und verbessern könnten, können Sie hier lesen.

Flüge

Inzwischen wissen wir es eigentlich alle: Flüge erzeugen eine bedeutende Menge an CO2. In Zahlen: Ein Flug erzeugt 950% mehr Emissionen als eine Fahrt mit der Bahn.

Vergleichen lohnt sich auch hier - z.B. mit der App Routerank. Routerank gibt die tatsächliche Reisedauer an, inklusive Anfahrt zum Flughafen, Check-In etc. Wenn man mit all diesen zusätzlichen Fahrten die Reisezeit betrachtet, sind viele Flugreisen gar nicht sinnvoll oder die Zeitersparnis nur minimal. Außerdem gibt die App die CO2 Ersparnis an. Ein guter Anreiz, wenn es heißt: Das Team muss überzeugt und mit ins Boot bzw. auf die Schienen geholt werden

LKWs

Inzwischen wächst der Fuhrpark bei vielen Produktionen. LKWs sind die größten Verbraucher und stoßen häufig am meisten CO2, Feinstaub und Stickoxide aus. Die einzig valide Alternative zu Diesel in diesem Bereich? CNG = Erdgas.

CNG hat über 90% weniger Feinstaub, 70% weniger Stickoxide und 5% weniger CO2 im Vergleich zu Diesel. Bio-CNG ist sogar fast CO2-neutral und mittlerweile an immer mehr Tankstellen erhältlich. Ein weiteres Plus: CNG ist deutlich günstiger als Diesel.

CNG-LKWs gibt es von IVECO, bisher aber leider bei keinem einzigen Verleiher. SIXT plant ein Pilotprojekt und möchte CNG-LKWs auf den Verleih-Markt bringen.

PKWs

Auch wenn wir es alle besser wissen, der CO2-Ausstoß hervorgerufen durch Autoverkehr steigt weiter an. Aber was tun? Ganz grundsätzlich gilt: Fahrgemeinschaften bilden und so oft wie möglich auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.

Ansonsten möglichst umweltfreundliche PKWs nutzen:

  • für Kurzstrecke und Stadt: Elektro, Hybrid oder CNG
  • für mittellange Strecken: Hybrid oder CNG
  • für Langstrecken: CNG-Fahrzeuge als die oft umweltfreundlichste, praktikabelste und auch günstigste Wahl nutzen. Denn CNG bedeutet 25% weniger CO2 im Vergleich mit Benzin bzw. nahezu CO2-Neutralität bei Bio-CNG.

CNG

In München gibt es eine Beratungsstelle und einen CNG-Club, die Auskunft geben (hier finden Sie auch eine CNG-Tankstellen-App). Umweltfreundlichere Fahrzeuge finden Sie außerdem bei Medias (Hybrid und CNG) und Sixt (Elektro und bald CNG, Ansprechpartner ist hier Guido Wulf).