Aktuelles

TV-Event: "Gott" von Ferdinand von Schirach

Am 23. November zeigt die ARD um 20:15 Uhr das TV-Event GOTT zu der Frage: Wer entscheidet über unseren Tod?

Wem gehört unser Leben? Und wer entscheidet über unseren Tod? In dem TV-Event GOTT von Ferdinand von Schirach wird in einem fiktionalen Ethikrat über diese Fragen diskutiert. Es geht um den Fall eines 78-jährigen, kerngesunden Mannes, der sein Leben durch ein Medikament und mit Hilfe seiner Ärztin beenden will. Rechtlich ist das nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts seit Februar dieses Jahres möglich, die ethische Debatte darüber ist noch nicht beendet.

Zum Cast gehören Barbara Auer, Lars Eidinger, Matthias Habich, Ulrich Matthes, Anna Maria Mühe, Christiane Paul, Götz Schubert und Ina Weisse. Der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Lars Kraume inszenierte den Film nach dem gleichnamigen Theaterstück und Buch "GOTT von Ferdinand von Schirach". Für die Kamera war Frank Griebe verantwortlich. Wie bei "TERROR – Ihr Urteil", einem der erfolgreichsten Fernsehereignisse der letzten Jahre, sind auch diesmal die Zuschauer/innen wieder aufgerufen, multimedial abzustimmen und mitzudiskutieren. Nach Verkündung des Ergebnisses wird Frank Plasberg die Zuschauerentscheidung in seiner Sendung "hart aber fair" mit Experten erörtern.

GOTTist eine Produktion der MOOVIE in Koproduktion mit der ARD Degeto und dem rbb für die ARD in Zusammenarbeit mit dem ORF und Constantin Film – gefördert durch das Medienboard Berlin-Brandenburg und den FilmFernsehFonds Bayern. Den Weltvertrieb übernimmt Beta Film. Executive Producer ist Oliver Berben, Produzentin Heike Voßler. Die Redaktion der ARD Degeto liegt bei Christine Strobl, für den rbb zeichnet Cooky Ziesche verantwortlich.

Alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier.

 

(c) ARD Degeto/Moovie GmbH / Julia Terjung

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Die Münchner Webserie Stichtag gewinnt einen der Publikumspreise beim Seriencamp Festival.

Aktuelles

Bei den 48. International Emmy Awards gewinnt Für Sama von Waad al-Kateab und Edwards Watt in der Kategorie Bester Dokumentarfilm.

Aktuelles

In der Kategorie VFX/Animation zeichnete die Deutsche Akademie für Fernsehen die dritte Staffel von DARK aus.