Aktuelles

VR Projekt „Biolum“ feiert Weltpremiere bei der SXSW

Am 16. März läuft die VR Biolum in Austin bei der South by Southwest (SXSW) im VR-Wettbewerb.

In Biolum tauchen die Nutzerinnen und Nutzer in der Rolle einer Meeresbiologin in das Labyrinth in den Tiefen des Meeres. Dort entdeckt sie Lebewesen, die in der totalen Finsternis Licht erzeugen können, es aber seltsamerweise hier nicht tun. Grund dafür ist ein außerirdischer Parasit, der sich auf diese Weise einnistet, um Lebewesen zu steuern und damit die Menschen daran hindern will, die Umwelt weiterhin zu zerstören. Die Experience ist narrativ angelegt, die Möglichkeiten der Interaktion sind klar auf die Storyline begrenzt. Regie führte Abel Kohen, Jon Rowe hat das Script verfasst. Produziert wurde Biolum von Katharina Weser und Georg Neubert (Reynard Films). Der FFF hat das Projekt mit 26.000 Euro gefördert.

Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie hier.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Das FFF-geförderte Koop-Rennspiel Can't Drive This von den Pixel Maniacs feiert am 19. März Release.

Aktuelles

Die Dreharbeiten zum FFF-geförderten Spielfilm Corsage von Marie Kreutzer über die österreichische Kaiserin Sisi beginnen Anfang März in Österreich. 

Aktuelles

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit von Yulia Lokshina wurde beim Preis der deutschen Filmkritik als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.