Aktuelles

Quo Vadis in Hof

Das Panel "Quo Vadis" bei den Internationalen Hofer Filmtagen beschäftigt sich dieses Jahr mit den Möglichkeiten der regionalen Filmwirtschaft.

Nächste Woche macht das oberfränkische Hof als "Home of Films" seinem Namen wieder alle Ehre. Die Internationalen Hofer Filmtage (22. bis 27. Oktober) bieten ein vielseitiges nationales und internationales Filmprogramm und darüber hinaus dem Fachpublikum mit dem Rahmenprogramm HoF PLUS Paneldiskussionen, Clubgespräche oder erstmalig auch den HoF PLUS Speed Pitch.

Die Paneldiskussion "Filme produzieren in der Region, geht das?" fragt, inwiefern es eine aktive Filmszene in Franken auch jenseits des Festivals gibt: Inwiefern sind die Arbeitsbedingungen in der Region anders als in den Filmzentren? Kann ein gestiegenes Interesse an Drehorten in Franken durch nationale und internationale Produktionen (z.B. Ballon, Die kleine Hexe, Resistance usw.) auch die regionale Filmwirtschaft stärken? Und welche Ideen gibt es, das Arbeiten in der Region zu fördern?

Über diese Fragen wird Kathrin Winter, Marketing & Communications Manager bei der Film Commission Bayern, zusammen mit Filmschaffenden aus der Region am 23. Oktober, 14:30 Uhr in der Weißen Wand (Mariensttraße 5, Hof) diskutieren.

Weitere Infos zum Panel gibt es hier.
Zum kompletten Filmprogramm geht es hier.

Weitere Beiträge zum Thema

Veranstaltungen / Termine

... zur Verleihung der Filmtheater Programmprämien durch die FFF Aufsichtsratsvorsitzende und Bayerische Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach...

Veranstaltungen / Termine

Heute startete die Seriencamp Conference mit hochkarätigen internationalen Gästen aus der Branche.

Veranstaltungen / Termine

Im Rahmen des Filmschoolfest spricht Anja Metzger über die Drehbedingungen in Bayern.