Aktuelles

Internationales Kurzfilmfestival 20minmax

Das 20minmax Kurzfilmfestival Ingolstadtfindet vom 12. bis zum 18. November 2020 als Online-Festival statt.

Nach der Absage im März werden nun alle geplanten Filme online präsentiert.

Eröffnet wird das Festival u.a. mit dem FFF-geförderten Kurzfilm Jupiter von Benjamin Pfohl. Der Coming of Age Film erzählt von einer Familie, die durch einen Schicksalsschlag in die Fänge eines obskuren Kultes gerät. Als sie durch ein tödliches Ritual zu einer höheren Existenz auf dem Jupiter gelangen wollen, muss sich die heranwachsende Tochter entscheiden, ob sie ihren Eltern folgt oder ihren eigenen Weg auf der Erde geht. Produziert wurde Jupiter von DREIFILM. Das Drehbuch hat Benjamin Pfohl zusammen mit Silvia Wolkan geschrieben.

Neben dem bisherigen Festival-Programm - gezeigt werden 54 Filme aus 22 Ländern - gibt es einen weiteren Wettbewerb: "Corona Short Films“ steht für Filme, die in Selbst-Isolation oder Quarantäne entstanden sind.

Über das Festival:

Der Name des Internationalen Kurzfilmfestivals 20minmax wurzelt in der Geschichte des Festivals. Es werden nur Filme bis zu einer Gesamtlänge von 20 Minuten gezeigt. 20minmax wird vom „Verein zur Förderung der Filmkultur – Von der Rolle e.V.“ und dem Stadttheater Ingolstadt in Kooperation mit dem Kulturreferat der Stadt Ingolstadt veranstaltet und versteht sich als Plattform für Filmbegeisterte und Filmemacher.

Der FFF Bayern hat das Festival im Bereich Medienstandortförderung unterstützt.

Alle weiteren Informationen zum Programm und den Tickets finden Sie hier.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Die Münchner Webserie Stichtag gewinnt einen der Publikumspreise beim Seriencamp Festival.

Aktuelles

Bei den 48. International Emmy Awards gewinnt Für Sama von Waad al-Kateab und Edwards Watt in der Kategorie Bester Dokumentarfilm.

Aktuelles

In der Kategorie VFX/Animation zeichnete die Deutsche Akademie für Fernsehen die dritte Staffel von DARK aus.