Aktuelles

Im Kino: "Hui Buh und das Hexenschloss" und "Wer gräbt den Bestatter ein?"

Am 3.11. starten Hui Buh und das Hexenschloss sowie die schwarze bayerische Komödie Wer gräbt den Bestatter ein?

HUI BUH und das Hexenschloss im Verleih von Warner Bros. Pictures

14 Jahre sind vergangen, seit König Julius (Christoph Maria Herbst) zu Hui Buh (Michael Bully Herbig) ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer zu sein und damit Julius mächtig auf die Nerven geht, macht dieser eine harte Zeit durch, seit Konstanzia ihn verlassen hat. Doch plötzlich steht die kleine Hexe Ophelia (Nelly Hoffmann) vor der Tür und bittet ihren Onkel Hui Buh um Hilfe. Sie erzählt Julius und Hui Buh von ihrer Flucht vor der bösen Hexe Erla (Charlotte Schwab), die ihre Mutter Maria (Mina Tander) entführt hat, auf der Suche nach dem Necronomicon (Manou Lubowski), dem mächtigsten Zauberbuch der Welt. Nun ist sie hinter Ophelia her. Hui Buh erkennt eine einzigartige Gelegenheit, endlich gruselig zu werden! An ihrer Seite ist auch wieder Julius’ treuer Gefährte Charles (Rick Kavanian), der immer wieder zum Retter in letzter Not wird. Einmal mehr müssen Hui Buh und Julius sich zusammenraufen, um die Welt vor der Finsternis zu bewahren und ganz nebenbei das Kostbarste zu retten, das sie besitzen: ihre Freundschaft.

Zum Ensemble gehören u.a. Michael Bully, Christoph Maria Herbst, Rick Kavanian, Mina Tander, Nelly Hoffmann, Charlotte Schwab, Carmen-Maja Antoni, und Manou Lubowski.

HUI BUH und das Hexenschloss ist eine Produktion der Rat Pack Filmproduktion und Warner Bros. Entertainment. Produzent ist Christian Becker. Regie führte Sebastian Niemann, der auch zusammen mit Dirk Ahner das Drehbuch geschrieben hat. Der Verleih liegt bei Warner Bros. Pictures.

Gefördert wurde das Projekt von den deutschen Filmförderfonds (DFFF), der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG), der Filmförderungsanstalt (FFA), dem Filmanreizprogramm des tschechischen Staatlichen Kinematographie Fond, und den FilmFernsehFonds Bayern (FFF).

 

Wer gräbt den Bestatter ein? im Vereleih von Alpenrepublik

​Wer gräbt den Bestatter ein? Mit dieser Frage finden sich Gärtner Gert, Müllfahrerin Rudi und Klempner Pat konfrontiert, als Schafkopf-Kumpel und Bestatter Bartl urplötzlich verstirbt und neben einem Berg von Schulden lediglich seine Schülerpraktikantin Marina zurücklässt. Der Auftrag der Gemeinde Greisendorf lautet: Kümmert euch um den Leichnam, denn niemand darf Wind bekommen von Bartls Tod – schon gar nicht die Bestatterin aus dem Nachbardorf Neubrunn. Schließlich stehen die beiden Dörfer mitsamt ihrer Bestattungsunternehmen in direktem Wettbewerb um Frau Gruber, deren Grundstück genau zwischen den beiden Orten liegt. Rekordverdächtige 114 Jahre alt, ist das Ableben der ältesten Deutschen nur noch eine Frage der Zeit. Die Aufmerksamkeit, die Frau Gruber in den Medien gebührt, ist schon jetzt groß und die Chance, dem eigenen Dorf durch sie und ihr Grab zum Aufschwung zu verhelfen, scheint erfolgsversprechend. Ein neuer Bestatter muss her, noch bevor Bartls Tod publik wird. Doch können sich Gert, Rudi und Pat von ihren Traumjobs lösen – und sind sie vor allem der Aufgabe gewachsen, ihren Freund würdevoll zu beerdigen?

Zum Ensemble gehören u.a. Tom Kreß, Angelika Sedlmeier, David Zimmerschied, Uli Bauer, Teresa Rizos, Johanna Singer, Michael A. Grimm, Wowo Habdank, Simon Pearce, und Marisa Burger.

Wer gräbt den Bestatter ein? ist eine Produktion der Schmidbauer-Film, bei der das Geschwister Duo Tanja und Andreas Schmidbauer als Produzenten, Regisseure und zusammen mit Thomas Schmidbauer und Michael Probst als Drehbuchautoren fungierten.

Gefördert wurde das Projekt von den deutschen Filmförderfonds (DFFF), durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Neustart Kultur, und den FilmFernsehFonds Bayern (FFF).

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

"Der Pass - Staffel 2", "Die Wannseekonferenz" und "Munich Games" wurden bei der TeleVisionale - Film- und Serienfestival Baden-Baden ausgezeichnet.

Aktuelles

Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe der historischen High-End-Dramaserie DAVOS.

Aktuelles

Am 17. November starten The Magic Flute - Das Vermächtnis der Zauberflöte, die Adaption von Mozarts Kultoper sowie Lena Karbes international...