Aktuelles

Im Kino „Die Geschichte der Menschheit- leicht gekürzt“ und „Zwischen Uns“

Am 16. Juni starten Die Geschichte der Menschheit- leicht gekürzt im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany und Zwischen Uns im Verleih von Wild Bunch Germany in den Kinos.

 

Die Geschichte der Menschheit- leicht gekürzt

Um bleibenden Eindruck im All zu hinterlassen, legen Dr. Gerhard Friedle (Christoph Maria Herbst) und sein Forscherteam 1977 der Voyager-Mission die „Golden Record“ bei, auf der eine komprimierte Fassung der Welthistorie als Film zu sehen ist. Der Versuch, sich als intelligente und empathische Rasse vorzustellen, geht jedoch ungebremst nach hinten los: Ihre Version präsentiert eine vollkommen unzurechnungsfähige Spezies, deren Entwicklung offenbar auf reinem Glück statt solidem Verstand basiert. Ein Planet, auf dem griechische Philosophen als Rap-Stars gefeiert werden, Religion als cleveres Marketingkonzept angepriesen wird, Junggesellenabschiede als Geheimwaffe im Ersten Weltkrieg dienen oder der Bau der Chinesischen Mauer ein Missverständnis ehrlicher Berliner Handwerkskunst ist. Selbst die Enthüllung der angeblich wahren Hintergründe des Attentats auf Hitler dürfte erfahrene Historiker dazu bringen, das Ende der Menschheit als reine Frage der Zeit zu betrachten.

Regie führt Erik Haffner, der auch zusammen mit Chris Geletneky, Roland Slawik und Claudius Pläging das Drehbuch geschrieben hat. In den Rollen der einflussreichsten Personen der Geschichte sind Christoph Maria Herbst, Carolin Kebekus, Rick Kavanian, Bastian Pastewka, Barbara Meier, Max Giermann, Bela B., Tom Schilling und viele mehr vor der Kamera zu sehen.

Die Geschichte der Menschheit- leicht gekürzt ist eine Produktion von Pantaleon Films, Gerda Film und Warner Bros. Film Productions Germany in Koproduktion mit Brainpool und WS Filmproduktion. Der FFF Bayern förderte das Projekt mit 350.000 EUR im Programm Produktion Kinofilm.

 

Zwischen Uns

Feinfühlig und voller Wucht zeichnet ZWISCHEN UNS ein außergewöhnliches Mutter-Sohn-Porträt. Eva und ihr 13-jähriger, autistischer Sohn Felix sind unzertrennlich. Während der scheue Felix unter Angst- und Wutattacken leidet und immer wieder aus der Schule wegläuft, kämpft Eva mit aller Kraft für ein stabiles und harmonisches Zusammenleben. Vertrauen und Verzweiflung, Hoffnung und Ohnmacht liegen in ihrer Beziehung nur einen Herzschlag voneinander entfernt.

Max Fey übernimmt für den Film die Regie und verfasste gleichzeitig zusammen mit Michael Gutmann das Drehbuch. Die Kamera führt Vasco Viana. Zum Cast gehören Liv Lisa Fries, Jona Eisenblätter, Thure Lindhardt, Lena Urzendowsky, Corinna Harfouch und viele mehr.

Zwischen Uns ist eine Produktion von PSSST! Film Produktion in Koproduktion mit Constantin Film in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit ARTE. Der FFF Bayern förderte das Projekt mit 300.000 EUR im Programm Nachwuchsförderung Erstlingsfilm und mit 20.000 EUR in der Verleihförderung.

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Am 16. Juni starten Die Geschichte der Menschheit- leicht gekürzt im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany und Zwischen Uns im Verleih von Wild...

Aktuelles

Vom 23. Juni bis zum 2. Juli findet das Filmfest München statt. Zehn FFF-geförderte Filme feiern in den verschiedenen Reihen ihre Premieren.

Aktuelles

Am 27. Juni 2022 werden alle sechs Folgen der Serie beim Filmfest München gezeigt.