Aktuelles

Im Kino: „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“, „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ und „Wickie und die starken Männer – Das magische Schwert“

Am 02.09 starten drei FFF-geförderte Produktionen in den Kinos.

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Bei der Neuverfilmung von Thomas Manns gleichnamigen Roman führte Detlev Buck Regie nach einem Drehbuch von Daniel Kehlmann. Der Kinofilm startet im Verleih von Constantin Film.
Im Zentrum der Geschichte steht Felix Krull, der bereits seit seiner Kindheit in verschiedene Rollen schlüpft. Als sich ihm nach einigen Schicksalsschlägen die Möglichkeit eröffnet, als Liftboy in einem Pariser Luxushotel zu arbeiten, zögert er nicht lange, sein altes Leben hinter sich zu lassen. Dort im Hotel passt sich Felix allen Gegebenheiten gekonnt an und steigt rasch zum Oberkellner auf, wobei er vor allem die weiblichen Gäste um den Verstand bringt. Bei einem Zusammentreffen mit dem jungen, unglücklich verliebten Marquis Louis de Venosta kommen die beiden auf die Idee, ihre Identitäten zu tauschen, um dem Marquis ein Zusammenleben mit der temperamentvollen und freizügigen Zaza zu ermöglichen. Dies bedeutet für Felix zwar, seine große Liebe Zaza an einen anderen Mann zu verlieren, jedoch ist sein unstillbarer Drang nach Veränderung und gesellschaftlichem Aufstieg größer. Die Fähigkeit, die Menschen zu bezaubern und zu betrügen, führt ihn schließlich bis an den Königshof von Lissabon, wo er sein Meisterstück als Hochstapler abliefern kann.

Produziert wurde der Kinofilm von der Bavaria Filmproduktion in Koproduktion mit Warner Bros. Felix Krull wird von Jannis Niewöhner gespielt, Marquis Louis de Venosta von David Kross und Liv Lisa Fries verkörpert Zaza.

Der FFF Bayern hat das Projekt mit 1,3 Millionen Euro in der Produktion und mit 80.000 Euro im Verleih gefördert.

Weitere Informationen zu dem Film finden Sie HIER.

 

Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft

Im dritten Teil der Filmreihe erlernt Felix von dem Schulgeist Otto das Schrumpfen. Gleichzeitig wird ihm von der neuen Mitschülerin Melanie prompt der Kopf verdreht. Als seine Freunde Ella und Felix ihm auf der Klassenfahrt sein Date vermasseln, schrumpft er sie aus Wut auf ein Zehntel ihrer Größe. Die Komödie startet im Verleih von DCM Film und basiert auf dem Buch von Sabine Ludwig, Regie führte bei diesem Teil Granz Henman. Den Cast bilden unter anderem Anja Kling, Axel Stein, Andrea Sawatzki und Otto Waalkes. Produziert wurde der Kinofilm von blue eyes Fiction. Der FFF Bayern hat das Projekt mit 350.000 Euro in der Produktion und mit 50.000 Euro im Verleih gefördert.

Mehr Informationen zu dem Film finden Sie HIER.

 

Wickie und die starken Männer – Das magische Schwert

Die CGI-Animationsfilmadaption des Zeichentrickserienklassikers aus den Siebzigern startet im Verleih von Leonine und handelt von dem jungen Wickie, der sein helles Köpfchen unter Beweis stellt, als sein Vater Halvar dem Schrecklichen Sven sein magisches Schwert abknöpft. Dieses ist jedoch alles andere als gewöhnlich und verwandelt Wickies Mutter Ylva versehentlich in eine Statue aus purem Gold. Gemeinsam mit seiner Cousine Ylvi und dem jungen Krieger Leif bricht Wiki zu einer Insel auf, wo der Zauber gebrochen werden kann. Dicht gefolgt von dem Schrecklichen Sven müssen Wickie und seine Freunde sich im Piraten Paradis beweisen. Endlich auf der Insel angekommen, dämmert Wickie, dass Sven nicht ihr größtes Problem ist, sondern das weit mehr auf dem Spiel steht als gedacht.

In den Hauptrollen sind Julius Weckauf, Dietmar Bär, Ken Duken sowie Malu Leicher zu hören. Regie führte Eric Cazes, der auch das Drehbuch zusammen mit The Huzlys, Sophie Decroisette und Frédéric Engel Lenoir geschrieben hat. Produziert wurde der Film von Studio 100 Media, Studio 100 Animation, Belvision in Koproduktion mit SND – M6 Group, ZDF und BNP Paribas Fortis Film Finance. Der FFF Bayern unterstützte das Projekt mit 500.000 Euro in der Produktion und mit 70.000 Euro im Verleih.

Weitere Informationen zu dem Film finden Sie HIER.

 

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Vom 23.09. bis zum 3.10. präsentiert das Zurich Film Festival die meist erwarteten Filme des Jahres - darunter auch zwei FFF-geförderte Produktionen.

Aktuelles

Der Kinofilm startet am 16.09 im farbfilm verleih in den Kinos.

Aktuelles

Am 09.09 startet die Komödie von Marcus H. Rosenmüller im Verleih vonLeonine in den Kinos.