Aktuelles

Im Kino: "Alle für Ella"

Am 8.9. startet die Komödie Alle für Ella im Verleih von Weltkino.

Ella träumt davon, auf den Bühnen dieser Welt zu performen. Mit ihren drei besten Freundinnen hat sie die Band Virginia Woolfpack gegründet, mit der sie nach der Schule so richtig durchstarten will. Momentan kämpft sie aber vor allem mit dem Abi und ihrem ätzenden Nebenjob im Pizzaturm. Als sich über einen Song-Contest die Chance bietet, groß ins Musikbiz einzusteigen, überredet sie ihre BFFs, sich anzumelden. Stärkster Konkurrent ist ausgerechnet der arrogante Rapper alfaMK, der bereits eine beachtliche Fanbase hat und auch noch unverschämt gut aussieht. Doch das Woolfpack lässt sich davon nicht einschüchtern. „Sisters before Misters“ war schon immer das Motto der Band. Oder etwa nicht?

Regie führte Teresa Fritzi Hoerl nach einem Drehbuch von Timo Baer und Anja Scharf. In den Hauptrollen spielen Lina Larissa Strahl, Safira Robens, Malene Becker, Tijan Marei, Gustav Schmidt, Lorenzo Germeno, Lavinia Wilson, Milan Peschel, Hanno Koffler. Für die Kamera zeichnet Fabian Rösler verantwortlich.

Alle für Ella ist eine Produktion von Neue Bioskop Film und wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF),
dem Bayerischen Bankenfonds (BBF), der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), der Filmförderungsanstalt (FFA),
der Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen (nordmedia) sowie dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF).

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Der FFF-geförderte Abschlussfilm Almost Home von Nils Keller gewinnt einen Studenten Oscar in der Kategorie Narrative.

Aktuelles

Michael Bully Herbigs neuer Film "Tausend Zeilen" feierte in der Astor Filmlounge im Arri seine Weltpremiere.

Aktuelles

Am 8.9. startet die Komödie Alle für Ella im Verleih von Weltkino.