Aktuelles

Filmschoolfest Munich 39 ½ - es geht los!

Das Festival findet vom 12. bis 22. November online statt // "Girl meets Boy" läuft im Programm.

Die digitale Eröffnungsveranstaltung findet heute Abend ab 20:30 Uhr statt und zeigt eine Übersicht der auf dem Festival gezeigten Filme. 50 Studierende aus 22 Ländern zeigen ihre Filme, welche weltweit abrufbar sind.

Unter anderem läuft im Festivalprogramm der FFF-geförderte Film Girl meets Boy von Ferdinand Arthuber. Der Kurz-Spielfilm erzählt die Geschichte von Ben und Gwen. Die beiden spielen ein Spiel: keine Klischee-Dates, keine Wahrheiten und vor allem: keine Fragen. In den Hauptrollen spielen Franziska Weisz und Carlo Ljubek. Der Abschlussfilm von HFF-Absolvent Ferdinand Arthuber wurde vom FFF-Bayern im Bereich Nachwuchs gefördert.

Darüber hinaus gibt es in diesem Jahrs mit dem „Climate Clips Award“ einen Sonderpreis, hier werden die besten eingereichten Filme zum Thema Klimawandel prämiert.

Über die Auszeichnungen entscheiden dieses Jahr die Jurypräsidentin Julia von Heinz mit vier weiteren Jurykollegen.

40 Jahre findet das Filmschoolfest schon statt, dieses Jubiläum sollte mit vielen Gästen aus aller Welt eigentlich gebührend gefeiert werden. Durch Corona musste das Jubiläum leider abgesagt werden. Jetzt können sich alle Filmschaffenden und Interessierten über eine Onlineplattform digital begeistern lassen.

Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie hier.

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Die Münchner Webserie Stichtag gewinnt einen der Publikumspreise beim Seriencamp Festival.

Aktuelles

Bei den 48. International Emmy Awards gewinnt Für Sama von Waad al-Kateab und Edwards Watt in der Kategorie Bester Dokumentarfilm.

Aktuelles

In der Kategorie VFX/Animation zeichnete die Deutsche Akademie für Fernsehen die dritte Staffel von DARK aus.