Aktuelles

FFF trauert um Eberhard Hauff (1932-2021)

Eberhard Hauff hat den Filmstandort München in einer Weise geprägt, die bis heute nachwirkt. Zu seinen wegweisenden Initiativen und Gründungen gehörte allen voran das Filmfest München. Aber auch das Informationsbüro Film, das in den 1990er Jahren zum FFF kam und dessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit übernahm.  Seine Visionen gingen über München, Bayern und Deutschland hinaus: Er wirkte auch an der Idee mit, dass alle deutschen Förderungen sich unter der Marke  „Focus Germany“ weltweit präsentieren – was sie bis heute tun.

Wir trauern um einen Visionär, der seine Träume in die Tat umsetzte, einen Filmliebhaber und außergewöhnlichen Menschen.

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Die Dreharbeiten zur ersten deutschen True Crime-Serie bei Amazon Prime Video sind gestartet.

Aktuelles

Der Kindertiger 2021 geht an Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner für ihr Drehbuch zu Max und die Wilde 7.

Aktuelles

Am 25.11. starten Hannes von Hans Steinbichler sowie A Pure Place von Nikias Chryssos in den Kinos.