Aktuelles

56. Internationale Hofer Filmtage

Vom 25. bis 30. Oktober 2022 finden die 56. Internationalen Hofer Filmtage statt. Im Programm laufen sieben FFF-geförderte Projekte. Am 28. Oktober findet gemeinsam mit Partnern der FFF Bayern Brunch in der VHS Hof statt.

FFF-geförderte Projekte im Programm
 

BIS ES MICH GIBT

Regie & Buch: Sabine Koder
Produktion: Elfenholz Film GmbH
Koproduktion: Bayerischer Rundfunk, HFF München
FFF Förderung: Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Zwischen Höhenflug und Zusammenbruch kämpfen der von Lampenfieber geplagte Entertainer Ricky Sokatoni und seine Schwester und Managerin Tanja Freitag um ihren Platz im Showbiz und in der Welt.


THE DEMINERS
Regie/Drehbuch: Michael Urs Reber
Produktion: Sova-Pictures, Pejakovic & Schwarz-Danner
FFF Förderung: Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Dokumentation. Die Minenräumer auf den Falkland Inseln sind stolz auf ihr gefährliches Handwerk. Eine Truppe aus Simbabwe, in den Diensten weißer Männer, räumt am kalten Ende der Welt das Erbe eines alten Krieges auf. Der gefährliche Job sichert ihnen und ihren Familien zu Hause ein gutes Leben, auch wenn sie davon nur wenige Monate im Jahr etwas haben.
 

LETZTE RUNDE
Regie/Drehbuch: Elizaveta Snagovskaia
Produktion: Leykauf Film
FFF-Förderung: Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Welche Gemeinsamkeit haben der wohlhabende Sozialstaat Deutschland und das autoritär regierte Russland? Das gleiche Konsumniveau reinen Alkohols pro Kopf und Jahr: mehr als 10 Liter. Vier Protagonisten versuchen etwas gegen ihre Abhängigkeit zu unternehmen.


MACHINES OF LOVING GRACE
Regie/Drehbuch: Viktor Schimpf
Produktion: Viktor Schimpf Filmproduktion
FFF Förderung: Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Ein Psychotherapeut und eine revolutionäre Künstliche Intelligenz auf der Suche nach der verlorenen Zukunft.
 

NAHRANI
Regie: Simon Pfister
Drehbuch: Simon Pfister, Nathalie Zeidler
Produktion: Auer & Pfister
FFF-Förderung: Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Nahrani erzählt die Geschichte einer deutschen Entwicklungshelferin und eines jungen Bundeswehr-Soldaten in Afghanistan. Sie kommt vermeintlich um zu helfen, er um zu kämpfen. 
 


ORPHEA IN LOVE
Regie: Axel Ranisch
Drehbuch: Sönke Andresen, Axel Ranisch
Produktion: Sehr gute Filme in Koproduktion mit Schöne Neue Filme
FFF-Förderung: Produktion Kinofilm

In Ranischs Film wird Orpheus sozusagen zur Orphea: Die junge Nele träumt davon, als Sängerin auf der Bühne zu stehen. Sie verliebt sich in den Kleinkriminellen Kolya, ein echtes Tanztalent. Während Nele ihre Gefühle mit glasklarem Sopran zum Ausdruck bringt, stellt Kolya sein Innenleben mit ausdrucksstarkem Tanz dar. Doch dann kommt der Geliebte plötzlich ums Leben und Nele muss eine Höllenfahrt antreten, um ihn wiederzukriegen.

 

WIN WIN
Regie/Drehbuch: Friedrich Rackwitz
Produktion: NEOS Film
FFF Förderung: FFF Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Was wäre, wenn Du dein Leben als Spiel absolvieren könntest ' Auf der Jagd nach Skills, Quests und besserer Ausrüstung' Und am Ende winkt sie Dir: die höchste Punktzahl! Der Film erzählt von Menschen, die ihr Leben gamifizieren: für sich und gegen andere – wer verliert, wenn Du gewinnst?

 

 

 

FFF Bayern Brunch

FFF Bayern, Creative Europe Desk München, Bayerischer Bankenfonds, HFF München, Mediennetzwerk Bayern, VGF, LfA Förderbank Bayern laden ein zum FFF Bayern Brunch.

Der Brunch findet statt am:

Freitag, 28. Oktober 2022
11-14 Uhr
VHS Hofer Land
Ludwigstraße 7, 95028 Hof

 

Alle weiteren Informationen zum Programm findet ihr hier.

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

"Der Pass - Staffel 2", "Die Wannseekonferenz" und "Munich Games" wurden bei der TeleVisionale - Film- und Serienfestival Baden-Baden ausgezeichnet.

Aktuelles

Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe der historischen High-End-Dramaserie DAVOS.

Aktuelles

Am 17. November starten The Magic Flute - Das Vermächtnis der Zauberflöte, die Adaption von Mozarts Kultoper sowie Lena Karbes international...