Aktuelles

21. Landshuter Kurzfilmfestival

Vom 28. April bis zum 9. Mai 2021 findet das 21. Landshuter Kurzfilmfestival als virtuelles Event statt.

Am 28. April startet das Landshuter Kurzfilmfestival mit rund 230 Filmen aus über 40 Ländern als online Veranstaltung. Über die Website des Festivals haben Kurzfilmfans die Möglichkeit, sich ihr individuelles Filmprogramm zusammenzustellen. Dabei kann zwischen einzelnen Filmen, Blöcken oder einem Festivalpass, mit dem das ganze Programm zu sehen ist, ausgewählt werden. Unter den 13 Preisen, die in neun unterschiedlichen Kategorien vergeben werden, befinden sich auch vier Publikumspreise, bei denen die ZuschauerInnen über eine Bewertung am Ende des Films die Gewinner bestimmen.
 

FFF- geförderte Kurzfilme im Programm

Auf dem Festival werden sechs Filme gezeigt, die vom FFF-Bayern gefördert wurden. Das Drama Girl meets Boy von Regisseur Ferdinand Arthuber und der Horrorfilm Der Andere von Regisseur Lukas Baier laufen im D-A-CH Wettbewerb. Im Shock Block und damit ebenfalls im Wettbewerb zu sehen ist der Psychothriller Naiwan von Regisseur Andreas Irnstorfer. Der FFF-Bayern hat alle drei Filme in der Kategorie Nachwuchsförderung Abschlussfilm mit 50.000 € unterstützt.

Eine Neuerung des 21. Landshuter Kurzfilmfestival ist der Programmpunkt LAKFF Classic in dem Klassiker der vergangenen Jahre gezeigt werden. Mit den Filmen Schnee in Rio, Familie – Die Quittung kommt zum Schluss und Krampus sind auch in dieser Sparte drei vom FFF-Bayern geförderte Filme vertreten.

Das gesamte Programm sowie alle Informationen zum Festival finden Sie hier.

 

 

 

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Unter der Regie von Sven Bohse haben die Dreharbeiten zu dem FFF-geförderten Serien-Event "Sisi" begonnen.

Aktuelles

Die letze Klappe für Anika Deckers neuen Kinofilm „Liebesdings“ mit Elyas M’Barek in der Hauptrolle ist gefallen.

Aktuelles

Seit einer Woche wird in Weiden in der Oberpfalz der MysteryThriller Schweigend steht der Wald von Saralisa Volm gedreht.