Aktuelles

10. Filmfestival Kitzbühel

Vom 22. August bis zum 28. August findet das 10. Filmfestival Kitzbühel. Im Programm laufen drei FFF-geförderte Filme.

Die FFF-geförderten Filme „Corsage“ von Marie Kreutzer, „Unter der Welle“ von Veronika Hafner und „Willkommen bei den Hartmanns“ von Simon Verhoeven werden in der Jubiläumsausgabe des Festivals präsentiert. Beim Alpendating Brunch haben junge FilmproduzentInnen aus Bayern, Südtirol, Österreich und der Schweiz die Chance, mit Verleihern und Redakteuren zusammen zu kommen und sich über laufende und kommende Projekte auszutauschen.

 

FFF-geförderte Filme im Programm

„Corsage“ (Reihe Spotlight)

Weihnachten 1877: Es ist der 40. Geburtstag von Kaiserin Elisabeth von Österreich (Vicky Krieps). In ihrer Rolle als Repräsentantin an der Seite ihres Mannes Kaiser Franz Joseph (Florian Teichtmeister) darf sie keine Meinungen äußern, sondern muss für immer die schöne junge Kaiserin bleiben. Um dieser Erwartung zu entsprechen, hält sie an einem rigiden Plan aus Hungern, Sport, Frisieren und täglichen Messungen der Taille fest. Doch Elisabeth ist eine wissbegierige und lebenshungrige Frau, deren Widerstand gegen das überlebensgroße Bild ihrer selbst wächst und die nicht länger in einem höfischen Korsett leben will.

Der Cast ist in den Hauptrollen mit Vicky Krieps als Kaiserin Elisabeth, Florian Teichtmeister als Kaiser Franz Joseph, Manuel Rubey in der Rolle Ludwigs II, König von Bayern und Katharina Lorenz als Marie Festetics besetzt.

Corsage ist eine Produktion der Film AG in Ko-Produktion mit Samsa Film (LUX), Komplizen Film (DE), Kazak Productions (FR). Hergestellt mit Unterstützung von Österreichisches Filminstitut, Filmfonds Wien, FISA - Filmstandort Austria, Land Niederösterreich, Film Fund Luxembourg, FFF Bayern und Eurimages. In Zusammenarbeit mit ORF Film/Fernseh-Abkommen, ZDF und ARTE
 

„Unter der Welle“ (Reihe Shortfilm)

In einem abgeschiedenen Retreat absolviert Louise mit ihrem Team ein Führungskräftetraining bei einem Yin-Yoga-Coach. Was in einer Wohlfühlatmosphäre beginnt, mündet zunehmend in einen Zwang zur Selbstoffenbarung. Immer mehr Teilnehmende berichten über ihre traumatischen Erinnerungen, um sich von ihrer Vergangenheit frei zu machen und so besser im Job performen zu können. Auch Louise wird gedrängt, sich zu offenbaren. Doch sie tut sich schwer und wird mehr und mehr zur Außenseiterin der Gruppe.

Produziert wurde der Film von Elfenholz Film in Koproduktion mit der HFF München. Das Drehbuch hat Veronika Hafner geschrieben, die auch Regie führte. Zum Cast gehören
Sidonie von Krosigk, Nicole Marischka, Isabella Wolf, Thomas Lettow, Vanessa Eckart.
 

„Willkommen bei den Hartmanns“ (Retrospektive)

In dem Film eskalieren die Probleme der Familie Hartmann, als Mutter Angelika gegen den Willen ihres Mannes beschließt, den Flüchtling Diallo aufzunehmen und damit das Leben ihrer Familie durcheinander bringt.

In den Hauptrollen spielen Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elyas M’Barek, Palina Rojinski, Florian David Fitz, Ulrike Kriener, Uwe Ochsenknecht und Eric Kabongo. Produziert wurde Willkommen bei den Hartmanns von Wiedemann und Berg und Sentana Film in Koproduktion mit Seven Pictures.

 

Branchenprogramm & Alpendating

Neben dem Filmtheater Kitzbühel gibt es auch wieder Vorführungen beim Autokino am Hahnenkammparkplatz und bei "Kino am Berg" auf dem Kitzbüheler Horn freuen. Das Branchenprogramm umfasst ein Panel unter dem Header "Swimming With the Sharks" und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Alles immer, überall und im Übermaß - das Publikum in der digitalen Zeitenwende".

Der Alpendating Brunch findet am Samstag, 27. August um 11:30 Uhr im im Restaurant Hochkitzbühel bei Tomschy statt.  

 

Alle weiteren Informationen zum Festival und Programm finden Sie hier.

 

Foto: Corsage (c) Alamode Filmverleih

Weitere Beiträge zum Thema

Aktuelles

Vom 22. August bis zum 28. August findet das 10. Filmfestival Kitzbühel. Im Programm laufen drei FFF-geförderte Filme.

Aktuelles

Die Bayerische Staatsoper zeigt zum Auftakt des UniCredit Septemberfests in Kooperation mit dem Filmfest München Axel Ranischs FFF-geförderten Film Or...

Aktuelles

Der Film Aus meiner Haut von Alex Schaad ist an den Lido eingeladen worden und feiert seine Premiere in der Settimana Internazionale della Critica.