News

"Ostwind – Aufbruch nach Ora" feiert Premiere in München

Im Münchner Mathäser Filmpalast feierte Katja von Garniers FFF-geförderter Kinofilm Ostwind - Aufbruch nach Ora am 17. Juli seine Premiere.

Im dritten Teil der erfolgreichen Reihe arbeitet Mika inzwischen als Pferdetherapeutin auf Gut Kaltenbach, ist aber zunehmend damit überfordert. In einer Nach- und Nebel-Aktion bricht sie mit Ostwind zusammen nach Andalusien auf, in Ostwinds Heimat. Auf der Hacienda lernt Mika neue Freunde kennen und entdeckt Ostwinds Familie, die in einer wilden Pferdeherde rund um die Wasserquelle Ora lebt.

In den Hauptrollen spielen Hanna Binke, Lea van Acken, Amber Bongard. Das Drehbuch hat Lea Schmidbauer geschrieben. Produziert wurde der dritte Teil von Sam Film.

Ostwind lockte im Frühjahr 2013 gut 800.000 Besucher in die deutschen Kinos, beim Sequel Ostwind 2 waren es zwei Jahre später 1,2 Mio. gewesen. Ostwind - Aufbruch nach Ora, startet am 27. Juli im Constantin Verleih in den Kinos.

Parallel zum Kinostart wird auch Ostwind – Das Spiel (aesir interactive) erscheinen, das ebenfalls vom FFF gefördert wurde.

Auf dem Foto: Regisseurin Katja von Garnier (rechts im Bild) mit ihren Darstellern Nicolette Krebitz, Marvin Linke, Amber Bongard, Hanna Binke und Jannis Niewöhner (v.l.n.r.).

Foto: Constantin Film Verleih

17/07/2017