Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

"Dieses bescheuerte Herz" feiert Premiere in München

Am 11. Dezember feierte das FFF-geförderte Feel-Good-Movie "Dieses bescheuerte Herz" von Marc Rothemund seine Weltpremiere in München.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Spiegel-Bestseller von Daniel Meyer und Lars Amend und handelt von Playboy Lenny, dem Sohn eines Herzspezialisten, der sein Leben genießt, bis ihm sein Vater nach einer Eskapade zu viel die Kreditkarte sperrt und ihn dazu verdonnert, sich um einen seiner Patienten zu kümmern – den 15jährigen, schwerkranken David. Dieser will vor seinem Tod noch eine Wunschliste an Dingen wie "Einmal von einem Mädchen geküsst werden" oder "Mama wieder glücklich sehen" erleben. Lenny nimmt sich des Jungen und seiner Liste an.

Die Hauptrollen spielen Elyas M‘Barek und Philip Noah Schwarz. In weiteren Rollen sind Nadine Wrietz, Uwe Preuss, Lisa Bitter, Jürgen Tonkel, Jo Kern, Lena Meckel, Karin Thaler zu sehen. Das Drehbuch stammt von Maggie Peren und Andi Rogenhagen. Produziert wurde der Film von der Constantin Film in Zusammenarbeit mit Olga Film. Der FFF Bayern hat Dieses bescheuerte Herz mit 600.000 Euro in der Produktion gefördert. Kinostart ist der 21. Dezember 2017 im Verleih der Constantin Film.

Auf dem Foto: Marc Rothemund, Klaus Schaefer, die Darsteller Nadine Wrietz, Philip Noah Schwarz, Elyas M'Barek, Jürgen Tonkel, Produzentin Viola Jäger, Produzent Oliver Berben, Martin Moszkowicz, Produzent Harald Kügler.

© 2017 Constantin Film Verleih GmbH / Foto Gisela Schober / Getty Images

12/12/2017