News 1 bis 100 von 112
<< Erste < zurück 1-100 101-112 vor > Letzte >>

Veranstaltungen

US-Komödienexperte Steve Kaplan beim Filmfest München

Mehr als 200 Autoren, Produzenten und Regisseure freuten sich über Tips von US-Komödienspezialist Steven Kaplan. Auf Einladung  des Creative Europe Desk München sprach er am Dienstag in der „Black Box“ über „Die verborgene Mechanik von Komödien“.
In seinem Vortrag analysierte Kaplan anhand von zahlreichen Filmbeispielen und praktischen Übungen die Ursachen für das Gelingen und Misslingen von Komödien und zeigte, wo man ansetzt, wenn das Drehbuch einfach nicht lustig ist. Kaplan, Autor des Buchs "The Hidden Tools of Comedy" und Berater für Dreamworks, Disney und HBO, sprach von Komödien als Genre, das “uns hilft, damit klar zu kommen, wer wir sind”. Genuin komische Szenen entstehen immer aus den Versuchen einer Figur, eine Lösung für ihr Problem zu finden. Dabei muss der Zuschauer eingeweiht sein, welches Ziel die Figur hat. Die Mittel, welche die Figur einsetzt um ihr Ziel zu erreichen, müssen stets ihrem Charaktertypus entsprechen. „Anstatt Gags aneinander zu reihen, erzählen gute Komödien die Wahrheit über die Charaktere.”  Daher sein Rat: alle Gags streichen, die sich nicht stimmig  aus dem Charakter der Figuren ergeben. 

Fotos:  (c) Matthis Beutel

1/07/2016