Veranstaltungen

Landshuter Kurzfilmfestival

Vom 09. bis zum 14. März steht die niederbayerische Hauptstadt Landshut wieder ganz im Zeichen des Kurzfilms. Zum 17. Mal findet dann das Landshuter Kurzfilmfestival statt. An sechs spannenden Festivaltagen werden 218 Kurzfilme aus 33 Ländern präsentiert und sicherlich ist bei den insgesamt 40 Filmveranstaltungen für jeden etwas dabei. In sieben Wettbewerbskategorien werden Preise in Höhe von insgesamt 15.200 Euro vergeben. Dieses Jahr konkurriert  im Sprungbrettwettbewerb der  FFF-geförderte  Film „Lost and Found“ von Claudia Seibl, bei dem zwei ganz unterschiedliche Männer am New Yorker Flughafen auf Grund eines Schneesturms gestrandet sind und so den Abend vor Weihnachten miteinander verbringen.

Alle Informationen, Details zum Festival und den digitalen Programmkatalog finden Sie hier.

2/03/2016