News 1 bis 100 von 104
<< Erste < zurück 1-100 101-104 vor > Letzte >>

Veranstaltungen

Kinderfilmfest München: "König Laurin", "Auf Augenhöhe" und "Limbradur und die Magie der Schwerkraft" im Programm

Drei FFF-geförderte Filme laufen im Programm des Kinderfilmfest München.
Das Spielfilmdebüt „König Laurin“ des Südtiroler Regisseurs Matthias Lang feiert im Programm des Kinderfilmfest München Deutschland-Premiere. In einer Neuinterpretation der alpenländischen Sage von König Laurins Rosengarten entspinnt sich die Geschichte um den kurzgeratenen Königssohn Theo, der sich von den Erwartungen seines Vaters loseisen und auf die spannende Suche nach dem Zwergenkönig Laurin gehen muss. Produziert wurde „König Laurin“ von Felix von Poser (Sparkling Pictures); der FFF Bayern hat den Film mit 150.000 Euro im Bereich Nachwuchs gefördert.

Der FFF-geförderte Kinofilm "Auf Augenhöhe" von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf ist eine Produktion mit Unterstützung der Initiative "Der besondere Kinderfilm" und läuft ebenfalls im Programm des Kinderfilmfests. Die Geschichte handelt vom 11-jährigen Michi, der im Heim lebt und auf der Suche nach seinem Vater vor unerwartet großen Herausforderungen steht. "Auf Augenhöhe" wurde von der Rat Pack Filmproduktion in Koproduktion mit der Westside Filmproduktion und der Martin Richter Filmproduktion mit ZDF und Ki.ka realisiert. Die Produzenten sind Martin Richter und Christian Becker.

In "Limbradur und die Magie der Schwerkraft" von Peter Popp trifft der 13-jähirge Zauberschüler Limbradur nachts im Albert Einstein Museum auf den aufgeweckten Roboter Alby, der alles über Albert Einstein und seine Forschung weiß. Gemeinsam erforschen die beiden das Geheimnis von Raum und Zeit. Produziert wurde der Film im 360°-Fulldome-Format von Softmachine Immersive Productions und ist nur im Planetarium im Deutschen Museum zu sehen.

Das gesamte Programm des Kinderfilmfests München finden Sie hier.

11/05/2016