News 1 bis 100 von 105
<< Erste < zurück 1-100 101-105 vor > Letzte >>

Veranstaltungen

FFF@DOK.fest München 2016

151 Dokumentarfilme aus 46 Ländern präsentiert das 31. DOK.fest 2016 vom 5. bis zum 15. Mai in München in verschiedenen Sektionen.  Insgesamt laufen fünf FFF-geförderte Filme im Festival-Programm. Alle Informationen zu den Filmen und weiteren Aktivitäten des FFF Bayern während des Festivals finden Sie im Überblick:  

Geförderte Filme

„Europe, she loves“ von Jan Gassmann begleitet vier Paare, die am Rande Europas mit Witz, Charme und Liebe um das tägliche Überleben kämpfen.  In „Ein letzter Tango“ von German Kral trifft das berühmte Tangotänzer-Paar Maria Nieves Rego und Juan Carlos Copes nach Jahren der Trennung wieder aufeinander und beide lassen ihre Karriere und ihr Leben noch einmal Revue passieren. „Töne bedeuten mir mehr als Worte“ von Antje Harries über den Ausnahmemusiker und Komponisten Klaus Doldinger ist eine assoziative Zeitreise durch Archivmaterial und Erinnerungen mit dem Sound von Studioaufnahmen und aktuellen Liveauftritten. „Vom Lieben und Sterben“ von Katrin Nemec handelt von Robert Wolf, dem Gitarristen der international erfolgreichen Band Quadro Nuevo, der 2008 einen schweren Verkehrsunfall erleidet und beschließt, zu sterben. Dass Urban Gardening mehr ist als ein Trend für gelangweilte Großstädter auf Sinnsuche, zeigt der Film „Wild Plants“ von Nicolas Humbert. "Café Waldlust" von Matthias Koßmehl zeigt einen ungeschönten Blick auf gelungene Integration: Mit Aussicht auf den Watzmann und unter den Fittichen einer liebenswerten Hausmutter leben junge Asylbewerber aus Syrien, Afghanistan und Sierra Leone im Hotel Café Waldluft. 

Europe, she loves
Samstag, 07.05.2016, 21:00, Rio 1
Dienstag, 10.05.2016, 21:00, City 3
Freitag, 13.05.2016, 21:30, Rio 2

Ein letzter Tango / Our last Tango
Freitag, 13.05.2016, 21:30, HFF München

Töne bedeuten mir mehr als Worte
Freitag, 06.05.2016, 21:00, Rio 1

Vom Lieben und Sterben
Montag, 09.05.2016, 19:30, Atelier 1
Dienstag, 10.05.2016, 14:00, HFF - Kino 2
Mittwoch, 11.05.2016, 20:00, Katholische Akademie
Freitag, 13.05.2016, 14:00, City 3

Wild Plants
Samstag, 07.05.2016, 18:30, Filmmuseum
Sonntag, 08.05.2016, 10:30, HFF – Audimaxx
Montag,  09.05.2016, 14:00, HFF – Audimaxx
Freitag, 13.05.2016, 18:00, Atelier 1

Café Waldluft
Regie: Matthias Koßmehl
Produktion: Matthias Koßmehl Filmproduktion
Sender: BR
FFF-Vertriebsförderung

Samstag, 7.05.2016, 16:00 Uhr, Rio 2
Montag, 9.05.2016, 9.30 Uhr, City 3
Dienstag, 10.5.2016, 16:00 Uhr  HFF-Audimax

FFF-Förderpreis Dokumentarfilm
Der FFF Bayern verleiht den mit 5.000 Euro dotierten 18. Förderpreis Dokumentarfilm und unterstützt damit junge bayerische Filmemacher. In diesem Jahr sind folgende Filme nominiert:

BASSart – Der dickste Bass der Stadt von Bruno Fritzsche
Europe, she loves von Jan Gassmann
Café Waldluft von Matthias Kossmehl
Vom Lieben und Sterben von Katrin Nemec
Es war einmal von Agatha Wozniak

Der Preis wird am 14. Mai in der HFF verliehen.

FFF Get-together (nur auf Einladung)

Am 6. Mai findet ein Get-together anlässlich der Eröffnung des DOK.forum im Vorhoelzer Forum der TU München um 16.30 Uhr statt.

Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie hier.

18/04/2016