Veranstaltungen

19. Shanghai International Film Festival: FFF-geförderte Filme im Programm

Beim 19. Shanghai International Film Festival (11. - 19. Juni 2016) laufen die beiden geförderten Filme Hannas schlafende Hunde von Andreas Gruber und Salt and Fire von Werner Herzog im Wettbewerb um den Golden Goblet Award. Hannas schlafende Hunde nach dem Roman von Elisabeth Escher handelt von einem Mädchen, das Ende der 1960er Jahren in der österreichischen Provinz aufwächst und seine jüdische Identität entdeckt. Produziert wurde das Drama von enigma Film.
Salt and Fire basiert auf der Kurzgeschichte „Aral“ von Tom Bissell und erzählt von einer deutschen Wissenschaftlerin, die nach Bolivien reist, um das Phänomen des Diablo Blanco zu untersuchen. Dort angekommen wird sie entführt und bekommt einen anderen Blick auf die Ursache der Umweltkatastrophe. Das Drama wurde von Construction Film, der Firma von Veronica Ferres und Nina Maag, produziert.

Alle weiteren Informationen zum Festival finden Sie hier.

Foto: Salt and Fire

7/06/2016