News 1 bis 100 von 103
<< Erste < zurück 1-100 101-103 vor > Letzte >>

Veranstaltungen

10 Jahre Fünf Seen Filmfestival

Das Fünf Seen Filmfestival feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum.  Vom 27. Juli bis zum 7. August 2016 präsentiert das Festival ein umfangreiches Programm mit 120 Filme in über 300 Vorstellungen. Darunter sind viele Deutschland- und Süddeutschlandpremieren von Spiel- und Dokumentarfilmen, Werkschauen, Diskussionen und Gesprächen. Eines der Partnerländer des 10. Fünf Seen Filmfestivals ist Serbien. In allen Sektionen sind serbische Filme zu sehen, die die schwierige Vergangenheit der 1980er und 1990er Jahre, die Flüchtlingsbewegungen und das heutige Leben mit den verschiedenen Volksgruppen beleuchten. In diesem Rahmen widmet das Fünf Seen Filmfestival dem Ehrengast Goran Paskaljevic eine Werkschau. Neben Paskaljevic wird Doris Dörrie als weiterer Ehrengast erwartet.
Zu Werkstattgesprächen und einem Panel in der Sektion „Fokus Drehbuch“, in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren sowie zum „Filmgespräch am See“, in Zusammenarbeit mit der Akademie für Politische Bildung Tutzing, werden die Regisseure Sebastian Schipper, Dani Levy, Gordian Maugg, Florian David Fitz, Nicolette Krebitz und Rosa von Praunheim erwartet.

Der FFF Bayern ist insgesamt mit acht geförderten Filmen im Programm vertreten. Darunter sind:
Die andere Heimat
von Edgar Reitz, Das finstere Tal von Andreas Prochaska, Der geilste Tag von Florian David Fitz, <lorian>König Laurin von Matthias Lang, Die Reise mit Vater von Anca Miruna Lazarescu, Schweinskopf al dente von Ed Herzog, Wild Plants von Nicolas Humbert  und Der zornige Buddha von Stefan Ludwig vertreten.

Alle weiteren Informationen zum Festival und zum Programm finden Sie hier.

 

 

23/06/2016