Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

Pressemitteilungen

Neue Kooperation: Sky Deutschland zahlt in FFF Fördertopf ein

Seit vergangenen Donnerstag gibt es eine neue Vereinbarung zwischen der Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG und der FilmFernsehFonds Bayern GmbH: Sky beteiligt sich in diesem Jahr finanziell am Fördertopf des FFF Bayern und wird damit zum Partner der bayerischen Film- und Fernsehförderung.

Der sechsstellige Förderbeitrag von Sky Deutschland soll dieses Jahr im Förderbereich Nachwuchsfilm eingesetzt werden. Die konkreten Förderentscheidungen trifft der FFF Vergabeausschuss.

Bayerns Medienministerin Ilse Aigner, FFF Aufsichtsratsvorsitzende: „Mit Sky hat der FilmFernsehFondsBayern jetzt einen weiteren starken Partner hinzugewonnen. So können wir den Förderbereich Nachwuchsfilm schon in diesem Jahr aufstocken. Wir begrüßen die Beteiligung von Sky, da sie ein wichtiger Schritt des Senders zur gemeinsamen Stärkung der bayerischen Film-und Fernsehbranche ist. Dadurch wächst der Medienstandort Bayern weiter zusammen.“

Carsten Schmidt, Vorstandsvorsitzende Geschäftsführung Sky Deutschland: „Als wichtiger Partner für die Produktion von deutschen Film- und Serienproduktionen ist uns die Unterstützung der hiesigen Filmförderung ein wichtiges Anliegen. Mit Babylon Berlin, Das Boot, Acht Tage, Der Grenzgänger und Der Pass sind wir sehr aktiv in Sachen deutsche Serienproduktionen. Nur konsequent, dass wir nun mit dem FFF Bayern zusammenarbeiten, um den Medienstandort Bayern auch auf diese Weise tatkräftig zu unterstützen.“

FFF Geschäftsführer Prof. Dr. Klaus Schaefer: "Der FFF betrachtet Sky seit langem als interessanten Partner der bayerischen Film- und Fernsehbranche. Inzwischen realisiert Sky mit bayerischen Produzenten vermehrt Projekte, etwa die FFF-geförderten Serien Acht Tage von Neuesuper und Der Pass von Wiedemann & Berg. Mit Sky Deutschland gewinnen wir einen gewichtigen Partner auf der Finanzierungseite dazu und können die bayerische Filmförderung so noch besser ausstatten."

Marcus Ammon, Senior Vice President Film & Entertainment, Sky Deutschland: „Gerade die Förderung des kreativen Nachwuchses in unserer Branche ist uns eine Herzensangelegenheit, der wir bereits in der Vergangenheit mit Wettbewerben wie dem ‚Sky Writers Room Fund‘ oder der Unterstützung der ‚Winter Class Serial Writing and Producing‘ nachgegangen sind. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem FFF Bayern, bedanken uns für die tolle Förderung für Acht Tage und Der Pass und sind gespannt auf die Projekte, denen die FFF Nachwuchsförderung zu Teil wird.“

Der FFF Bayern verfügt über ein Fördervolumen, das jährlich variiert - abhängig von den Einzahlungen der Gesellschafter Freistaat Bayern, BR, ZDF, ProsiebenSat.1, RTL und BLM sowie Rückflüssen. Durch die Vereinbarung mit Sky erhöht sich das diesjährige Fördervolumen um einen sechsstelligen Betrag.

Auf dem Foto: Marcus Ammon, Staatsministerin Ilse Aigner, Carsten Schmidt und Gabriele Pfennigsdorf (stell. FFF GF) bei der Unterzeichnung der Vereinbarung vergangene Woche im neuen Sportsendezentrum von Sky in Unterföhring. Copyright: Sky/ Michael Tinnefeld