Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

Rhode Island International Film Festival: Preise für „Rouff“ und „Our wildes Dreams“

Die beiden FFF-geförderten Kurzfilme Rouff und Our wildest Dreams wurden beim Rhode Island International Film mit Preisen ausgezeichnet. Beide Filme hat die Kaamos Film produziert.

Der Animationsfilm Rouff von Wildboar hat den Grand Prize Best Children's Animation gewonnen.  Der Film handelt vom Hund Ruoff, der nur drei Beine hat und ist allein. Als er Pete aus dem Blatt Papier faltet, auf dem er gezeichnet ist, ist dies nicht nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, sondern auch das Zusammentreffen zweier Welten des Animationsfilms – 2D und 3D.

Our wildest Dreams von Marie Elisa Scheidt erhält den Grand Prize Best Cinematography für Julian Krubasik und Moritz Tessendorf. Der Film erzählt die Geschichten von fünf Menschen, die als Nomaden ihre gesicherte Existenz aufgeben, um frei zu sein. Die Protagonisten befinden sich im Spagat zwischen Freiheit und Sicherheitsbedürfnis, Individualität und Familie, Wildnis und Zivilisation mit dem Willen, den eignen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Sie alle verbindet ein gemeinsames Lebensgefühl: sich an Orten des Komforts und Überflusses deplatziert zu fühlen.

 

 

16/08/2017

"Bullyparade - Der Film" feiert Premiere in München

In München feierte am 14. August Bullyparade – Der Film von Michael Bully Herbig im Mathäser Filmpalast seine Premiere.

Zum 20jährigen Jubiläum der bullyparade sorgt Regisseur und Produzent Michael Bully Herbig für ein Wiedersehen mit den Helden der legendären Comedyshow: Winnetou, Old Shatterhand,Sissi, Franz, Captain Kork, Mr. Spuck, Schrotty uvm.
Das Drehbuch zum Film schrieben Michael Bully Herbig, Alfons Biedermann, Rick Kavanian und Christian Tramitz. Bullyparade – Der Film ist eine Produktion der herbXfilm in Koproduktion mit Warner Bros. Film Productions Germany in Zusammenarbeit mit Amazon Prime Video. Der FFF Bayern hat den Film mit 900.000 Euro in der Produktion gefördert. Kinostart ist der 17. August 2017 im Verleih der Warner Bros. Pictures.

Auf dem Foto: FFF-Geschäftsführer Klaus Schaefer, Lena Gercke, Lena Meyer-Landrut, Christian Tramitz, Bully Herbig, Rick Kavanian, die Darsteller Diana Herold und Sky du Mont, der Musiker und TV-Moderator Stefan Mross sowie Darsteller Alexander Schubert.
(c) Warner Bros. Pictures

14/08/2017

FIRST STEPS Award: 3 Nominierungen für FFF-geförderte Filme

Die Nominierungen für die FIRST STEPS Awards stehen fest. 3 Nominierungen für den begehrten Nachwuchs-Preis FIRST STEPS Award gehen an FFF-geförderte Filme.

Folgende geförderte Produktionen gehen ins Rennen um den begehrten Nachwuchspreis für junge FilmemacherInnen in Deutschland:

NO FEAR Award (für Nachwuchsproduzenten):

  • wirFILM Bertolone&Ehlayil GbR (HFF-Studierende Isabelle Bertolone und Marius Ehlayil) für Luft


Luft erzählt von einer Jugendfreundschaft in all ihrer Intensität. Louk ist tief wie das Meer. Manja rein wie die Luft. Ihre Liebe: Ohne Angst. Ohne Lüge. Ohne Spur.

  • Florian Gengnagel und Viktoria Barkhausen, Fireapple Film für Hard Way – The Action Musical

In Hard Way prallen Action und Musical aufeinander, es gibt es nur eine Regel: „We’re not killing them while they’re singing or dancing“. Harte Männer mit ganz großen Gefu?hlen kämpfen singend und tanzend. Jake verliert bei einem Spezialeinsatz in Detroit seinen besten Freund Zach. Acht Monate später soll er mit seinem Team endlich „The Mother“ fassen, die Terroristin, die Zach auf dem Gewissen hat. Doch in seiner blinden Rachlust gerät Jake mit seinem Kommando in eine tödliche Falle.

Der Preis ist dotiert mit 10.000 €

Michael-Ballhaus-Preis (für Kameraabsolventinnen und -absolventen):

  • Julian Krubasik für Luft

Der Preis ist dotiert mit 10.000 €

Die FIRST STEPS Awards werden seit 2000 an Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten der Filmhochschulen in deutschsprachigen Ländern vergeben und gehören zu den wichtigsten Auszeichnungen für junge Filmschaffende. Mit dem Preis soll der Filmnachwuchs und ihre „ersten Schritte“ gefördert werden. Drei unabhängige Jurys, besetzt mit prominenten Fachleuten aus der Spielfilm-, Dokumentarfilm- und Werbefilmpraxis, nominieren zunächst bis zu fünf Filme in jeder Preiskategorie und entscheiden später über die Vergabe der Preise. Die Preisverleihung findet am 18. September in Berlin statt.

Eine Liste aller Nominierten finden Sie hier.

10/08/2017