Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

Drehstart von "Trautmann"

Seit dem 7. Juni finden in Nordirland die Dreharabeiten zu dem historischen Drama Trautmann von Marcus H. Rosenmüller statt.

Die internationale Koproduktion von Lieblingsfilm erzählt die Lebens- und Liebesgeschichte der deutschen Torwart-Legende Bernd Trautmann. Als verhasster deutscher Kriegsfeind baute er sich in England ein neues Leben auf; dank seines unglaublichen Willens und seines Lebensmutes wurde er als Sportler zur Legende und als Mensch zum Vorbild einer ganzen Generation. Die Hauptrolle spielt David Kross.

Trautmann ist eine Produktion von Lieblingsfilm, Zephyr Films und British Film Company in Koproduktion mit ARD Degeto (Redaktion: Carolin Haasis, Christine Strobl), SquareOne Entertainment und Arri Media. Produzenten sind Robert Marciniak, Chris Curling und Steve Milne. Unterstützt wird der Film vom FFF Bayern, der FFA, vom DFFF, vom Bayerischen Bank Fonds und vom Northern Irland Screen. Kinostart ist voraussichtlich 2018.

Auf dem Foto (v.l.): David Kross, Chris Curling, Robert Marciniak, Freya Mavor, Steve Milne, Marcus H. Rosenmuller, John Henshaw, Thomas Blieninger und Dervla Kirwan. Copyright: Lieblingsfilm / Fabian Rösler

8/06/2017

Am Set von "Fack Ju Göhte 3"

Der FFF Bayern besuchte zusammen mit Staatsministerin Ilse Aigner am 6. Juni das Set der Constantin-Produktion Fack Ju Göhte 3 in München.

Bora Dagtekin inszeniert wie bei den ersten beiden Teilen wieder nach eigenem Drehbuch. Lena Schömann ist erneut Produzentin und Martin Moszkowicz fungiert als Executive Producer. Der Film wird am 27. Oktober 2017 in die deutschen Kinos kommen.

Auf dem Foto: Prof. Dr. Klaus Schaefer, Bora Dagtekin, Jella Haase, Ilse Aigner, Lucas Reiber, Nikolaus Prediger, Sandra Hüller, Markus Nestroy, Elyas M’Barek, Max von der Groeben, Lena Schömann, Aram Arami, Gizem Emre, Tristan Göbel

(Copyright: Reiner Bajo/ Constantin Film)

6/06/2017

Kinder-Medien-Preis 2017: FFF-geförderte Produktionen nominiert

Zwei FFF-geförderte Produktionen gehen in das Rennen um den Kinder-Medien Preis WEISSER ELEFANTEN am 25. Juni im Gasteig im Rahmen des Filmfest München.

Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei (Akkord Film Produktion GmbH, Virgin Lands) und Limbradur und die Magie der Schwerkraft (Softmachine Immersive Productions GmbH ) sind für den mit insgesamt 11.000 EUR dotierten Kinder-Medien-Preis des Medien-Club München e.V. nominiert.

DER WEISSE ELEFANT wird am 25. Juni 2017 zum 17. Mal im Rahmen des Filmfests München vormittags im Carl-Orff-Saal verliehen. Ausgezeichnet werden herausragende Produktionen für Kinder und Jugendliche. Das Preisgeld wird durch VFF Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten  zur Verfügung gestellt. Davon sind 8.000 EUR für die Jurypreise, 3.000 EUR für die Publikumspreise vorgesehen.

Alle weiterern Informationen zu den Nominierten finden Sie hier.

31/05/2017