Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

"Katharina Luther" holt starke Quote für die ARD

Der FFF-geförderte Historienfilm Katharina Luther war für Das Erste am 22. Februar 2017 ein voller Erfolg. Julia von Heinz' von Eikon Süd, Cross Media Medienproduktion und ConradFilm produziertes Drama über die starke Frau an der Seite des Reformators kam mit 7,28 Mio. Zuschauern (MA: 22,5 Prozent) zu einem Tagessieg bei den Einschaltquoten.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen, sagte zu diesem Erfolg: "Mut ist zeitlos. Vor 500 Jahren genauso wie heute. Der außergewöhnliche Lebensweg von Katharina Luther veranschaulicht, was Entschlossenheit zu bewegen vermag. Das große Zuschauerinteresse am gestrigen Themenabend im Ersten hat gezeigt, dass wir mit der Verfilmung der Geschichte der Ehefrau des großen Reformators zum Lutherjahr genau richtig lagen. Geschichte kann voller Bezüge zur heutigen Zeit sein, neugierig machen. Der gestrige Fernsehfilm und die Dokumentation haben das geschafft. Allen Beteiligten an diesem besonderen Programm gilt mein Dank!"

Der FFF Bayern hat „Katharina Luther“ mit 400.000 Euro in der Produktion gefördert. Eine Betrachtung zum Film lesen Sie auf unserem Blog.

23/02/2017

Last Call for Entries: DOK.forum Marktplatz

Noch bis zum 1. März können sich FilmemacherInnen, ProduzentInnen, AutorInnen und KomponistInnen für den DOK.forum Marktplatz (5. - 7. Mai 2017) im Rahmen des DOK.fest München bewerben.

Der DOK.forum Marktplatz lädt die spannendsten Konzepte für Dokumentarfilm, Filmkomposition, Serie, Webdoc, VR und Interactive Media nach München ein. Über gezieltes Matchmaking finden Stoffe im Entwicklungsstadium kompetente PartnerInnen aus Redaktion, Produktion und Vertrieb. Die Pitching-Plattform richtet sich an den Koproduktionsraum Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol und Luxemburg.

 Was Sie beim DOK.forum Marktplatz erwartet:

  • Preise und Förderungen (u.a. Interactive, Videobooks, Nachwuchs)
  • ein spezieller Kompositionsförderpreis zur Stärkung der Zusammenarbeit von Filmschaffenden und KomponistInnen (2.500 Euro)
  • internationale Vernetzung (Solothurner Filmtage, Diagonale, Docunexion, Sunny Side of the Doc, RIDM Montréal, Documentary Campus)
  • moderiertes Networking mit BranchenexpertInnen und decision-makers
  • ein internationaler Pitch
  • ein Gastland (2017: Mexiko)

Alle Informationen zu den Richtlinien und zur Einreichung finden Sie hier.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das DOK.fest Team unter marktplatz@remove-this.dokfest-muenchen.de oder Tel. +49 (89) 5151 97 86

 

22/02/2017

International Cinephile Society: „Toni Erdmann“ und "Elle" ausgezeichnet

Bei der jährlichen Preisverleihung der International Cinephil Society wird Toni Erdmann mit fünf Preisen ausgezeichnet. Elle von Paul Verhoeven erhält drei Preise.

Die aus rund 100 Journalisten, Filmschülern und Branchenvertretern bestehende, 2003 gegründete International Cinephile Society hat Toni Erdmann bei ihrer jährlichen Preisverleihung insgesamt fünf Mal ausgezeichnet. Dabei gewann Maren Ade bei der 14. Verleihung der ICS Awards als erste Frau den Regiepreis. Darüber hinaus wurde Ade noch für das Drehbuch (Bestes Originaldrehbuch), Peter Simonischek als bester Hauptdarsteller sowie der Film selbst als bester Film und bester nicht-englischsprachiger Film ausgezeichnet.

Den ICS Award als beste Hauptdarstellerin gewann Isabelle Huppert für ihre Rolle in Paul Verhoevens Elle, der auch für das beste adaptierte Drehbuch (David Burke) und den besten Schnitt (Job ter Burg) ausgezeichnet wurde.

Die gesamte Liste der Preisträger finden Sie hier.

22/02/2017