Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

Call for Entries: Jetzt digitale Projekte bei den Cross Video Days einreichen

Ab sofort können sich Filmemacher mit ihren Crossmedia, Games-, VR- und AR-Projekten für eine Teilnahme an den Cross Videa Days - dem Markt für digitalen Content in Paris – bewerben. Im Zentrum steht die Ko-Finanzierung sowie Ko-Produktion von digitalen Projekten.

Es können sowohl interaktive Projekte und Serious Games eingereicht werden als auch webbasierte und immersive Formate sowie Multi-Plattform-Projekte. Diese können in gesetzten Einzeltreffen vorgestellt werden, 20 ausgwählte Projekte erhalten zudem die Möglichkeit, bei einem öffentlichen Forum gepitcht zu werden.

Die Cross Video Days finden vom 2. bis zum 4. Oktober 2017 in Paris statt.

Die Einreichfrist endet am 13. Juni 2017

Die Cross Video Days werden seit 2013 von Creative Europe unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

12/05/2017

Erstausstrahlung von „Leben – Gebrauchsanleitung“ im BR

Der FFF-geförderte Dokumentarfilm Leben – Gebrauchsanleitung von Ralf Bücheler und Jörg Adolph wird am 30. Mai 2017 zum ersten Mal im BR Fernsehen in der Reihe DoX um 22.30 Uhr ausgestrahlt.

Leben - Gebrauchsanleitung ist eine kurzweilige und anregende Bestandsaufnahme von grundlegenden Fragen des Lebens, wie denen nach Liebe und Partnerschaft, Arbeit und Gesundheit, Lebensgestaltung und Identität. Der Film geht dafür auf eine Reise zu Lebenshilfe-Seminaren, Beratungen und Coachings in ganz Deutschland und nimmt die Vielfalt der „Arbeit an sich selbst“ und „Verhaltensoptimierung“ in den Blick. Aus einer Fülle von Szenen entsteht ein unterhaltsames Bild der deutschen Gesellschaft, in der das Leben in seiner Gesamtheit „professionell“ gelernt werden muss.

Der Film feierte auf dem DOK.fest München Premiere und ist eine Produktion der Megaherz GmbH in Koproduktion mit SWR (Redaktion: Eva Witte) und BR (Redaktion. Petra Felber), gefördert vom FFF Bayern.

 

26/05/2017

Bayerischer Fernsehpreis 2017: Preise für FFF-geförderte Produktionen

Am Freitag, den 19. Mai 2017, fand die Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises „Der Blaue Panther“ im Prinzregententheater in München zum 29. Mal statt. Fünf Preise gingen an FFF-geförderte Produktionen.

Als Gewinnerin in der Kategorie beste Schauspielerin ging Sonja Gerhardt hervor, die für ihre herausragende Leistung in dem Sat.1-Thriller Jack the Ripper sowie für Ku`damm 56 ausgezeichnet wurde.

Für das ARD-Historiendrama Katharina Luther wurden Devid Striesow als bester männlicher Darsteller  sowie Kamerafrau Daniela Knapp geehrt.

Der Produzentenpreis ging 2017 an Christian Becker von Rat Pack, der für den Winnetou-Dreiteiler von RTL ausgezeichnet wurde.

Mit dem Nachwuchsförderpreis, gestiftet von der LfA Förderbank Bayern, wurde Katrin Nemec als Regisseurin und Autorin der BR-Dokumentation Vom Lieben und Sterben ausgezeichnet.

Alle Preisträger finden Sie hier.

Foto: Preisträger Devid Striesow (c) ZDF und Astrid Schmidhuber

20/05/2017