Schnellsuche

Kontakt Presseabteilung

Dr. Olga Havenetidis

Presse - und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin
Verantwortliche Redakteurin
Film News Bayern (V.i.S.d.P)

Tel: 089 - 544 602 - 57
Fax: 089 - 544 602 - 60

olga.havenetidis@remove-this.fff-bayern.de

Julia Wülker

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online-Redaktion

Tel: 089 - 544 602 - 55
Fax: 089 - 544 602 - 60

julia.wuelker@remove-this.fff-bayern.de

 

 

News

Bayerische Weltpremiere für "Grießnockerlaffäre"

Am 2. August 2017 feierte Ed Herzogs FFF-geförderte bayerische Krimi-Komödie Grießnockerlaffäre Premiere. Das Team sowie Staatsministerin Ilse Aigner feierten die neue Eberhofer-Verfilmung im Mathäser Filmpalast in München.

Nach den Erfolgen von Dampfnudelblues, Winterkartoffelknödel und Schweinskopf al dente ist Grießnockerlaffäre bereits die vierte Verfilmung der Eberhofer-Bestseller-Krimis, die auf die Leinwand kommt.

In Grießnockerlaffäre wird es für den bayerischen Dorfpolizisten Franz Eberhofer mühsam, denn diesmal steht er selbst unter Mordverdacht. Kollege Barschl (Francis Fulton-Smith) ist mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden worden. Und blöderweise ist die Tatwaffe, ausgerechnet Franz‘ Taschenmesser, zweifelsfrei zu identifizieren. Gut, dass sein Alt-Hippie-Vater (Eisi Gulp) ihm ein schönes Alibi zusammenlügt. Aber ermitteln muss Franz selber. Zum Glück ist Franz`Kumpel Rudi (Simon Schwarz) zur Stelle, um mit ihm gemeinsam den Fall aufzuklären. Privat ist Franz auch gefordert: Sein Vater kocht vor Eifersucht, seit Paul, die Jugendliebe der Oma, aufgetaucht ist und sich daheim breit macht. Und nicht nur das: Weil Paul nichts anderes verträgt, kocht die Oma nur noch Grießnockerlsuppe. Heikel wird es für Franz auch, als er bei Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) haarscharf an einem Heiratsantrag vorbei schrammt.

Grießnockerlaffäre ist eine Constantin Film Produktion in Co-Produktion mit Constantin Television, der ARD Degeto und dem Bayerischen Rundfunk und wurde mit Mitteln des FFF Bayern und des Deutschen Filmförderfonds gefördert.

Die ersten drei Verfilmungen der Bestseller-Reihe, Dampfnudelblues, Winterkartoffelknödel und Schweinskopf al dente, sind mit über 1,6 Millionen Kinobesuchern das erfolgreichste Kinofranchise in Bayern.

Auf dem Foto: Das Team mit den Darstellern Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Sigi Zimmerschied, Daniel Christensen, Gerhard Wittmann, Stephan Zinner, Nora Waldstätten, Lilith Stangenberg, Franziska Singer, Thomas Kügel, Branko Samarovski und Ferdinand Hofer, Autorin Rita Falk, Regisseur Ed Herzog, Produzentin Kerstin Schmidbauer, BR-Fernsehdirektor Dr. Reinhard Scolik, die Co-Produzentinnen Stephanie Heckner und Katja Kirchen sowie Staatsministerin Ilse Aigner.
© 2017 Constantin Film Verleih GmbH

2/08/2017