Im Kino

Grießnockerlaffäre

Im Hause Eberhofer gibt es zum Leidwesen von Franz nur noch Grießnockerlsuppe, seit sich eine Jugendliebe seiner Oma einquartiert hat. Doch es kommt noch schlimmer: Nach der Hochzeit von Kollege Franz Stopfer liegt der von allen gehasste Vorgesetzte Barschl tot auf dem Parkplatz – ausgerechnet mit Franz‘ Hirschfänger im Rücken. Und das SEK lauert vor der Eberhoferschen Haustür und verdächtigt Franz.

Kinostart: 3/08/2017