Baustellen in Nymphenburg / Neuhausen

Arnulfstraße (Neuhausen)

Die Münchner Stadtentwässerung schließt ein Gebäude an das Kanalnetz an. Von 22. August bis Mitte September 2017 ist in Höhe Stupfstraße nur eine von zwei Fahrspuren in Richtung stadtauswärts frei.

 

Landshuter Allee-Tunnel (Neuhausen)

Das Baureferat erneuert zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit Teile der Tunnelausstattung. Bis Dezember 2017 wird ausschließlich nachts von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr gearbeitet. Dabei wird in der Regel immer eine Fahrspur pro Richtung im Zuge des Mittleren Rings aufrechterhalten. Für bestimmte Installationsarbeiten, sowie für Tests und Abnahmen sind in einzelnen Nächten auch Sperrungen des gesamten Tunnels oder jeweils einer Tunnelröhre erforderlich.

Ab 3. Juli 2017 ist erstmals die Oströhre (Fahrtrichtung Nord) für fünf bis sieben Nächte jeweils von 23.00 Uhr bis 5.00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Oberflächenfahrbahn geleitet. Weitere Sperrungen werden jeweils rechtzeitig vor Beginn im Baustellenbericht im Internet angekündigt. In den übrigen Zeiten stehen dem Verkehr im Zuge des Mittleren Rings pro Richtung je zwei Fahrspuren zur Verfügung. Wegen der etwas geringeren Breite dieser Fahrspuren wurde vom Kreisverwaltungsreferat die zulässige Geschwindigkeit in diesem Bereich von 50 km/h auf auf 40 km/h reduziert.

 

Wilhelm-Hale-Straße (Neuhausen)

Das Baureferat führt zwischen dem Nordende der Friedenheimer Brücke und der Arnulfstraße einen Straßenumbau durch.

Von 8. Juli 2015 bis Mitte 2017 wird in mehreren, aufeinander folgenden Bau- und Verkehrsphasen gearbeitet. Dabei bleibt pro Fahrtrichtung jeweils eine Fahrspur frei. In den Kreuzungsbereichen werden soweit möglich zusätzlich Fahrspuren für Abbieger freigehalten. Die Parkplätze an den Fahrbahnrändern entfallen.