Geförderte Projekte

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Das schweigende Klassenzimmer

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
200.000 € (Oktober 2016)
Verleihförderung
60.000 € (Dezember 2017)
Drehbuch
Lars Kraume
Regie
Lars Kraume
Produktion
akzente Film & Fernsehproduktion, Unterföhring
Verleih
Studiocanal
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen Roman von Dietrich Garstka. Als die Abiturklasse der Oberschule Storkow 1956 im Unterricht spontan eine Schweigeminute zu Ehren der Opfer des Ungarnaufstandes abhält, gerät sie in die politischen Mühlen der DDR. Gegen alle Widerstände hält die Klasse zusammen und flieht schließlich gemeinsam in den Westen.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Dieses bescheuerte Herz

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
600.000 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
300.000 € (Oktober 2016)
Verleihförderung
150.000 € (Oktober 2017)
Drehbuch
Andi Rogenhagen, Maggie Peren
Regie
Marc Rothemund
Produktion
Constantin Filmproduktion, München
Verleih
Constantin Film Verleih, München
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen autobiographischen Roman von Lars Amend und Daniel Meyer. Lars, der 30jährige Sohn eines Herzspezialisten, kann vor allem eins: feiern, Geld ausgeben und nichts tun. Als sein Vater ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den schwer herzkranken 15jährigen Daniel kümmern.

Produktion Kinofilm

Elternschule

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
60.000 € (Oktober 2016)
Drehbuch
Jörg Adolph, Ralf Bücheler
Regie
Jörg Adolph, Ralf Bücheler
Produktion
if...Productions, München
Inhalt
Der Dokumentarfilm entwirft ein Gesellschaftsbild in Klinikräumen, indem er die Frage stellt, wie gute Erziehung funktioniert. Dabei werden mehrere Familien durch die mehrwöchige, stationäre Therapie einer psychosomatischen Klinik begleitet. Hier wird nicht nur die Krankheit des Kindes, sondern das gesamte Beziehungsgeflecht der Familie unter die Lupe genommen.

Produktion Kinofilm

Geächtetes Wissen! Wir wollen nicht untergehen!

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
90.000 € (Oktober 2016)
Drehbuch
Eva Linke, Bertram Verhaag
Regie
Bertram Verhaag
Produktion
DENKmal-Film, München
Inhalt
Der Dokumentarfilm handelt von Landwirten, die das Wissen um den biologischen Anbau nicht nur praktizieren, sondern auch voranbringen. Die porträtierten Bauern zeichnen sich durch eine Landwirtschaft aus, bei der Saatgut ohne Herbizide und Pestizide angebaut oder Tiere ohne Antibiotika gefüttert werden. So entsteht ein Bild eines Weltbauernhofes, der den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts mit biologischen Mitteln gewachsen ist.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Hot Dog (AT: Spezialeinheit)

Kategorie
Action Komödie
Produktion Kinofilm
100.000 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
450.000 € (Oktober 2016)
Verleihförderung
80.000 € (Dezember 2017)
Drehbuch
Tripper Clancy
Regie
Thorsten Künstler
Produktion
Pantaleon Films, München
Inhalt
Gegensätze ziehen sich an - wie Theo und Luke. Während der Eine die Dinge mit den Fäusten klärt, löst der Andere sie mit seinem Grips. Und doch versuchen der ehemalige GSG 10-Polizist und einer, der bisher nur von der Spezialeinheit träumte, im Alleingang die entführte Tochter des moldawischen Botschafters zu befreien. Ohne Rücksicht auf Verluste und eine Schneise der Verwüstung nach sich ziehend, zerschlagen sie ein Netz aus Intrigen: Denn hinter der Entführung steckt viel mehr als eine bloße Lösegeldforderung.

Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Kategorie
Famliendrama
Erfolgsdarlehen
25.000 € (Juli 2016)
Erfolgsdarlehen
125.000 € (Oktober 2016)
Produktion Kinofilm
100.000 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
100.000 € (Oktober 2016)
Verleihförderung
40.000 € (April 2017)
Regie
Matti Geschonnek
Produktion
MOOVIE GmbH
Verleih
X Verleih AG, Berlin
Inhalt
Nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Ruge. Im Mittelpunkt der Geschichte, die von den fünfziger Jahren über das Wendejahr 89 bis zum Beginn des neuen Jahrtausends reicht, stehen drei Generationen: Die Großeltern, noch überzeugte Kommunisten, kehren aus dem mexikanischen Exil in die junge DDR heim, um dort ihren Anteil am Aufbau der neuen Republik zu leisten. Ihr Sohn, als junger Mann nach Moskau emigriert und später in ein sibirisches Lager verschleppt, tritt die Reise vom anderen Ende der Welt, dem Ural an. Er kehrt mit seiner russischen Frau zurück in eine Kleinbürgerrepublik, an deren Veränderbarkeit er weiterhin glauben will. Dem Enkel wird die Wahlheimat von Eltern und Großeltern indes zustehends zu eng - bis er am neunzigsten Geburtstag des Patriarchen, in den Westen geht.

Erfolgsdarlehen, Produktion Kinofilm

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Kategorie
Abenteuerfilm
Produktion Kinofilm
800.000 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
224.087,25 € (Oktober 2016)
Drehbuch
Dirk Ahner, Andrew Birkin
Regie
Dennis Gansel
Produktion
Rat Pack Film Produktion, München
Inhalt
Als die kleine Insel Lummerland eines Tages zu eng für seine Bewohner wird, machen sich der Waisenjunge Jim Knopf und sein bester Freund Lukas der Lokomotivführer auf in die große weite Welt. Bei ihren lustigen und spannenden Abenteuern treffen sie auf Scheinriesen, Halbdrachen und viele andere außergewöhnliche Wesen.

Produktion Kinofilm

Rotzbub

Kategorie
Animation
Produktion Kinofilm
160.000 € (Oktober 2016)
Drehbuch
Rupert Henning
Regie
Marcus H. Rosenmüller
Produktion
Filmbüro Münchner Freiheit GmbH, München
Inhalt
Animationsfilm basierend auf den Zeichnungen von Manfred Deix. „Rotzbub“ spielt in den 60er Jahren in einem erzkatholischen Bergdorf und handelt von einem Heranwachsenden, der mit seiner Heimat hadert und gegen die dort vorherrschende Bigotterie, Heuchelei und Doppelmoral aufbegehrt.

Produktion Kinofilm

Wo bist du, João Gilberto?

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
40.000 € (Oktober 2016)
Drehbuch
Georges Gachot
Regie
Georges Gachot
Produktion
NEOS Film, München
Inhalt
Dokumentarfilm basierend auf dem Buch „Hobalala“ von Marc Fischer. „Girl from Ipanema“, „Chega de Saudade“, „Corcovado“ – diese Klassiker der Bossa Nova sind weltbekannt. Erfunden wurde der einzigartige Klang von einem Mann, dessen Gesang und Gitarre jeder kennt, mit dem aber kaum jemand gesprochen hat: João Gilberto. Der Film will herausfinden, wer dieser Mann ist und warum er sich vor der Öffentlichkeit versteckt, obwohl so viele Menschen seine Musik verehren.