Filmtheater

Bitte beachten Sie, dass das Online-Antragsportal noch nicht für die Bereiche Filmtheater und Games gilt. Bitte benutzen Sie für diese Förderbereiche die entsprechenden PDF-Forumlare, die auf der FFF Website zum Download zur Verfügung stehen.

Die Förderung der bayerischen Filmtheater durch den FilmFernsehFonds trägt dazu bei, dass die flächendeckende Kinostruktur in Bayern erhalten bleibt und die Programmqualität sowohl bei den Kinos auf dem Land als auch in den großen Städten gesichert wird. Die Filmtheaterförderung basiert auf folgenden Fördermaßnahmen:

Programmprämien für gewerbliche Filmtheater

Der FFF  Bayern zeichnet jährlich rund 60 bayerische Filmtheater für ein herausragendes Jahresfilmprogramm aus. Die Prämien werden in Kategorien von 5.000.- bis 7.500.- Euro sowie der Sonderprämie in Höhe von 15.000 Euro vergeben.

Nähere Informationen zum Antragsverfahren finden Sie im Merkblatt Filmtheater-Programmprämien.

Das Antragsformular für die nächste Einreichung steht ab 1.1.2018 zur Verfügung. Für die Einreichung wird das Jahresfilmprogramm vom 1. Januar bis 31. Dezember 2017 beurteilt. Die Einreichfrist läuft vom 15. April bis 1. Juni 2018, 18.00 Uhr.

 

Investitionen zur Modernisierung und Verbesserung von Filmtheatern

Im Rahmen der Investitionsförderung können gewerbliche bayerische Kinobetreiber Zuschüsse für die Modernisierung und Verbesserung ihrer Filmtheater beantragen. Gewerbliche Filmtheater sind auf Gewinnerzielungsabsicht ausgerichte Unternehmen oder Organisationen, die nicht in öffentlicher Trägerschaft stehen. Voraussetzung für die Zuwendung ist  ein regelmäßiger Spielbetrieb (in der Regel mindestens sechs Tage pro Woche) und der Nachweis von mindestens 275 Vorstellungen pro Jahr.

Der Zuschuss kann bis zu 30%, höchstens jedoch 50.000 Euro (bei Neuerrichtungen 80.000 Euro) der zuwendungsfähigen Investitionen betragen. Für die tatsächliche Zuschusshöhe ist die für jedes Programmjahr neu zu berechnende Quote (Prozentsatz) maßgebend.

Gefördert werden grundsätzlich Investitionen bis zu einer Höhe von 1.600.000 Euro.

Die Eigenmittel/sonstigen Fremdmittel müssen mindestens 20 % betragen.

Das Vorhaben darf bei Antragsstellung noch nicht begonnen sein.

Anträge auf Investitionsförderung können laufend bis zum Stichtag 30. Juni 2018 beim FFF Bayern eingereicht werden. Die Höhe der Förderquote wird nach dem Einreichtermin ermittelt und den Antragssteller schriftlich durch den FFF Bayern mitgeteilt.

Anträge auf eine Zuschuss müssen vor Vorhabensbeginn beim FFF Bayern eingegangen sein.

 

Digitalisierung

Für digitale Projektionssysteme, die der DCI-Norm entsprechen, können künftig beim FFF Bayern Zuschüsse im Rahmen des Filmtheater-Investitionsprogramms beantragt werden.

Gefördert werden Projektoren, Server, 3D-Systeme sowie alle übrigen Maßnahmen (z.B. Silberleinwand, Aktivbrillen, Automation, Tonsysteme, Klimananlagen).

Anträge können laufend bis zum Stichtag 30. Juni 2017 beim FFF Bayern eingereicht werden. Die Höhe der Förderquote wird nach dem Einreichtermin ermittelt und den Antragsstellern durch den FFF  Bayern schriftlich mitgeteilt.

Der Antrag muss vor Vorhabensbeginn/Auftragserteilung beim FFF Bayern eingegangen sein.