Festivalförderung

Die Förderung können europäische Festivals beantragen, die mindestens 70% des Festivalprogramms oder mindestens 100 Spielfilme (oder 400 Kurzfilme) aus Ländern, die am Teilprogramm MEDIA teilnehmen, vorweisen.

Dabei darf höchstens 50% der Filme aus dem Land des Festivals stammen.

Mindestens 15 teilnehmende MEDIA-Länder müssen im Programm vertreten sein.

Die Festivals sollen Initiativen zum Thema Zuschauergewinnung, vor allem für das junge Publikum, sowie Filmbildung betreiben.

 

Antragsteller

Festivals (Firmen, Non-Profit Organisationen, Vereine, Stiftungen etc.), die in einem der MEDIA Länder stattfinden.

Fördersummen

Es werden Pauschalsummen vergeben nach der Anzahl der gezeigten europäischen Filme (4 Kurzfilme zählen als ein langer Film, als Kurzfilme zählen Filme unter 50 Minuten).

1. Für Langfilmfestivals:

< 40 europäische Filme - Pauschalsumme von 27.000 Euro

40 - 60 europäische Filme - Pauschalsumme von 35.000

61 - 80 europäischen Filme - Pauschalsumme von 41.000

81 - 100 europäische Filme - Pauschalsumme von 46.000

101 - 120 europäische Filme - Pauschalsumme von 55.000

121 - 200 europäische Filme - Pauschalsumme von 63.000

> 200 europäische Filme - Pauschalsumme von 75.000

2. Für Kurzfilmfestivals:

< 150 europäische Filme - Pauschalsumme von 19.000

150 - 250 europäische Filme - Pauschalsumme von 25.000

> 250 europäische Filme - Pauschalsumme von 33.000

Einreichtermine

Zweimal im Jahr

 

Weitere Informationen

Aktuelle Richtlinien

Aktuelle Liste MEDIA-Länder

Das Creative Europe Desk München beantwortet gerne Ihre Fragen zu diesem Förderbereich