Funded Projects

Produktion Kinofilm

A Year in the Merde / Ein Engländer in Paris

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
250.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Stephen Clarke, Piers Ashworth, Nick Moorcroft
Regie
Steve Barron
Produktion
The Amazing Film Company GmbH, München
Inhalt
Der junge Engländer Paul West ist ein liebenswerter Loser. Gerade wurde ein Video seiner Präsentation auf einer Investorenkonferenz zum You-Tube-Hit in der Kategorie „wie sie es besser nicht machen sollten“. Als der charmante französische Unternehmer Jean Benoit ihm trotzdem einen Job in Paris anbietet um eine Kette von Teehäusern zu eröffnen, fühlt Paul endlich sein wahres Genie erkannt. Doch dort angekommen merkt er schnell, dass Franzosen nur Tee trinken, wenn sie krank sind.

Drehbuchförderung

Anton & Jerry

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
25.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
John Friedmann
Produktion
filmpool fiction GmbH, München
Inhalt
Die beiden Münchner Kumpel Anton und Jerry halten sich seit ihrer Jugend mit Gaunereien über Wasser. Bei einem Junggesellenabschied kommt ihnen eine zündende Idee, wie sie sich in Zukunft besser tarnen können: Mit einer Burka sind sie bei ihren illegalen Jobs vor Überwachungskameras perfekt geschützt. Anton plant sogleich den nächsten Coup: Er entführt die Kinder des Wüstenkönigs Fatim, der zurzeit in München zu Besuch ist, und möchte Lösegeld erpressen. Die Entführung verläuft für die Kleinganoven allerdings ganz anders als geplant.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Der Ausflug

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Bartosz Grudziecki
Regie
Bartosz Grudziecki
Produktion
Dreifilm I Anselmino & Fritzemeyer & Kosok, München
Inhalt
Das Dorfmädchen Anna hilft dem reichen Paar Joanna und Andrzej aus Warschau, eine Ruine zu finden, in der Joannas Großvater nach dem Krieg gefangen gehalten wurde. Die Suche dauert länger an als erwartet und so bietet sich Anna die Möglichkeit, in die Welt der Reichen einzutauchen. Anna dringt immer tiefer in die Beziehung des Paares ein und übernimmt Schritt für Schritt die Rolle der reichen Warschauerin.

Drehbuchförderung, Projektentwicklung Kinofilm

Der vom Himmel fiel

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
20.000 € (Juli 2015)
Projektentwicklung Kinofilm
50.000 € (Februar 2017)
Drehbuch
Michaela Kezele
Regie
Michaela Kezele
Produktion
Roxy Film GmbH, München
Inhalt
Ivo ist stolzer Bürgermeister einer 19-köpfigen Gemeinde auf einer kroatischen Insel. Dieser droht plötzlich die Kappung der lebensnotwendigen Fährverbindung, sollten keine 20 Bewohner gezählt werden. Für die Insulaner beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, rechtzeitig einen weiteren, gebürtigen Einwohner präsentieren zu können. Mario, Ivos in München lebender Bruder, könnte die Rettung sein. Doch Bruderzwist, Kriegsängste und eine Menge unvorhergesehener Katastrophen erschweren den Weg zum Glück.

Erfolgsdarlehen, Projektentwicklung Fernsehfilm, Produktion Fernsehfilm

Die Donauschwaben

Kategorie
Historienfilm
Projektentwicklung Fernsehfilm
35.000 € (Juli 2014)
Erfolgsdarlehen
5.929 € (Dezember 2014)
Produktion Fernsehfilm
530.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Franz Xaver Bogner
Regie
Franz Xaver Bogner
Produktion
Film-Line Productions Filmproduktions GmbH, München
Senderbeteiligung
ARD Degeto, BR, SWR
Inhalt
1755. Die Menschen leiden an Hunger und Not, sie sind Leibeigene und unfrei. Der einzige Ausweg zu überleben ist, die Heimat und alles, was einem lieb und wichtig ist, aufzugeben. Auf überladenen Flößen wagen sie eine gefährliche Reise die Donau hinab in das von Türkenkriegen verwüstete Banat.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Die Temperatur des Willens

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
40.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Peter Baranowski
Regie
Peter Baranowski
Produktion
Passanten Filmproduktion Baranowski & Krummenacher GbR, München
Inhalt
Martin Baranowski ist Novize der konservativen und umstrittenen Ordensgemeinschaft „Legionäre Christi“ und führt ein Leben in Armut, Keuschheit und Gehorsam. Als er zum Priester geweiht wird, verbringt er die meiste Zeit auf apostolischen Reisen durch ganz Deutschland und besucht Familien und Wohltäter, die sich den Legionären verbunden fühlen. Die Dokumentation untersucht, wie Pater Martin und seine Mitbegründer ihr Ziel einer Neuevangelisierung der christlichen Welt trotz der Skepsis und Ablehnung liberalerer Kreise verfolgen.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Fack Ju Göhte 2

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
800.000 € (Dezember 2014)
Erfolgsdarlehen
500.000 € (Dezember 2014)
Verleihförderung
205.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Bora Dagtekin
Regie
Bora Dagtekin
Produktion
Constantin Film Produktion GmbH, München
Inhalt
Herr Müller manipuliert das Ziel einer Klassenfahrt, um verschollenes Diebesgut zu finden. Der Kampf „Anti-Lehrer gegen Monsterschüler“ geht mit dem gesamten Erfolgs-Ensemble in die zweite Runde.

Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Produktion Kinofilm

Forget about Nick (AT: The Odd Couple)

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
250.000 € (Juli 2015)
Erfolgsdarlehen
5.897,67 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
5.897,67 € (Dezember 2016)
Drehbuch
Pamela Katz
Regie
Margarethe von Trotta
Produktion
Heimatfilm GmbH & Co.KG, Köln
Inhalt
Das Einzige, was Maria und Jade gemeinsam haben, ist ihr Ex-Mann. Als die beiden sehr ungleichen Frauen gezwungen sind, sich ein luxuriöses Loft zu teilen, entbrennt ein erbitterter Kleinkrieg um die Wohnung. Erst als die Duellantinnen erkennen, wie viel sie doch gemeinsam haben und voneinander profitieren können, beruhigt sich die angespannte Situation.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Ganz Grosse Oper

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
60.000 € (Juli 2015)
Verleihförderung
20.000 € (April 2017)
Drehbuch
Toni Schmid
Regie
Toni Schmid
Produktion
Kick Film GmbH, München
Verleih
NFP marketing & distribution GmbH, Berlin
Inhalt
Die Bayerische Staatsoper ist eines der besten Opernhäuser weltweit und hat eine außergewöhnliche Geschichte. Der Film will einen Blick hinter die Kulissen des Münchner Hauses werfen, das mit seinen über 900 Mitarbeitern fast wie eine eigene Stadt fungiert. Dabei werden Fragen thematisiert, wie in solch einem Organismus gearbeitet wird oder wie es um den Nachwuchs steht.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

In Scherben

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
40.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Torben Liebrecht
Regie
Torben Liebrecht
Produktion
lüthje schneider hörl Film, München
Inhalt
Kappler ist ein Vollblut-Schutzmann vom alten Schlag und hat nach 30 Jahren Polizeidienst weder seinen Humor, noch seinen Optimismus verloren. Als Kappler und seine Kollegen bei einem nächtlichen Routineeinsatz mit einer Schusswaffe bedroht werden, wird die Situation für den erfahrenen Polizeibeamten lebensbedrohlich. Plötzlich bleibt ihm keine andere Wahl mehr, als auf einen Menschen zu schießen.

Drehbuchförderung

Jackpot - Wer träumt verliert

Kategorie
Action Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Severin Winzenburg, Olaf Kraemer
Produktion
juno film UG, München
Inhalt
Action Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Stephan Knösel. Den Brüdern Chris und Phil steht das Wasser bis zum Hals: Die Mutter lebt nicht mehr, der Vater ist auf Entziehungskur, beide sind pleite und kurz davor, aus ihrer Münchner Wohnung zu fliegen. Als Chris beim Joggen fast von einem Auto erwischt wird, lernt er Sarah kennen, die geknebelt im Kofferraum liegt. Sie überredet ihn, eine Tasche mit vier Millionen Euro für sie zu verstecken und flieht. Chris ist hin- und hergerissen. Einerseits will er zusammen mit Phil und dem Geld durchbrennen, andererseits hat er für Sarah Gefühle entwickelt und möchte sie wiedersehen. Als es auch noch eine Jugend-Gang sowie die Polizei auf die beiden Jungs abgesehen hat, läuft die Flucht aus dem Ruder und es kommt zu einem Eklat.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Drehbuchförderung, Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Jugend ohne Gott

Kategorie
Literaturverfilmung
Drehbuchförderung
35.000 € (Juli 2014)
Projektentwicklung Kinofilm
65.000 € (Dezember 2014)
Produktion Kinofilm
1.000.000 € (Juli 2015)
Erfolgsdarlehen
19.681,79 € (März 2016)
Verleihförderung
80.000 € (Juli 2017)
Drehbuch
Matthias Pacht, Alexander Buresch
Regie
Alain Gsponer
Produktion
die film GmbH, München
Verleih
Constantin Film Verleih, München
Inhalt
In einer nicht allzu fernen Zukunft, in der Integration dazu dient, die Eliten zu schützen und die Schwachen zu isolieren, wird bei dem alljährlichen Assessment-Camp der Abschlussklasse die junge Schülerin N. erschlagen im Wald gefunden. Auf der Suche nach der Wahrheit bricht der vermeintlich moralisch integre Lehrer mit seinen eigenen Wertevorstellungen, als er sich in seinen eigenen Lügen verheddert. Plötzlich gesteht jemand einen Mord, den er gar nicht begehen konnte, und der fragile Zusammenhalt einer jugendlichen Elite droht an sich selbst zu zerbrechen.

Nachwuchsförderung Andere

Len

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Andere
14.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Waldemar Oldenburger
Regie
Waldemar Oldenburger
Produktion
Waldemar Oldenburger, München
Inhalt
Len steht kurz vor dem Abitur. Als er in eine Schlägerei verwickelt ist, glaubt ihm der Schulleiter Dr. Trent aufgrund mehrerer Verwarnungen seine Unschuld nicht. Len wollte dabei nur seine Mitschülerin und Angebetete Hanna schützen, die gleichzeitig die Tochter des Schulleiters ist. Heimlich beobachtet Len Hanna täglich, bis er eines Tages eine schreckliche Entdeckung macht.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Luna

Kategorie
Thriller
Produktion Kinofilm
250.000 € (Juli 2015)
Verleihförderung
30.000 € (Oktober 2017)
Drehbuch
Ulrike Schölles, Ali Zojaji
Regie
Khaled Kaissar
Produktion
Kaissar Film GmbH & Co. KG, München
Verleih
Universum Film, München
Inhalt
Das Leben der 15jährigen Luna ändert sich radikal, als bei einem Urlaub in den Bergen ihre Familie umkommt. Auf der Flucht begegnet sie Hamid, der ihr offenbart, dass ihr Vater ein Doppelleben führte.

Produktion Kinofilm

Mademoiselle Marie

Kategorie
Musical
Produktion Kinofilm
12.800 € (Juli 2015)
Drehbuch
Fritz Stiegler
Regie
Peter Ponnath
Produktion
Telefilm Medienprojekte GmbH, Fürth
Inhalt
Eine Schauspielschülerin erhält die Hauptrolle in einem von Laien gespielten Musical über eine fränkische Bäuerin, die sich in einen ihr während des Krieges zugewiesenen Zwangsarbeiter verliebt. Eine gemeinsame Zukunft in Frankreich scheint unmöglich, so dass die beiden nach Franken zurückkehren. Ihre Liebe überwindet alle Vorurteile, bis eines Tages der totgeglaubte Mann der Bäuerin vor ihnen steht.

Verleihförderung

Magie der Moore

Kategorie
Dokumentarfilm
Verleihförderung
40.000 € (Juli 2015)
Regie
Jan Haft
Verleih
polyband Medien GmbH, München

Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Onkel Wanja

Kategorie
Literaturverfilmung
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
150.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Anna Martinetz
Regie
Anna Martinetz
Produktion
NoMa Filmproduktion, München
Inhalt
Sonja lebt mit ihrem Onkel Wanja auf einem abgeschiedenen Gut auf dem Land. Als plötzlich ihr Vater Alexander mit seiner neuen Frau Elena aus der Stadt auftaucht, gerät Sonjas Welt ins Wanken. Ihre Stiefmutter verdreht allen Männern den Kopf, auch ihrem heimlichen Schwarm Astrow. Zudem bricht ein Machtkampf zwischen Wanja und Alexander aus. Der Streit eskaliert und erst als die Städter das Gut wieder verlassen, kann Ruhe einkehren.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Our Wildest Dreams

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Elisa Scheidt
Regie
Elisa Scheidt
Produktion
Kaamos Film, München
Inhalt
„Our Wildest Dreams“ erzählt die Geschichten von fünf Menschen, die als Nomaden ihre gesicherte Existenz aufgeben, um frei zu sein. Die Protagonisten befinden sich im Spagat zwischen Freiheit und Sicherheitsbedürfnis, Individualität und Familie, Wildnis und Zivilisation mit dem Willen, den eignen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Sie alle verbindet ein gemeinsames Lebensgefühl: sich an Orten des Komforts und Überflusses deplatziert zu fühlen.

Drehbuchförderung

Phantasma

Kategorie
Fantasy
Drehbuchförderung
20.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Iris Fedrizzi
Produktion
Sparkling Pictures GmbH & Co. KG, München
Inhalt
Für Mona ändert sich alles, als die ältere Schülerin Judith sie und ihre Mitschüler einlädt, bei einem mysteriösen Pen-&-Paper Spiel namens Phantasma mitzuspielen. Jeder schlüpft dabei in einen anderen Charakter mit übermenschlichen Fähigkeiten. Die Schüler tauchen langsam in die fremde Welt von Phantasma ein. Doch zu ihrer Überraschung werden sie leibhaftig in das Spiel hineingezogen und finden sich in einer Welt voller bedrohlicher Wesen wieder.

Drehbuchförderung

Pole Position

Kategorie
Tanzfilm
Drehbuchförderung
20.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Rachel Oidtmann
Produktion
Martin Richter Filmproduktion GmbH, München
Inhalt
Jules B. Ware ist B-Boy bei der Kreuzberger Breakdance-Crew „The Flighters“ und trainiert hart für seinen Traum von einer professionellen Tänzerkarriere. Dieses Jahr möchte er endlich den inoffiziellen Meistertitel „Battle of the Year“ gewinnen. Doch sein Job in einem Nachtclub kostet ihn viel Energie. Als seine Ex-Freundin auch noch vorhat, mit der gemeinsamen Tochter nach London zu ziehen, sieht Jules nur eine Lösung: Er muss den „Battle of the Year“ gewinnen, damit er endlich vom Tanzen leben kann.

Verleihförderung

Queen of the Desert

Kategorie
Drama
Verleihförderung
50.000 € (Juli 2015)
Regie
Werner Herzog
Verleih
Prokino Filmverleih GmbH, München

Nachwuchsförderung Andere

Rouff

Kategorie
Animation
Nachwuchsförderung Andere
15.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Regiekollektiv Wildboar
Regie
Regiekollektiv Wildboar
Produktion
Kaamos Film, München
Inhalt
Der gezeichnete Hund Ruoff ist traurig: Er hat nur drei Beine und ist allein. Als er Pete aus dem Blatt Papier faltet, auf dem er gezeichnet ist, ist dies nicht nur der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, sondern auch das Zusammentreffen zweier Welten des Animationsfilms – 2D und 3D.

Projektentwicklung Kinofilm

Stefan Zweigs Schachnovelle

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
35.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Eldar Grigorian
Regie
Cüneyt Kaya
Produktion
Walker + Worm Film GmbH, München
Inhalt
Wien 1938. Als das Ehepaar Anna und Josef Brandner vom bevorstehenden Einmarsch der Deutschen erfährt, beschließt es, nach Amerika zu fliehen. Da Josef Brandner das Geld für den Klerus verwaltet, vernichtet er zum Großteil alle Listen, bis auf wenige wichtige, die er auf die Flucht mitnimmt. Während seiner Frau die Flucht gelingt, wird Brandner von der Gestapo verhaftet. Er weigert sich, das Versteck der Listen zu verraten und wird in ein geistiges Exil gezwungen. Nur durchs Schachspielen kann er diesem entfliehen. Doch die Flucht scheint im Wahn zu enden.

Projektentwicklung Kinofilm

Suppenküche Inc.

Kategorie
Komödie
Projektentwicklung Kinofilm
50.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Niko Ballestrem
Regie
Tomy Wigand
Produktion
Uschi Reich Filmproduktion, München
Inhalt
Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Klausmann. Es ist eigentlich eine Schnapsidee: Der Hobbykoch Thomas und der Frauenschwarm Heinzi, Sprössling aus reichem Haus, setzen sich in den Kopf, in San Francisco eine bayerische Wirtschaft zu eröffnen. Doch kaum sind sie in Amerika angekommen, häufen sich die Probleme: die beiden werden ausgeraubt und stehen vor bürokratischen Hürden. Trotz aller Hindernisse gelingt es den Auswanderern mit Freundschaft und Fleiß doch noch, dass das Restaurant stadtbekannt wird.

Nachwuchsförderung Andere

Südstadthelden

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Andere
30.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Martin Kießling
Regie
Martin Kießling
Produktion
BlindBert Pictures, Erlangen
Inhalt
„Südstadthelden“ ist eine tragikomische Dokumentation über fünf Kinder aus fünf Nationen, die in einer Schul-AG auf den Autor und Poetry Slammer Lucas Fassnacht treffen. Der Film zeigt das Leben der Schüler zwischen Schwimmunterricht und Schulhofschlägerei, zwischen dem Alltag an einer deutschen Mittelschule und dem Übermut kindlicher Fantasie.

Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Tabaluga

Kategorie
Animation
Projektentwicklung Kinofilm
80.000 € (Juli 2015)
Produktion Kinofilm
850.000 € (März 2016)
Drehbuch
Gerrit Hermans, Hortense Ullrich, Marco Petry
Regie
Sven Unterwaldt
Produktion
Tempest Film Produktion und Verleih GmbH, München
Inhalt
Der Drache Tabaluga lebt munter mit seinen Freunden im friedlichen Grünland. Dort erfährt er, dass er als Drache und Träger des Feuers als Einziger den Kampf gegen den Herrscher Arktos aus Eisland aufnehmen kann, der die Welt vereisen will. Mit Hilfe seiner Freunde und der Liebe des Eismädchens Lilli macht er sich auf, der Kälte sein Feuer entgegenzusetzen.

Internationale Koproduktion

The First Avenger: Civil War (AT: Captain America: Civil War)

Kategorie
Action
Internationale Koproduktion
450.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Christopher Markus und Stephen McFeely
Regie
Anthony und Joe Russo
Produktion
Studio Babelsberg
Verleih
Walt Disney Motion Pictures
Darsteller
Chris Evans, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Daniel Brühl.
Inhalt
Actionabenteuer, in dem der Zusammenhalt der Avengers erneut auf die Probe gestelllt wird, als ein Kampf um die Führung ausbricht und ein neuer Gegner sich erhebt.

Internationale Koproduktion

The Lake

Kategorie
Action
Internationale Koproduktion
275.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Luc Besson, Richard Wenk
Regie
Steven Quale
Produktion
Studio Babelsberg
Darsteller
Sullivan Stapleton, Charlie Bewley, Sylvia Hoeks, J.K. Simmons, Clemens Schick.
Inhalt
Im kriegsgebeutelten Serbien findet eine Gruppe von Navy Seals in einem See einen riesigen verborgenen Schatz und muss das damit verbundene, lange vergessene Mysterium lösen.

Projektentwicklung Kinofilm, Internationale Koproduktion

Trautmann

Kategorie
Biopic
Projektentwicklung Kinofilm
50.000 € (Dezember 2012)
Internationale Koproduktion
2.000.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Marcus H. Rosenmüller
Regie
Marcus H. Rosenmüller
Produktion
Lieblingsfilm
Inhalt
Der Deutsche Bernd „Bert“ Trautmann wurde offiziell aus der englischen Kriegsgefangenschaft entlassen, als ein Fußballmanager auf sein Talent aufmerksam wurde. Viele englische Clubs wollten daraufhin den Deutschen verpflichten. Trotz massiven Widerspruchs der englischen Fans nahm der Manager von Manchester City den talentierten Deutschen unter Vertrag. Sein Ruf änderte sich erst, als die Zuschauer 1956 im Londoner Wembleystadion ein medizinisches Wunder erlebten: Trautmann führte seine Mannschaft die letzten Minuten des Spiels mit einem Genickbruch zum Sieg.

Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

Unheimlich perfekte Freunde

Kategorie
Kinderfilm
Drehbuchförderung
25.000 € (Juli 2015)
Produktion Kinofilm
350.000 € (Februar 2017)
Drehbuch
Simone Höft, Nora Lämmermann
Regie
Marcus H. Rosenmüller
Produktion
Viafilm GmbH & Co. KG
Inhalt
Der verspielte Frido erschafft sich einen strebsamen Doppelgänger, weil er nach den Sommerferien mit seinem besten Freund Emil auf das Gymnasium gehen will. Als Emil sich ebenfalls ein perfektes Ich besorgt und die perfiden Kreaturen ein Eigenleben entwickeln, gerät nicht nur die Freundschaft der beiden Jungs in Gefahr.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Verrückt nach Fixi (AT: Fixi)

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
600.000 € (Juli 2015)
Verleihförderung
120.000 € (Juli 2016)
Drehbuch
Mike Marzuk, Thomas Sieben
Regie
Mike Marzuk
Produktion
Sam Film GmbH, München
Inhalt
Der 18-jährige Tom erhält auf dem Abi-Ball eine Gummipuppe. Er flieht mit der Puppe allein nach Hause. Als er am nächsten Morgen aufwacht, ist sein Leben völlig verändert. Plötzlich ist Tom auf der Überholspur des Lebens – bis er merkt, was wirklich wichtig ist.

Produktion Fernsehfilm

Verräter - Tod am Meer (AT: Innere Sicherheit)

Kategorie
Drama
Produktion Fernsehfilm
275.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Stefanie Veith
Regie
Franziska Meletzky
Produktion
H&V Entertainment GmbH, München
Senderbeteiligung
ZDF
Inhalt
Drama nach dem Roman von Christa Bernuth. DDR 1988. Im Zuge der Ermittlungen in einem Mordfall verliert Volkspolizist Martin endgültig seinen Glauben an die DDR. Als er Nina, eine untergetauchte RAF-Terroristin, kennenlernt, beginnt die Flucht zweier gescheiterter Idealisten. Für beide ist der Moment gekommen, zu ihren Überzeugungen zu stehen.

Verleihförderung, Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

Vorwärts Immer!

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
20.000 € (Oktober 2007)
Produktion Kinofilm
200.000 € (Juli 2015)
Verleihförderung
50.000 € (Dezember 2016)
Drehbuch
Markus Thebe, Günter Knarr, Philipp Weinges
Regie
Franziska Meletzky
Produktion
Crazy Film GmbH, München
Verleih
DCM Film Distribution, Berlin
Inhalt
Berlin heute. Als der junge Student Sascha seinen Großvater Otto zum ersten Mal in seinem Leben treffen will, liegt dieser im Krankenhaus und wartet auf den Tod. Saschas Mutter Anne hat ihren Vater seit der Wende nicht sehen wollen und will ihm auch im Krankenhaus nicht gegenübertreten. Sascha begreift ihr Verhalten nicht und will wissen, was damals passiert ist. Sein Großvater erklärt ihm am Sterbebett, wie er damals seiner Tochter die Flucht in den Westen zu ihrer eigenen Sicherheit verweigern wollte. Als Honecker verkleidet, sorgte er im Zentralkomitee für Aufruhr.

Erfolgsdarlehen, Produktion Kinofilm

You Talent

Kategorie
Dokumentarfilm
Erfolgsdarlehen
19.750 € (Juli 2013)
Produktion Kinofilm
100.000 € (Juli 2015)
Drehbuch
Pepe Danquart
Regie
Pepe Danquart
Produktion
Neue Bioskop Film Produktions & Vertriebs GmbH, München
Inhalt
YouTalent ist ein Dokumentarfilm über die sich verändernde Medienwelt. In den Hauptrollen sind Stars der meistgeklickten YouTube Videos zu sehen, aus denen acht repräsentative Protagonisten für den Film ausgewählt werden. Dabei spürt der Film Phänomene der Internetkultur auf wie Flashmobs, Mash-Up-Kultur, Roofing, Parkour oder Let’s Play.