Funded Projects

Drehbuchförderung

Abgelaufen

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Simone Zahn, Gabriele Kusch
Produktion
Watzke & Orth Filmproduktion München
Inhalt
Komödie. Erika Fleischmann steht vor dem Ruin: Ihr Mann wird beschuldigt, den Fleischereibetrieb für Geschäfte mit Gammelfleisch missbraucht zu haben. Dieser nimmt sich daraufhin das Leben. Erika begibt sich nach Tschechien, um der Sache mit dem Gammelfleisch auf den Grund zu gehen. Auf der Reise erlebt sie viele Überraschungen.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Almanya - Willkommen in Deutschland

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
400.000 € (Juli 2009)
Erfolgsdarlehen
528.649 € (Juli 2009)
Verleihförderung
120.000 € (Dezember 2010)
Drehbuch
Yasemin Samdereli, Nesrin Samdereli
Regie
Yasemin Samdereli
Produktion
Roxy Film München
Verleih
Concorde Film Verleih, München
Inhalt
Komödie. Nach 45 Jahren in Deutschland beantragen der türkische Gastarbeiter Hüseyin Yilmaz und seine Frau die deutsche Staatsangehörigkeit. Endlich eingebürgert bleiben sie aber dennoch Wanderer zwischen Deutschland und der osttürkischen Heimat. Während eines Abendessens überrumpelt Hüseyin die Familie mit der Nachricht, dass er in der Türkei ein Haus gekauft und nun mit ihnen allen wieder in die alte Heimat fahren will.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

August

Kategorie
Dokumentarfilm mit Inszenierung
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
30.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Mieko Azuma
Regie
Mieko Azuma
Produktion
if... Productions München
Inhalt
Hybrider Dokumentarfilm. Die Regisseurin macht sich mit der fiktiven Figur einer deutschen Schriftstellerin in Hiroshima auf die Suche nach dem Gedenken an den Atombombenabwurf von 1945. Sie begegnet Zeitzeugen, Angehörigen von Opfern und Bewohnern der Stadt. Damit nähert sich dem Thema Vergangenheitsbewälti-gung sowohl aus japanischer als auch aus deutscher Sicht.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Das Ende ist mein Anfang

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
300.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
100.000 € (Juli 2010)
Drehbuch
Ulrich Limmer, Folco Terzani
Regie
Jo Baier
Produktion
collina Filmproduktion München
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen Bestseller des ehemaligen Südostasien-Korrespondenten des SPIEGEL Folco Terzani. Als der Tod naht, lädt der 65jährige Terzani seinen Sohn Folco ein, um Abschied zu nehmen. In einem langen Zwiegespräch erzählt der Vater von seinem bewegten Leben zwischen Europa und Asien und von der Auseinandersetzung mit Krankheit und Tod.

Projektentwicklung Kinofilm

Das Jahr des Kindes

Kategorie
Komödie
Projektentwicklung Kinofilm
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Mark Blobaum
Regie
Sebastian Grobler
Produktion
Sebastian Grobler Film- und Fernsehproduktion München
Inhalt
Komödie. "80 % aller Frauen verlassen meine Praxis schwanger", behauptet der exzentrische Reproduktionsmediziner Dr. Pauli voller Stolz. Bei ihm treffen sich Männer und Frauen, die sich nichts sehnlicher wünschen als ein Kind. In einem verzweifelt komischen Kampf um die Fruchtbarkeit werden ihre Beziehungen von Hormonspritzen, Eifersucht und Versagensangst durchgeschüttelt.

Erfolgsdarlehen

Das Leben ist zu lang

Kategorie
Komödie
Erfolgsdarlehen
74.494 € (Juli 2009)
Drehbuch
Dani Levy
Regie
Dani Levy
Produktion
X Filme Creative Pool
Verleih
X Verleih
Darsteller
Markus Hering, Meret Becker, Veronica Ferres
Inhalt
Das Leben des jüdischen Regisseurs Alfi Seliger geht langsam aber sicher aus dem Leim - und er weiß es. Probleme gibt es mit den Eltern (exzentrisch), der Tochter (pubertierend), den Frauen (alle schwierig) und der eigenen Kreativität (blockiert). Was zuviel ist, ist schließlich zuviel: Alfi ergibt sich der Krise und unternimmt einen Selbstmordversuch. Er überlebt. Aber er ist sich nicht ganz sicher, ob das Leben, das er jetzt vorfindet, wirklich noch das alte ist. (Blickpunkt:Film)

Erfolgsdarlehen, Produktion Kinofilm

Der letzte Angestellte

Kategorie
Geisterfilm
Produktion Kinofilm
300.000 € (Juli 2009)
Erfolgsdarlehen
64.434 € (Juli 2009)
Drehbuch
Alexander Adolph
Regie
Alexander Adolph
Produktion
Hofmann & Voges Entertainment
Darsteller
Christian Berkel, Jule Ronstedt, Bibiana Beglau
Inhalt
Geisterfilm. Der Jurist David nimmt nach längerer Arbeitslosigkeit den Job an, eine Firma zu liquidieren, die Angestellten zu entlassen und die Insolvenzmasse abzuwi-ckeln. Er unterrichtet die Angestellten, darunter eine junge Frau, die mit der Kündigung nicht fertig wird und zusammenbricht. Bei David regen sich erste Skrupel, vor allem, als die Frau sich erhängt und ihm als Geist wiedererscheint.

Projektentwicklung Kinofilm

Die 36 Tage von St. Louis

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
25.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Tobias Stille
Regie
Tobias Stille
Produktion
Münchner Filmwerkstatt e.V. München
Inhalt
Drama nach einer historischen Begebenheit. 1939 flüchten 930 Juden an Bord des Kreuzfahrtschiffes St. Louis vom Hamburger Hafen Richtung Kuba. In Havanna angekommen, müssen sie erfahren, dass ihre Landeberechtigungen von der Regierung nicht anerkannt werden. Nur 29 Passagiere mit gültigem Visum dürfen an Land gehen. Aber alle anderen sind nicht bereit, nach Deutschland zurückzukehren.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Die Farbe des Ozeans

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
300.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
40.000 € (Februar 2012)
Drehbuch
Maggie Peren
Regie
Maggie Peren
Produktion
Südart Filmproduktion München
Senderbeteiligung
Br, Arte, SWR
Verleih
Movienet Film GmbH, München
Darsteller
Sabine Timoteo, Friedrich Mücke
Inhalt
Nathalie liegt am Strand von Gran Canaria, als unweit von ihr ein Holzkahn mit afrikanischen Flüchtlingen ankommt. Zwei Flüchtlinge, Chani und sein Sohn Mamadou, bitten sie um Wasser. Wenig später werden alle Flüchtlinge von der Polizei, darunter Jose, festgehalten, die Überlebenden kommen ins Krankenhaus. Aber Chani und Mamadou flüchten und bitten Nathalie um Hilfe.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Die Hummel

Kategorie
Komödie
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
120.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
30.000 € (Juli 2010)
Drehbuch
Sebastian Stern
Regie
Sebastian Stern
Produktion
Loopfilm München
Inhalt
Lakonische Komödie. Pit Handlos (45) ist Vertreter für Schönheitsprodukte in einer niederbayerischen Kleinstadt. Um seine materielle Scheinwelt aufrechtzuerhalten, versucht er frühere Freundinnen zu rekrutieren und auszunutzen. Seine existenziellen Probleme verbirgt er vor ihnen und auch vor seinem Sohn. Immer mehr verstrickt er sich in Unwahrheiten.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Die Päpstin

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
600.000 € (April 2008)
Verleihförderung
100.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Sönke Wortmann
Regie
Sönke Wortmann
Produktion
Constantin Film
Senderbeteiligung
ARD / Degeto
Verleih
Constantin Film Verleih
Inhalt
Historienfilm, Drama, Literaturverfilmung. Franken im 9. Jhdt. Die intelligente und willensstarke Missionarstochter Johanna reißt als Kind von zuhause aus. Als Mönch verkleidet, schafft sie es bis in den Vatikan und wird Leibarzt des Papstes. Obwohl sie mit ihren unkonventionellen Ansichten aneckt, wird sie überraschend zum Papst gewählt.

Produktion Fernsehfilm

Die Tigerentenbande

Kategorie
Serie
Produktion Fernsehfilm
200.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Jan Strathmann u.a.
Regie
Roberto Chamorro Moriana
Produktion
Papa Löwe Filmproduktion München
Senderbeteiligung
SWR
Inhalt
Animationsserie in 26 Folgen. Inspiriert durch Janoschs Du bist ein Indianer, Hannes erzählt die Serie vom Jungen Hannes Strohkopp, der mit Hilfe seiner Freunde über sich hinauswächst. Aus jedem Abenteuer geht er ein Stück selbstbewusster hervor.

Nachwuchsförderung Andere

Drive

Kategorie
Kurzfilm
Nachwuchsförderung Andere
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Jean-Luc Julien
Regie
Jean-Luc Julien
Produktion
finearts München
Inhalt
Drama/ Kurzfilm. Als Sophie (12) eines Morgens aufwacht, ist ihr Vater verschwunden, nachdem er ihre Mutter beim Seitensprung erwischt hat. Sophie will ihn zurückholen: Sie fährt mit dem Auto, um ihn in der Stadt zu suchen. Mit großem Glück schafft sie es bis zur Tankstelle. Zufällig fährt auch der Vater an eine der Zapfsäulen. Als dann auch noch ihre Mutter auftaucht, schöpft Sophie Hoffnung, dass ihre Familie gerettet ist.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Dschungelkind

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
500.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
100.000 € (Dezember 2010)
Drehbuch
Natalie Scharf
Regie
Roland Suso Richter
Produktion
UFA Cinema Potsdam
Verleih
Universal Pictures HH Film & Fernsehvertrieb, Hamburg
Inhalt
Abenteuer/ Drama nach dem gleichnamigen Buch von Sabine Kuegler. Die fünfjährige Sabine kommt als Tochter eines deutschen Sprachforschers nach West Papua. Mitten im Urwald lebt die Familie mit ihren Kindern und dem Fayu-Stamm, der für Kannibalismus und Brutalität steht. Für die heranwachsende Sabine jedoch wir der Stamm zum Teil ihrer selbst, der Dschungel zur Liebe ihres Lebens.

Verleihförderung

Gangs

Kategorie
Drama
Verleihförderung
100.000 € (Juli 2009)
BBF Verleih
100.000 €
Drehbuch
Peer Klehment, Sebastian Wehlings
Regie
Rainer Matsutani
Produktion
SamFilm GmbH
Verleih
Walt Disney Int. Germany
Darsteller
Jimi Blue Ochsenknecht, Wilson Gonzales Ochsenknecht
Inhalt
Gang-Film. Die Brüder Flo und Chris sind Mitglieder der Straßengang ROX. Während Chris sich in Schwierigkeiten mit einer anderen Gang verstrickt, verliebt sich Flo in Sofie, eine Tochter aus gutem Hause. Um seinem Bruder zu helfen, verrät Flo Sofie, bestielt ihre Eltern und gibt Chris das Geld, damit dieser seine Schulden bezahlen kann. Aber Chris benutzt das Geld nicht, sondern wird ins Koma geprügelt…

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung

Goethe!

Kategorie
Komödie
Erfolgsdarlehen
175.637 € (Juli 2009)
Verleihförderung
60.000 € (Juli 2010)
Drehbuch
Philipp Stölzl, Cristoph Müller
Regie
Phillipp Stölzl
Produktion
Goldkind Film, Senator Film
Senderbeteiligung
Pro7 / Sat 1
Verleih
Warner Bros
Darsteller
Alexander Fehling, Moritz Bleibtreu, Volker Bruch
Inhalt
Johann Wolfgang von Goethe hat mit "Götz von Berlichingen" sein erstes bedeutsames Werk geschaffen, findet jedoch für den heutigen Sturm-und-Drang-Klassiker zunächst keinen Verlag. Durch die Ablehnung ist der mittellose Goethe gezwungen, eine Stelle als Rechtsreferendar am Reichskammergericht in Wetzlar anzutreten. Dort freundet er sich mit Jerusalem an, dessen Liebe zu einer verheirateten Frau ihn in den Selbstmord treibt. Und er lernt Lotte Buff kennen, die seinen Gefühlshaushalt komplett auf den Kopf stellt. (Blickpunkt:Film)

Produktion Fernsehfilm

Gottes mächtige Dienerin

Kategorie
TV-Zweiteiler
Produktion Fernsehfilm
250.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Henriette Piper
Regie
Marcus O. Rosenmüller
Produktion
Ziegler Film Berlin
Senderbeteiligung
Degeto/ BR
Inhalt
Zweiteiliges Drama nach der gleichnamigen Biografie von Martha Schad über die Nonne Pascalina Lehnert, die 1894 in Ebersberg geboren, hochbegabt und eigenwillig ihr Elternhaus verlässt und Novizin im Kloster der „Schwestern zum Heiligen Kreuz“ wird. Als Lehrschwester schickt sie der Orden 1918 nach München, um für Nuntius Pacelli zu arbeiten. Bei ihm findet Pascalina den Menschen, der ihre Fähigkeiten erkennt und fördert. Pascalina folgt Pacelli nach Rom, über 40 Jahre leitet sie den Haushalt von Pacelli, der als Papst Pius XII. in die Geschichte eingeht.

Verleihförderung, Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

Hannas Reise (AT: Love Isreal /So weit. So gut. / Love Is Real)

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (Juli 2009)
Produktion Kinofilm
300.000 € (Mai 2011)
Verleihförderung
30.000 € (Oktober 2013)
Drehbuch
Julia von Heinz, John Quester
Regie
Julia von Heinz
Produktion
Kings&Queens, Herrsching
Inhalt
Für ihre berufliche Karriere benötigt die 25jährige ehrgeizige Lena einen Nachweis, dass sie sich sozial engagiert. Widerwillig reist sie in ein Behindertendorf nach Tel Aviv und steht vor Herausforderungen. Ihr Betreuer Itaj macht ihr das Leben schwer, der Umgang mit den Behinderten gestaltet sich als kompliziert und in ihrer Freiwilligen-WG wird der israelisch-palästinensische Konflikt ausgetragen. Die politi-schen und privaten Umstände wirken auf Lena und führen dazu, dass sie sich von ihren ursprünglichen Plänen verabschiedet.

Erfolgsdarlehen, Produktion Fernsehfilm

Hindenburg

Kategorie
TV-Zweiteiler
Produktion Fernsehfilm
300.000 € (Juli 2009)
Erfolgsdarlehen
30.227 € (Juli 2009)
Drehbuch
Johannes W. Betz
Regie
Philip Kadelbach
Produktion
teamWorx Television & Film Köln
Senderbeteiligung
RTL
Darsteller
Maximilian Simonischek
Inhalt
Drama in zwei Teilen über die letzte Fahrt des Luftschiffes „Hindenburg“ im Jahr 1937. Der Konstrukteur Merten Kröger deckt an Bord eine deutsch-amerikanische Verschwörung auf, die den Zeppelin nach der Landung zerstören will. Merten ver-sucht alles, um die Katastrophe zu verhindern

Verleihförderung

Horst Schlämmer - Isch kandidiere

Kategorie
Komödie
Verleihförderung
100.000 € (Juli 2009)
Regie
Angelo Colagrossi
Verleih
Constantin Film Verleih München

Produktion Fernsehfilm

How to make a book with Steidl

Kategorie
Dokumentation
Produktion Fernsehfilm
30.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Jörg Adolph, Gereon Wetzel
Regie
Jörg Adolph, Gereon Wetzel
Produktion
if... Productions München
Senderbeteiligung
ZDF/ 3sat
Inhalt
Dokumentation, die im Stil des Direct Cinema die Zusammenarbeit zwischen dem weltweit berühmten Fotobuch-Verleger Gerhard Steidl und den größten Fotografen der Welt beobachtet.

Drehbuchförderung

Kebab, Latkes Sauerkraut

Kategorie
Satire
Drehbuchförderung
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Daniel Wolf
Produktion
CCC Television, München
Inhalt
Satire. Der Jude Ben und der Muslim Sadri sind seit Kindertagen befreundet. Alles geht gut, bis sich Sadri in Leni verliebt, aber Leni wiederum in Ben. Als Ben und Leni ein Paar werden, ist Sadri enttäuscht. Er freundet sich mit der zum Islam konvertierten Britta an. Die versucht Sadri zu einem Selbstmordattentat auf Ben und Leni zu überreden, denn im Paradies hätte er Leni für sich.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Lippels Traum

Kategorie
Family Entertainment
Produktion Kinofilm
840.000 € (Oktober 2007)
Verleihförderung
100.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Ulrich Limmer, Paul Maar
Regie
Lars Büchel
Produktion
Collina Film, Universum Film
Senderbeteiligung
Bay. Rundfunk
Verleih
Universum Film Verleih
Inhalt
Family Entertainment. Mit überschäumender Fantasie träumt sich der 11jährige Philipp, genannt Lippel, etwas Farbe in sein Kleinstadtleben: In seiner Vorstellung werden die marokkanischen Mitschüler Hamide und Arslan zu orientalischen Königskindern, die durch eine Hinterlist der bösen Tante vom eigenen Vater aus dem Palast verbannt werden. Dies hat durch Einfluss auf Lippels realen Alltag

Verleihförderung, Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

Lola auf der Erbse

Kategorie
Kinderfilm
Drehbuchförderung
20.000 € (Juli 2009)
Produktion Kinofilm
300.000 € (Juli 2012)
Verleihförderung
30.000 € (April 2014)
Drehbuch
Thomas Heinemann
Regie
Thomas Heinemann
Produktion
Cinenic Filmproduktion GmbH, München
Verleih
farbfilm Verleih GmbH, Berlin
Inhalt
Familienfilm nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Annette Mierswa. Die 9jährige Lola lebt mit ihrer Mutter auf einem wildromantischen Hausboot. Doch seit Lolas Vater verschwunden ist, werden die Schattenseiten des Paradieses sichtbar: Lola verhält sich immer seltsamer und wird in der Schule zur Außenseiterin. Erst die Bekanntschaft mit dem in Deutschland illegal lebenden Kurden Rebin lassen ihre eigenen Probleme plötzlich ganz klein erscheinen.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Miguel (AT), Call it a balance in the unbalance

Kategorie
Dokumentation
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Regine Lettner
Regie
Regine Lettner
Produktion
Luethje & Schneider München
Inhalt
Dokumentarfilm über den Designer Miguel Adrover. Dem mallorquinischen Bauernsohn gelang im Jahr 2000 ein kometenhafter Aufstieg in die Modeszene New Yorks. Durch unglückliche Umstände gerät er 2001 in die Fänge des FBI und wird verdächtigt, ein Sympathisant der Al Quaida zu sein. Adrover zieht sich als Barista in Palma de Mallorca zurück. Als eines Tages ein deutscher Ökomodeversand auf ihn zukommt, bietet sich die Chance auf ein Comeback.

Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Morgen das Leben

Kategorie
Dokumentarfilm mit Inszenierung
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
150.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Alexander Riedel, Bettina Timm
Regie
Alexander Riedel
Produktion
Pelle Film München
Verleih
Movienet
Darsteller
Judith Al Bakri, Ulrike Arnold, Gottfried Michl, Jochen Strodthoff
Inhalt
Dokumentarischer Spielfilm über Menschen um die 40 in München. Alle führen aus unterschiedlichen Gründen beruflich oder privat ein Doppelleben. Die einzelnen Ge-schichten werden parallel erzählt und spielen zur gleichen Zeit in der gleichen Stadt.

Nachwuchsförderung Andere

Mystery Cache

Kategorie
Abenteuerfilm
Nachwuchsförderung Andere
30.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Philipp Dettmer, Holger B. Frick
Regie
Holger B. Frick
Produktion
Deutsche Exotik Filmproduktion München
Inhalt
Abenteuer-/ Vampirfilm. Synthya (25) recherchiert in Bayern für ihre Dissertation über König Ludwig. Ihr Freund Marc begleitet sie. Während Synthia mit der Kory-phäe Professor Roederer über König Ludwig diskutiert, begibt sich Marc in die Alpen, um geheime Lager, so genannte Caches, zu entdecken. Dabei erlebt er unheimliche Begegnungen. Als dann auch noch Synthya von Roederer entführt wird, muss Marc handeln und sich seiner und der bayerischen Vampirvergangenheit stellen.

Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Nicht weit von mir (AT:Andererseits)

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Rüdiger Görlitz
Regie
Susanne Kurz, Rüdiger Görlitz
Produktion
Susanne Kurz München
Inhalt
Drama. Die 25jährige Louisa leiht sich in der Bibliothek unabsichtlich ein Buch über luzides Träumen aus. Sie beginnt diese Art des Träumens zu lernen, denn im Traum ist nichts wie in ihrer ungeliebten Gegenwart. Während die Traumwelt immer stärker strahlt und blüht, wird ihre reale Existenz immer katastrophaler.

Drehbuchförderung

Operation Kanzlerreise

Kategorie
Satire
Drehbuchförderung
25.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Nils-Morten Osburg
Produktion
all in production München
Inhalt
Satire. DDR 1988. Die anstehende Privatreise von Bundeskanzler Helmut Kohl stürzt das Ministerium für Staatssicherheit in Hektik. Es soll unbedingt verhindert werden, dass der Kanzler zu nah mit der Bevölkerung in Kontakt tritt und dass die Überlegenheit des DDR-Systems in Frage gestellt wird. Was tun?

Produktion Fernsehfilm

Peter Radtke – Ein Leben mit tausend Brüchen

Kategorie
Dokumentation
Produktion Fernsehfilm
35.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Hermann Hoebel, Thomas Koerner
Regie
Thomas Koerner
Produktion
AK Film München
Senderbeteiligung
ZDF/ 3sat
Inhalt
Dokumentation. Porträtiert wird Peter Radtke, der 1943 mit der Glasknochenkrankheit geboren wurde, dem Euthanasieprogramm der Nationalsozialisten entkam, in den 50er und 60er Jahren von seinen Eltern auf berührende Weise gefördert wurde, promoviert wurde, seine Liebe zum Theater entdeckte und heute als Schauspieler und Regisseur arbeitet.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Rock it

Kategorie
Musical
Produktion Kinofilm
300.000 € (Juli 2009)
Erfolgsdarlehen
350.000 € (Oktober 2009)
Verleihförderung
100.000 € (Dezember 2009)
BBF Produktion Kinofilm
100.000 €
Drehbuch
Peer Kiehmet, Sebastian Wehlings
Regie
Mike Marzuk
Produktion
SamFilm München
Verleih
Walt Disney Studio Motion Pictures Germany
Darsteller
Emilia Schüle, Daniel Axt, Maria Ehrich
Inhalt
Musical. Die 15jährige Julia, begnadete Klavierspielerin auf einer renommierten Musik-Akademie, ist verliebt in den Leadsänger der Band Rock it. Als der Keyboarder ausfällt und die Band nach Ersatz sucht, verkleidet sich Julia als Rockgöre und bekommt den Job. Aber die zickige Betty kommt Julias zweiter Identität auf die Schliche.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Tage die bleiben ( AT:Cloudcluster)

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
150.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
15.000 € (Oktober 2011)
Drehbuch
Pia Strietmann
Regie
Pia Strietmann
Produktion
Toccata Film München
Verleih
alpha Medienkontor, Weimar
Inhalt
Familiendrama. Die Dewinters führen nach außen ein scheinbar normales Familienleben. Als Mutter Andrea bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt, merken der Ehemann und die beiden Kinder während der Trauerphase, dass sie kaum etwas über sie wussten. Auf der Beerdigung kommt eine Wahrheit, mit der niemand gerechnet hat, ans Licht.

Nachwuchsförderung Andere

Tel.

Kategorie
Episodenfilm
Nachwuchsförderung Andere
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Andreas Henn
Regie
Andreas Henn
Produktion
Dog Ear Films Berlin
Inhalt
Episodenfilm. Der Kurzfilm erzählt in verschiedenen Episoden von den Begegnungen fremder Menschen, deren Gespräche vom Telefonisten Bukow im Hotel Zarathustra falsch miteinander verbunden werden.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Transit

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
20.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Philipp Leinemann
Regie
Philipp Leinemann
Produktion
viaFilm München
Inhalt
Drama. Martin (37) fährt seit fast 20 Jahren LKW und kämpft ständig mit den harten Arbeitsbedingungen. Als er mal wieder eine Fracht nicht fristgerecht abliefert, kündigt ihm der Speditionschef. Aber er bekommt noch eine letzte Chance, eine letzte Fahrt. Während dieser lernt er Ramona kennen, eine Prostituierte, die ihre Flucht von ihrem Zuhälter plant.

Projektentwicklung Fernsehfilm

Twenty-Four 9/11

Kategorie
Serie
Projektentwicklung Fernsehfilm
50.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Christian Bauer u.a.
Regie
Christian Bauer u.a.
Produktion
Tangram Film München
Senderbeteiligung
ZDF/ arte
Inhalt
Dokumentationsreihe im Rahmen eines weltweiten Fernsehprojekts für ein 24-Stunden-Programm zum 10. Jahrestag von 9/11. Die besten Dokumentarfilmer der Welt sollen in 24 Filmen die Geschichten von Menschen erzählen, deren Leben an jenem Tag entscheidend verändert wurde.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Wickie und die starken Männer

Kategorie
Family Entertainment
Produktion Kinofilm
1.400.000 € (April 2008)
Verleihförderung
150.000 € (Juli 2009)
BBF Produktion Kinofilm
700.000 €
BBF Produktion Kinofilm
200.000 €
BBF Verleih
150.000 €
Drehbuch
Michael Bully Herbig, Alfons Biedermann
Regie
Michael Bully Herbig
Produktion
Rat Pack Filmproduktion
Verleih
Constantin Verleih
Darsteller
Jürgen Vogel, Günther Kaufmann, Christoph Maria Herbst, Anke Engelke, Michael Bully Herbig
Inhalt
Family Entertainment. Wickie, ist der eher ängstliche aber gescheite Sohn des Dorfobersten. Bei einem Überfall der Drachenköpfe auf das Wikingerdorf wird er als einziges Kind nicht entführt. Wickie nimmt all seinen Mut zusammen und macht sich auf, um die verschleppten Kinder zurückzuholen.

Produktion Fernsehfilm

Wiedersehen in Bismuna

Kategorie
Dokumentation
Produktion Fernsehfilm
60.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Uli Kick
Regie
Uli Kick
Produktion
Filmworks München
Senderbeteiligung
BR/ SWR
Inhalt
Dokumentation. Fortsetzung des Dokumentarfilms Bismuna – Ein Abenteuerfilm (1999), der erzählte, wie drei junge Deutsche mit schwierigen Lebensgeschichten statt ins Gefängnis für eineinhalb Jahre in den Dschungel Nicaraguas gingen. Die Fortsetzung erzählt, zehn Jahre später, deren Lebensgeschichten weiter.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Wir sind die Nacht

Kategorie
Vampirfilm
Produktion Kinofilm
400.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
100.000 € (Oktober 2010)
Drehbuch
Jan Berger, Dennis Gansel
Regie
Dennis Gansel
Produktion
Rat Pack Filmproduktion München
Inhalt
Vampirfilm. Die drei Vampire Louisa, Nora und Charlotte treiben in Berlin ihr Unwesen. In einer Bar trifft Louisa auf Lena, die sie auf der Damentoilette beißt und zum Vampir macht. Ihr Körper verändert sich und sie muss akzeptieren, dass sie zum Vampir wird. Gleichzeitig sind Lenas Schwarm Tom und die Polizei den Vampirfrauen auf den Fersen. Lena offenbart sich Tom, dessen Liebe stärker ist als die Pflicht, was Louisa heimlich und eifersüchtig beobachtet…

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Wüstenblume

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
400.000 € (Juli 2007)
Verleihförderung
80.000 € (Juli 2009)
Drehbuch
Sherry Hormann
Regie
Sherry Hormann
Produktion
Desert Flower Filmproduktion
Verleih
Majestic Film Verleih
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen Roman von Waris Dirie. Mit fünf Jahren wird das somalische Nomadenmädchen Waris Dirie beschnitten. Als sie acht Jahre später für den Preis von fünf Kamelen einen alten Mann heiraten soll, flieht sie in die Hauptstadt Mogadischu, von wo sie ein Onkel als Dienstmädchen mit nach London nimmt. Dort wird sie von einem Modefotografen angesprochen. Ihre erstaunliche Karriere als Model und Schauspielerin nutzt Waris Dirie schließlich zum Kamf gegen die weibliche Beschneidung.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Zeiten ändern Dich

Kategorie
Biopic
Produktion Kinofilm
350.000 € (Juli 2009)
Verleihförderung
100.000 € (Dezember 2009)
Drehbuch
Bernd Eichinger
Regie
Uli Edel
Produktion
Constantin Filmproduktion München
Verleih
Constantin Film Verleih
Inhalt
Biopic nach der Biograpahie „Bushido“. Der Rapper Bushido ist auf Deutschland-Tournee. Sein Vater hat sich nach vielen Jahren Funkstille zum ersten Mal wieder bei ihm gemeldet. Der Anruf löst bei dem Rapper Erinnerungen an seine traumatische Kindheit aus: Die Schläge des Vaters, die alltägliche Gewalt auf den Straßen Berlins, Drogen, seine erste große Liebe und sein erster Song.