Funded Projects

Drehbuchförderung

1m²

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Miguel Schütz und Carsten Degenhardt
Regie
Miguel Schütz und Carsten Degenhardt
Produktion
BlanckeDegenhardtSchütz Filmproduktion GmbH
Inhalt
Der spießige und ordnungstreue Hanno Hinkel arbeitet als Außendienstmitarbeiter in einem Münchner Jobcenter. Bei einer seiner Visiten trifft er auf die arbeitslose Schauspielerin Lara Lopez, an der er sofort Gefallen findet. Doch Lara drohen aufgrund ihrer um 1 m² zu großen Wohnung Kürzungen. Gefrustet sucht sie sich deshalb eine Mitbewohnerin – ausgerechnet Hinkels esoterikversessene Mutter Shiva. Langsam erkennt Hinkel, dass es so nicht weitergehen kann, und er wandelt sich vom Hartz IV-Fahnder zum Robin Hood der Arbeitslosen. Und plötzlich zeigt auch Lara Interesse an ihm.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Drehbuchförderung, Produktion Kinofilm

About a Girl (AT: Charleen macht Schluss)

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (Dezember 2010)
Produktion Kinofilm
500.000 € (Februar 2013)
Erfolgsdarlehen
20.000 € (Juli 2013)
Verleihförderung
80.000 € (Februar 2015)
Drehbuch
Mark Monheim und Martin Rehbock
Produktion
Imbissfilm, Geiselgasteig
Verleih
NFP marketing & distribution
Inhalt
Charleen leidet unter der Trennung ihrer Eltern und fühlt sich im Stich gelassen. Aus Verzweiflung begeht der 15jährige Teenager einen Selbstmordversuch, der durch einen Zufall verhindert werden kann. Trotz therapeutischer Behandlung nehmen weder ihre Familie noch ihre Freunde die Verzweiflungstat ernst. Als Charleens leiblicher Vater plötzlich auftaucht und sich eine Liebesbeziehung zu ihrem Klassenkamerad Linus anbahnt, scheint Charleen so gefestigt zu sein, dass sie sich von den Mobbingversuchen ihres Mitschülers Tim nicht mehr beeinflussen lässt und ihm mit einem blutig inszenierten Plan zuvorkommt.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Alles inklusive

Kategorie
Tragikomödie
Produktion Kinofilm
800.000 € (Februar 2013)
Erfolgsdarlehen
7.533 € (Juli 2013)
Verleihförderung
100.000 € (Februar 2014)
Drehbuch
Doris Dörrie
Regie
Doris Dörrie
Produktion
Olga Film GmbH
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Tragikomödie nach dem gleichnamigen Roman von Doris Dörrie. Die ehemalige Strandkönigin Ingrid ist als All-Inclusive-Touristin 30 Jahre nach dem spanischen Hippiesommer 1976 wieder nach Torremolinos gereist. Damals hatte sie dort selbst gemachten Schmuck verkauft, um sich und ihre Tochter Apple durchzubringen, und der freien Liebe gefrönt. Bei ihrer Rückkehr in den Ferienort trifft sie auf alte Bekannte der Vergangenheit – und entscheidet sich, in Torremolinos zu bleiben.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Blut, Reis und Tränen

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
40.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Johannes Rosenstein
Regie
Johannes Rosenstein
Produktion
Tobias Pollok
Inhalt
. Tim steckt in einem Dilemma: Soll er seinen an Alzheimer erkrankten Vater pflegen und dafür seine Beziehung aufs Spiel setzen? Oder soll er sich für seinen chinesischen Freund Lee entscheiden? Als sein Vater hilflos durch München irrt und Tim ihn sucht, wird ihm plötzlich bewusst, dass er zu seinen Gefühlen stehen und seinen Umgang mit den Menschen verändern muss.

Drehbuchförderung

Bogotá Taxis

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
22.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Torsten Gauger
Produktion
Gauger Film
Inhalt
Der Episodenfilm erzählt drei ineinander verwobene Geschichten: Der Deutsche Tom und seine kolumbianische Freundin Caro werden nachts in Bogotá in einem Taxi entführt. Nur gegen eine hohe Bezahlung können sie sich freikaufen und werden nach einer langen Odyssee freigelassen. Andres steht vor seinem Einstieg in ein Drogenkartell und soll einen Mann umbringen, während Daniel nach Bogotá reist, um seine leibliche Mutter, die ihn als Kind zur Adoption nach Deutschland freigegeben hat, zu besuchen. Dabei wird er von seinem Freund Tom begleitet. Bei der Familienzusammenführung treffen die beiden auf Andres, der Daniel als sein leiblicher Bruder vorgestellt wird.

Produktion Kinofilm

Colonia Dignidad

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
1.000.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Florian Gallenberger
Regie
Florian Gallenberger
Produktion
Rat Pack Filmproduktion GmbH, Majestic Filmproduktion GmbH
Inhalt
Chile 1973: Nach dem Putsch von Pinochet wird der deutsche Student Daniel in das Folterlager des Chilenischen Geheimdienstes in der Colonia Dignidad verschleppt. Seine Freundin Lena macht sich auf die Suche nach Daniel und versucht, ihn in einer waghalsigen Fluchtaktion zu befreien.

Produktion Fernsehfilm

Der Clan – Die Geschichte der Familie Wagner (AT: Der Wagner-Clan)

Kategorie
Drama
Produktion Fernsehfilm
450.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Kai Hafemeister
Regie
Christiane Balthasar
Produktion
MOOVIE - the art of entertainment GmbH
Senderbeteiligung
ZDF
Inhalt
Der „Wagner-Clan“ erzählt, beginnend mit Richard Wagners Tod 1883, die Geschichte seiner Nachkommen auf dem „Grünen Hügel“. Durch eine Intrige erobert seine Witwe Cosima die Macht in Bayreuth und beschließt, dass die Festspiele zukünftig nur in Händen der Familie bleiben sollen. Damit beginnt ein unerbittlicher Kampf um Cosimas Nachfolge.

Drehbuchförderung

Die Firma dankt

Kategorie
Tragikomödie
Drehbuchförderung
20.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Sönke Andresen
Produktion
Filmlöwen, Ahlrichs & Beichter Filmproduktion GbR
Inhalt
Tragikomödie nach dem gleichnamigen Theaterstück von Lutz Hübner. Adam Krusenstern steht vor dem Nichts: Als leitender Angestellter eines insolventen Unternehmens verliert er seinen Job. Ein Angebot des neuen Firmen-Eigentümers lässt ihn jedoch Chancen auf eine neue Stelle wittern und er folgt einer Einladung in ein Berghotel. Dort angekommen, sieht er sich ständig mit absurden Assessment-Center-Spielchen konfrontiert, die ihn in eine lebensbedrohliche Lage versetzen und ihm schließlich die Augen öffnen.

Drehbuchförderung, Projektentwicklung Kinofilm

Die Silvergirls reiten wieder

Kategorie
Kinder-/Jugendfilm
Drehbuchförderung
25.000 € (Dezember 2011)
Projektentwicklung Kinofilm
28.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Rochus Hahn
Produktion
Viafilm Böllhoff & Frauenknecht GmbH, München
Inhalt
Die 11jährige Lena hat das harte Leben zu Hause satt und verfolgt nur ein Ziel: Zusammen mit Becky bricht sie zu Inge Lund auf – der Autorin ihrer Lieblingsromane „Silver Girls“. Ihre Reise führt die beiden Mädchen nach Dänemark, doch bis sie tatsächlich dort ankommen, müssen noch viele Abenteuer überstanden werden und auch am Ziel angekommen wartet eine große Überraschung auf sie.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Drachenmädchen

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
180.000 € (Oktober 2010)
Verleihförderung
25.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Inigo Westmeier
Regie
Inigo Westmeier
Produktion
GAP films production, München
Inhalt
Das „Shaolin Tagou“-Kampfkloster ist die größte Kung Fu Schule Chinas. 26.000 Mädchen werden täglich von vorgegebenen Formen, Normen und Strukturen zu Kampfrobotern trainiert. Der Dokumentarfilm beleuchtet die Strapazen der Ausbildung sowie die unterschiedlichen Träume der Schüler in einer Umgebung voller Zwänge und Anpassung.

Verleihförderung, Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Ein letzter Tango

Kategorie
Dokumentarfilm
Projektentwicklung Kinofilm
40.000 € (Februar 2013)
Produktion Kinofilm
150.000 € (Oktober 2013)
Verleihförderung
40.000 € (Dezember 2015)
Drehbuch
German Kral
Regie
German Kral
Produktion
German Kral Filmproduktion, München
Inhalt
Maria Nieves Rego, 78, und Juan Carlos Copes, 81, sind das berühmteste Tangotanzpaar Argentiniens. Sie haben sich leidenschaftlich geliebt und gehasst – bis das Leben sie auseinander brachte. Bei einer Show in Buenos Aires, die ihre Lebensgeschichte auf der Bühne erzählt, treffen sich die beiden nach langer Zeit wieder und tanzen einen letzten Tango miteinander.

Nachwuchsförderung Andere

Erde Hölle, Himmel

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Andere
11.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Pennie Hunt
Regie
Pennie Hunt
Produktion
Stefan Rösch
Inhalt
Zusammen mit ihrer sechsjährigen Tochter Sia erreicht die nigerianische Exilantin Faye ihr neues Zuhause in einem Flüchtlingsheim im Bayerischen Wald. Während Faye in der ungewohnten Umgebung bald an ihre Grenzen stößt, führt ein Kinder-Hüpf-Spiel Sia schnell in die Riten ihres neuen Zuhauses ein.

Produktion Fernsehfilm

Es werde Stadt!

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Fernsehfilm
50.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Dominik Graf
Regie
Dominik Graf
Produktion
megaherz GmbH
Senderbeteiligung
WDR, SWR, NDR, BR
Inhalt
. „Es werde Stadt!“ ist ein Essay über den Zustand des Fernsehens in Deutschland anlässlich des 50. Grimme-Preis-Jubiläums. Am Beispiel der Stadt Marl thematisiert der Film in einer nachdenklichen Montage die Träume und Illusionen von einer anderen Gesellschaft und von einem anderen, besseren Fernsehen – in Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart.

Verleihförderung, Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Gespensterjäger - Auf eisiger Spur

Kategorie
Family Entertainment
Projektentwicklung Kinofilm
100.000 € (Oktober 2012)
Produktion Kinofilm
1.300.000 € (Februar 2013)
Verleihförderung
150.000 € (Februar 2015)
BBF Produktion Kinofilm
250.000 €
Drehbuch
Murmel Clausen, Christian Tramitz, Martin Ritzenhoff
Regie
Tobi Baumann
Produktion
Produktion: Yellow Bird Pictures, München
Verleih
Warner Bros. Entertainment
Inhalt
Family Entertainment nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Cornelia Funke. Das Trio könnte unterschiedlicher nicht sein: Der elfjährige Tom, ein schreckhafter Junge, Hedwig, eine professionelle, zur Zeit aber arbeitslose Gespensterjägerin und das liebenswerte, aber ziemlich schleimige Gespenst Hugo. Das Team muss sich im Kampf gegen ein urzeitliches Eisgespenst verbünden. Wird es ihnen gelingen, ihre Stadt vor der nächsten Eiszeit zu bewahren?

Verleihförderung

Heute bin ich blond

Kategorie
Tragikomödie
Verleihförderung
70.000 € (Februar 2013)
Regie
Marc Rothemund
Verleih
Universum Film GmbH

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Irre sind männlich (AT: Die Therapie Crasher)

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
500.000 € (Februar 2013)
Verleihförderung
100.000 € (Februar 2014)
Drehbuch
Maggie Peren, Philip Voges, Ilja Haller
Regie
Maggie Peren
Produktion
Chestnunt Films GmbH
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Unter allen Therapieformen kommt man sich bei der Familienaufstellung am nächsten. Das merkt auch Daniel, als er mit einer Teilnehmerin im Bett landet, statt sich seinem Eifersuchtsproblem zu stellen. Dank seines lebenslustigen Freundes Thomas wird daraus bald eine Masche, die Daniels eigentliches Ziel in weite Ferne rückt: Endlich die große Liebe zu finden.

Drehbuchförderung

Krieger des Lichts

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
20.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Ingo Lechner
Produktion
NEOS Film GmbH & Co.KG
Inhalt
. Der fünfzehnjährige Chris Schubert steckt mitten in der Pubertät und macht all das, was ihm Spaß macht: Er spielt Schlagzeug in einer Band und raucht Haschisch. Außerdem fiebert er seinem ersten Mal und seinem Bandauftritt auf einer Party entgegen. Als seine Familie abrupt an die Nordsee fahren muss, um die im Sterben liegende Oma zu besuchen, hält sich Chris Begeisterung in Grenzen. Erst die Begegnung mit Hannah, die an der Schmetterlingskrankheit leidet, rüttelt ihn wach und lässt die Familie zusammenwachsen.

Produktion Fernsehfilm

Landauer

Kategorie
Drama
Produktion Fernsehfilm
425.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Dirk Kämpfer
Regie
Hans Steinbichler
Produktion
Zeitsprung Pictures GmbH
Senderbeteiligung
BR, Degeto, ORF
Inhalt
Landauer“ erzählt die Geschichte des jüdischen Präsidenten des FC Bayern München, Kurt Landauer, der nach Verfolgung der Nazis 1947 zurück in seine Heimatstadt kehrt. Dort angekommen, sieht er seinen einstigen Verein in Trümmern liegen und entscheidet sich gegen eine Ausreise in die USA und für den Wiederaufbau seines Clubs.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Mara und der Feuerbringer

Kategorie
Family Entertainment
Produktion Kinofilm
1.000.000 € (Februar 2013)
Verleihförderung
100.000 € (Februar 2015)
Drehbuch
Tommy Krappweis
Regie
Tommy Krappweis
Produktion
Rat Pack Filmproduktion GmbH
Verleih
Constantin Film Verleih
Inhalt
Family Entertainment nach dem ersten Band der gleichnamigen Buchreihe von Tommy Krappweis. Die 14-jährige Mara wäre am liebsten ein ganz normales Mädchen – ohne die Tagträume, die der Grund für die ständigen Hänseleien in der Schule sind. Doch gerade als sie beschließt, ihr Leben zu ändern, erfährt Mara, dass sie eine der letzten Seherinnen ist. Nur mithilfe ihrer besonderen Gabe kann sie verhindern, dass sich der Halbgott und Dämon Loki von seinen Fesseln befreit und zu einer Gefahr wird. Wird sie es schaffen, sich dieser großen Aufgabe zu stellen?

Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Fernsehfilm

Mata Mata

Kategorie
Dokumentarfilm
Projektentwicklung Kinofilm
30.000 € (Oktober 2011)
Produktion Fernsehfilm
225.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Jens Hoffmann, Cleonice Comino
Regie
Jens Hoffmann
Produktion
F24 Film GmbH
Senderbeteiligung
SWR, ARD
Inhalt
Der Film porträtiert die Welt von jungen brasilianischen Fußballspielern und deren Familien, Freunden und Agenten in unterschiedlichen Stadien ihrer Karriere. Zwischen Jugendträumen, modernem Menschenhandel sowie dem Glanz und dem Rampenlicht der größten Arenen der Welt gibt der Film zudem Einblicke in die sozialen und geographischen Gegebenheiten der brasilianischen Gesellschaft.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung

Ostwind

Kategorie
Kinderabenteuerfilm
Erfolgsdarlehen
420.000 € (Juli 2012)
Verleihförderung
150.000 € (Februar 2013)
Regie
Katja von Garnier
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH
Inhalt
Mika muss während der Sommerferien für die Schule lernen – und das ausgerechnet auf dem Pferdegestüt ihrer strengen Großmutter. In der dunkelsten Box des Pferdestalls findet sie den wilden und scheuen Hengst Ostwind. Weder Michelle, die beste Springreiterin am Hof, noch Mikas Großmutter können das gefährliche Pferd bändigen. Magisch angezogen von dem nervösen Tier schleicht sich Mika trotz aller Warnungen heimlich in den Stall. Das ist der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft, denn Mika entdeckt ihre besondere Gabe: Sie versteht die Sprache der Pferde! Wird sie es schaffen, Ostwind zu zähmen?

Produktion Kinofilm

Poeten des Tanzes - Die Sacharoffs

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
50.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Stella Tinbergen
Regie
Stella Tinbergen
Produktion
Avista Film Herbert Rimbach
Inhalt
Der Film erzählt die Geschichte von Clotilde von Derp und Alexander Sacharoff, die Anfang des 20. Jahrhunderts zu Weltstars des Ausdruckstanzes avancierten. Eng verbunden mit der „Neuen Künstlerbewegung“ sowie später mit der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ starteten sie von München aus eine internationale Karriere, die wahre Begeisterungsstürme auslöste.

Nachwuchsförderung Andere

Sie heißt jetzt Lotte

Kategorie
Historiendrama
Nachwuchsförderung Andere
25.000 € (Februar 2013)
Drehbuch
Annekathrin Wetzel
Regie
Annekathrin Wetzel
Produktion
Annekathrin Wetzel, Miriquidi Film
Inhalt
• Historisches NS-Drama in 3D mit Transmediakonzept. Die Freundschaft von Maria und der jüdischen Lea zerbricht zunehmend, als Marias Mann Hans vom jugendlichen Abenteurer zum SS-Karrieristen wird. Am Tag der ersten Judendeportation in München fasst Maria einen folgenschweren Entschluss und beweist, was ihr Freundschaft wirklich bedeutet.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
25.000 € (Februar 2013)
Verleihförderung
7.500 € (April 2015)
Drehbuch
Dominik Graf
Regie
Dominik Graf
Produktion
Preview Production GbR
Verleih
Zorro Film GmbH, München
Inhalt
Der Film beschreibt die Suche nach Spuren und Spiegelungen des Schaffens des Filmjournalisten Michael Althen. Anhand von persönlichen Erinnerungen, Textzitaten, Fotografien und Filmausschnitten ermittelt der Film Althens Einfluss auf den Film, auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen.