Funded Projects

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Alle Anderen

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
250.000 € (Juni 2006)
Verleihförderung
50.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Maren Ade
Regie
Maren Ade
Produktion
Komplizen Film
Verleih
Prokino Verleih
Darsteller
Birgit Minichmayr, Lars Eidinger, Hans-Jochen Wagner
Inhalt
Chris und Gitti, ein junges Liebespaar, fahren für einen Monat auf eine Mittelmeerinsel in das Haus von Chris´ Eltern. Die beiden sind sehr unterschiedlich: Gitti ist wechselhaft, intelligent und streitlustig. Chris hingegen ist zurückhaltender, weniger selbstbewusst und befindet sich beruflich in einer unsicheren Phase. Gitti stellt seine Männlichkeit zunächst humorvoll, dann immer ernsthafter in Frage. Die Begegnung mit Hans und Sana, ersterer ist erfolgreicher Architekt, letztere seine ergebene Ehefrau, wirft die Beziehung von Gitti und Chris nachhaltig aus der Bahn.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Am Ende eines viel zu kurzen Tages (AT: Superhero)

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
750.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
50.000 € (April 2012)
BBF Produktion Kinofilm
350.000 €
Drehbuch
Anthony McCarten
Regie
Anthony McCarten
Produktion
Bavaria Pictures Geiselgasteig
Verleih
NFP
Darsteller
Jessica Schwarz, Freddy Highmore
Inhalt
Teilweise animiert; Der sechzehnjährige Donald Delpe ist unheilbar an Leukämie erkrankt. Er lebt zurückgezogen in seiner eigenen Welt, in der er Comics zeichnet. Die Eltern bitten den Kunsttherapeuten Dr. Adrian King, Donald zu betreuen. Zwischen Donald und King entsteht mit der Zeit ein Vertrauensverhältnis: Donald gesteht, dass er Sex erleben möchte, bevor er stirbt. King entscheidet sich zu einem Schritt, der ihn alles kosten kann.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Bergblut (AT: Das heilige Land Tyrol)

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
40.000 € (Dezember 2010)
Drehbuch
Philipp Pamer
Regie
Philipp Pamer
Produktion
FR Entertainment
Verleih
Summiteer Films, München
Inhalt
Augsburg 1809. Auf dem Markt kommt es zu einem Streit zwischen dem Tiroler Franz und einem französischen Soldaten, der dabei stirbt. Franz und seine Frau Katharina fliehen in sein Heimatland Tirol, das von Bayern und Franzosen besetzt ist. Franz genießt seine Rückkehr und begeistert sich für Andreas Hofer, der die Tiroler Bauern zum Aufstand aufruft. Franz zieht in den Krieg und lässt Katharina zurück…

Produktion Fernsehfilm

Bergwehen - Die Hebamme

Kategorie
Drama
Produktion Fernsehfilm
500.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Peter Probst
Regie
Dagmar Hirtz
Produktion
Roxy Film
Senderbeteiligung
ZDF
Darsteller
Brigitte Hobmeier
Inhalt
Ein Bergdorf zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die 35jährige Witwe Rosa Koelbl lebt mit ihrer 16jährigen Schwester Anna in bescheidenen Verhältnissen und arbeitet als Hebamme. Als Anna unehelich schwanger wird, fliehen die beiden Frauen in die Stadt. Rosa erhält eine Anstellung in einer neu gegründeten Gebäranstalt, in der erstmals bedürftigen und unehelich Schwangeren eine gut betreute Geburt ermöglicht wird. Im Gegenzug stehen die Frauen den Ärzten für die Forschung zur Verfügung. Dem Anstaltsleiter Dr. Jauner ist Rosa durch ihr Wissen und ihre Einstellungen ein Dorn im Auge. Rosa merkt, dass ausgerechnet die Wöchnerinnen, die Kauner betreut, vermehrt im Kindbett sterben…

Produktion Fernsehfilm

Das BlogHaus

Kategorie
Serie
Produktion Fernsehfilm
400.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
A. Knigge u.a.
Regie
P. Wekwerth u.a.
Produktion
Saxonia Media Filmproduktion
Senderbeteiligung
BR, SWR, MDR, KiKa
Inhalt
Live-Action-Serie, die das Internet in die Handlung einbezieht. Sofie, Kuzey, Lisa und Kaja haben ihren eigenen Blog und haben die meisten Klicks zwischen Lindau und Konstanz. Mal schreiben sie über ihren Liebeskummer, mal veröffentlichen sie Fotos von Yachtbesitzern in peinlichen Situationen; sie schreiben, wo welche Party steigt und wo man dabei sein muss. Zentrale ist das „BlogHaus“, ein Bootshaus am See, gebaut von Großvater Friedrich. Als der tödlich verunglückt, wittern die reichen Wagenfelds ihre Chance, um ihre Vision von einem Erholungszentrum am Bodensee zu verwirklichen. Mitten im Baugebiet liegt das „BlogHaus“…

Produktion Kinofilm

Das Engelsgesicht

Kategorie
Thriller
Produktion Kinofilm
950.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Christian Limmer
Regie
Oliver Hirschbiegel
Produktion
Fanes Film
Darsteller
Moritz Bleibtreu
Inhalt
Giorgio Basile, geboren 1960, kommt als Kleinkind aus Süditalien mit seinen Eltern nach Mühlheim an der Ruhr. Als seine Mutter den Vater verlässt und sich einem Mann aus ihrem Heimatdorf zuwendet, kommt Basile in Kontakt mit der kalabrischen Mafia. Im Gefolge des Stiefvaters baut er in Mühlheim ein kriminelles Netzwerk auf. 1986 wird er im Zusammenhang mit einem Raubmord verurteilt und nach Verbüßung der Strafe nach Italien abgeschoben. Mit dem Mord an seinem Stiefvater beginnt Basiles Aufstieg in der Geheimgesellschaft…

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Der große Kater

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
200.000 € (Juli 2007)
Erfolgsdarlehen
100.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
60.000 € (April 2010)
Drehbuch
Urs O. Bühler, Benito Müller
Regie
Markus Imboden
Produktion
Neue Bioskop Film
Darsteller
Bruno Ganz, Martina Gedeck, Stefan Kurt
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Hürlimann. Im Schatten des glanzvollen Besuchs des spanischen Königspaares spinnt der Chef der Schweizer Sicherheitspolizei eine subtile Intrige gegen seinen Bundespräsidenten. Im Kampf um Amt und Würden brechen alte private Konflikte zwischen dem „Großen Kater“ und seinem gerissenen Kontrahenten auf.

Erfolgsdarlehen, Produktion Fernsehfilm

Der kleine Ritter Trenk

Kategorie
Animation
Produktion Fernsehfilm
300.000 € (Februar 2009)
Erfolgsdarlehen
44.524 € (Juli 2013)
Drehbuch
Jens Maria Merz, John Chambers
Regie
Eckhart Fingberg
Produktion
ndF: neue deutsche Filmgesellschaft
Senderbeteiligung
ZDF
Inhalt
Animationsserie, 13 x 22 Minuten, basierend auf dem Buch von Kirsten Boie. Gemeinsam mit seinem Freund Ferkelchen verlässt Trenk das Elternhaus, um in der Fremde sein Glück zu versuchen und die Familie aus der Leibeigenschaft zu befreien. Unterwegs trifft er auf das Rittersöhnchen Zink, der ein Ritter werden soll. Weil der aber feige ist, soll statt seiner Trenk auf Burg Hohenlob eine Ritterausbildung absolvieren. Dort herrscht der gutmütige Ritter Hans, dessen Tochter Thekla die Wahrheit über Trenk weiß, aber dennoch seine Freundin wird. Eine Zeit voller Abenteuer beginnt.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Der letzte schöne Herbsttag

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
150.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
80.000 € (Oktober 2010)
Drehbuch
Ralf Westhoff
Regie
Ralf Westhoff
Produktion
Ralf Westhoff Filmproduktion
Darsteller
Julia Koschitz
Inhalt
Ein junges Paar stellt die eigene Beziehung in Frage. Unterschiede und Gemeinsamkeiten werden abgewogen. Enttäuschungen den schönen Momenten gegenübergestellt. Im Erzählen über den anderen versuchen sie herauszufinden, ob ihre Liebe eine Zukunft hat.

Projektentwicklung Kinofilm

Der Mondmann

Kategorie
Animation
Projektentwicklung Kinofilm
30000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Ralph Martin
Produktion
Schesch Filmkreation
Inhalt
Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tomi Ungerer. Der Mondmann liebt sein Leben auf dem Mond. In Neumondnächten jedoch, wenn es in seinem Haus zu eng wird, schaut er sehnsüchtig auf die Erde. Als ein Komet Richtung Erde vorbeirast, springt er spontan auf. Der Kometeneinschlag sorgt für Aufsehen. Ein General wittert eine Bedrohung und im Mondmann einen Feind…

Projektentwicklung Fernsehfilm

Der Regenschirm-Mord

Kategorie
Dokumentation
Projektentwicklung Fernsehfilm
14.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Klaus Dexel
Regie
Klaus Dexel
Produktion
Klaus Dexel TV-Filmproduktion/ Susanne Petz - Die Freibeuterin
Inhalt
1978 wurde der bulgarische Journalist Georgi Markow in London durch eine vergiftete Regenschirmspitze getötet - ein Geheimdienstmord, der beträchtliches Aufsehen erregte. 2008 kündigte die bulgarische Justiz an, die Ermittlungen einzustellen. Dies löste einen erfolgreichen Protest der internationalen Presse aus. Nach neuen Enthüllungen wurde die Verjährungsfrist um weitere 22 Jahre und sechs Monate verlängert: Markow arbeitete für die BBC und kritisierte das totalitäre System Bulgariens und das Regime des Staatschefs Todor Schiwkow. Die Dokumentation will die Hintergründe des Mordes und die Seilschaften der östlichen Geheimdienste beleuchten.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Der rote Punkt

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
120.000 € (Juli 2007)
Verleihförderung
60.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Marie Miyamaya, Christoph Tomkewitsch
Regie
Marie Miyamaya
Produktion
Münchner Filmwerkstatt
Verleih
Movienet Verleih
Inhalt
Drama. Vor 18 Jahren verlor die japanische Studentin Aki in Deutschland im Allgäu ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall. Auf der Suche nach ihren Wurzeln reist sie von Tokio an die Stätte des Unglücks, wo sie zufällig eine fürsorgliche Familie kennen lernt – die auf seltsame Weise mit dem Unfall in Verbindung zu stehen scheint .

Projektentwicklung Kinofilm

Der Stern von Indien

Kategorie
Abenteuerfilm
Projektentwicklung Kinofilm
40.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Timoty Tremper
Regie
Marc Rothemund
Produktion
MoreMovies Entertainment
Inhalt
1936. Der 16jährige Alexander reist mit seinem Vater, dem Flieger-As Peer Parziwall nach Jaipur. Dort wird der Vater entführt. Er soll einer Verbrecherbande helfen, den legendären „Stern von Indien“, den größten Saphir der Welt, zu stehlen. Um seinen Vater zu retten, stürzt sich Alexander in ein kolossales Abenteuer.

Drehbuchförderung

Die Capris

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
20.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Ina Borrmann
Produktion
Avista Film
Inhalt
Die sächsische Provinz zu DDR-Zeiten. Die Capris ist eine Tanzcombo, bestehend aus Rolf, Zwiebel und Manne – drei unterschiedliche Typen, die sich ihrer Band und ihrer Freundschaft verschrieben haben. Mit der Band sind sie jedes Wochenende unterwegs und können so ihrem tristen Alltag entkommen. Die Auswirkungen des politischen Umbruchs lassen alle drei in Existenzängste geraten, die auch Folgen haben für ihre Band und ihre Freundschaft…

Projektentwicklung Fernsehfilm

Die Deutschland Akte

Kategorie
Dokumentation
Projektentwicklung Fernsehfilm
25.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Michael Wolffsohn
Regie
Michael Wolffsohn
Produktion
Janusch Kozminski Filmproduktion
Inhalt
TV-Dokumentation über Antisemitismus in der DDR. Neben der Situation der Juden, die in der DDR gelebt haben, soll es auch um außenpolitische Verflechtungen gehen. Zu den Akteuren zählen Täter und Opfer, Unbekannte und Bekannte wie Edgar Bronfman vom Jüdischen Weltkongress, Heinz Galinski, Stefan Heym, Anna Seghers, Arnold Zweig, Markus Wolf u.a.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Die Ludolfs – Der Film

Kategorie
Dokumentation
Produktion Kinofilm
83.000 € (Juli 2008)
Verleihförderung
60.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Joachim Schroeder, Tobias Streck
Regie
Matthias Benzing, Tobias Streck, Stefan Vaupel
Produktion
Preview Production
Senderbeteiligung
DMAX
Verleih
Zorro Filproduktions- und Vertriebsgesellschaft
Darsteller
Manfred Ludolf, Peter Ludolf, Uwe Ludolf, Günter Ludolf
Inhalt
Doku-Komödie. Die Ludolfs betreiben seit über 30 Jahren eine Autoverwertung. Jetzt müssen sie sich zwei Herausforderungen stellen: Die über vier Millionen Ersatzteile in ein neues Lagerungssystem einzuordnen und die Realisierung des großen Traumes ihrer Eltern – eine Reise nach Jesolo mit Überquerung der Alpen.

Projektentwicklung Kinofilm

Die Spur der Geister

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
30000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Martin Weinhart, Markus Heltschl
Regie
Martin Weinhart
Produktion
Avista Film
Inhalt
Sozialarbeiterin Luna kommt mit ihrem Leben in Deutschland nicht mehr zurecht. Sie bricht in den Dschungel Perus auf, um sich ihren Traumata zu stellen, ihren unbekannten Vater zu suchen und die Geschichte ihrer verdrängten Kindheit zu erfahren. Die Reise führt sie in den mysteriösen Regenwald und zugleich in den Dschungel ihrer Kindheit.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Die Unbedingten

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
40.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Andreas Jaschke
Regie
Andreas Jaschke
Produktion
CHOCK-A-BLOCK Christ & Brandmair
Inhalt
Jena 1819: Die Studenten Jakob und Carl gehören zum radikalen Geheimbund „Die Unbedingten“, der von Karl Follen angeführt wird. Sie schmieden Pläne, um den aus ihrer Sicht unpatriotischen Dichter Kotzebue zu ermorden. Jakob zögert allerdings aus Liebe zu seiner Verlobten Luise. Die Liebe wird auf die Probe gestellt, als Jakobs Vater aufgrund der nicht standesgemäßen Verlobung die Enterbung androht. Enttäuscht schließt sich Jakob Carl an, um den Dichter zu ermorden…

Produktion Fernsehfilm

Die Wanderhure

Kategorie
Drama
Produktion Fernsehfilm
450.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Gabriele Kister
Regie
Hansjörg Thurn
Produktion
TV60 Filmproduktion, München
Senderbeteiligung
Sat. 1
Inhalt
Konstanz im 15. Jahrhundert. Die schöne Marie ist die Tochter eines angesehenen Tuchhändlers. Heimlich liebt sie Michel, den Sohn des Gastwirts, aber ihr Vater will sie standesgemäß mit dem unehelichen Sohn eines Grafen verheiraten. Durch eine Intrige wird Marie der Hurerei beschuldigt, vergewaltigt und verurteilt. Vertrieben aus der Stadt, nimmt sich die Wanderhure Hiltrud des schwer verletzten Mädchens an, das nur noch von einem einzigen Ziel getrieben wird: Rache.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Freche Mädchen 2

Kategorie
Family Entertainment
Produktion Kinofilm
850.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
100.000 € (April 2010)
Drehbuch
Maggie Peren
Regie
Ute Wieland
Produktion
collina filmproduktion
Darsteller
Emilia Schüle, Selina Shirin Müller, Henriette Nagel, Jonathan Beck, Anke Engelke, Armin Rhode, Piet Klocke
Inhalt
Die Freundinnen Mila, Kati und Hanna sind glücklich mit ihren Freunden. Aber bald gibt es schon die ersten Probleme: Mila streitet sich mit Markus und ehe sie sich wieder versöhnen können, fährt sie mit ihren beiden Freundinnen zur Chorfreizeit in ein bayerisches Kloster. Dort haben Handys keinen Empfang, so dass die drei abgeschnitten sind von der Außenwelt. Für Mila keine einfache Zeit, denn sie weiß, dass Vanessa die Osterferien bei Markus auf dem Reiterhof verbringt. Kati geht heimlich mit Mila zu einem Fotoshooting nach München und verknallt sich in Maximilian, obwohl sie mit Tobi zusammen ist. Zurück in Wuppertal will Mila Markus mit einem Besuch überraschen und ertappt ihn dabei, wie er mit Vanessa im Heu kugelt. Auch Tobi, eifersüchtig auf Maximilian, beendet die Beziehung zu Kati. Und zwischen Hanna und Branko kriselt es auch. Alle drei Mädchen sind wieder solo, als die 80-Jahrfeier der Schule stattfindet. Da überschlagen sich die Ereignisse.

Produktion Fernsehfilm

Geschichte des modernen Bayerns

Kategorie
Dokumentation
Produktion Fernsehfilm
125.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Dr. Meggy Steffens, A. von Hassel
Regie
Dr. Meggy Steffens
Produktion
MC&P Media Consult & Production
Senderbeteiligung
Franken TV
Inhalt
Doku-Reihe über die Geschichte Bayerns nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute. Im Vordergrund stehen die Menschen, die diese Zeit als Beteiligte oder Beobachter miterlebten. Ereignisse der Zeitgeschichte werden mit persönlichen Erlebnissen verbunden.

Produktion Fernsehfilm

Go west - Freiheit um jeden Preis (AT: Unsere beste Zeit)

Kategorie
Drama
Produktion Fernsehfilm
350 000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Matthias Pacht
Regie
Andreas Linke
Produktion
teamWorx Television & Film
Senderbeteiligung
Pro Sieben
Darsteller
Sergej Moya, Franz Dinda, Frederick Lau, Jan-Gregor Kremp, Inka Friedrich
Inhalt
DDR im Frühsommer 1984. Frank, Thomas und Alex sind Freunde. Frank hat gerade das Abitur geschafft und will auf die Ernst-Busch-Schauspielschule. Thomas und Alex aber möchten in den Westen fliehen. Frank erklärt sich bereit, die beiden bis zur Grenze zu begleiten. Dort werden sie aber von einer Sondereinheit der STASI gestellt. In einer halsbrecherischen Aktion gelingt ihnen die Flucht, die sie über den halben Balkan führt. Franks Vater, Major bei der STASI, glaubt, dass sein Sohn unschuldig in etwas hineingeraten ist. Er macht sich auf die Jagd nach den Flüchtigen…

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Hell

Kategorie
Thriller
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
300.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
130.000 € (Juli 2011)
Drehbuch
Tim Fehlbaum, Oliver Kahl, Thomas Wöbke
Regie
Tim Fehlbaum
Produktion
Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH
Verleih
Paramount Pictures Germany
Inhalt
Thriller. 2016. Die Welt ist aus den Fugen. Auf einen heißen Sommer folgt ein heißer Herbst und ein heißer Winter… nach nur wenigen Monaten herrschen in Mitteleuropa weit schlimmere Zustände, als wir sie aus den Krisengebieten der Dritten Welt kennen. Menschen greifen wegen Nahrungsmangel zu extremen Mitteln. Jeder misstraut jedem. Eine düstere Zukunftsvision aus der Perspektive einer jungen Frau, die über sich hinauswachsen muss.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Hinter Kaifeck

Kategorie
Thriller
Produktion Kinofilm
320.000 € (Dezember 2006)
Verleihförderung
25.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Sönke Lars Neuwöhner, Christian Limmer
Regie
Esther Gronenborn
Produktion
24 Frames Film
Verleih
Kinowelt Film Entertainment
Darsteller
Benno Fürmann, Alexandra Maria Lara, Henry Stange, Michael Gwisdek u.a.
Inhalt
Mystery Thriller. Marc kommt mit seinem Sohn Till nach Kaifeck, um dort an den traditionellen „Raunächten“ teilzunehmen. Auf einer Wanderung entdecken sie einen verfallenen Einödhof, der eine rätselhafte Mordgeschichte birgt. Marc beginnt eine Verbindung zu den grausamen Ereignissen zu spüren . . .

Verleihförderung, Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Kaddisch für einen Freund

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
30.000 € (Februar 2009)
Produktion Kinofilm
300.000 € (Februar 2010)
Verleihförderung
30.000 € (Oktober 2011)
Drehbuch
Leo Khasin
Regie
Leo Khasin
Produktion
SiMa Film, München; Koproduzent Nostro Film, Berlin
Verleih
farbfilm verleih, Berlin
Inhalt
Die Leben des 15jährigen libanesischen Palästinensers Ali und des 81jährigen russisch-jüdischen Immigranten Alex kreuzen sich, als Ali bei einem Einbruch in Alex Wohnung erwischt wird und ihm und seiner Familie die Abschie-bung droht. Um dies zu verhindern, bittet Ali den greisen Alex um Hilfe, der nur unter einer Bedingung zustimmt: Ali soll seine Wohnung auf Vordermann bringen, damit ihn der Pflegedienst als eigenverantwortlich einstuft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten nähern sich die zwei Männer langsam an.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Krähen und Kalifenjahre

Kategorie
Dokumentation
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
35.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Svenja Klüh, Murat Aydin
Regie
Svenja Klüh
Produktion
Jamurfilm
Inhalt
In Ingolstadt freunden sich Ende der 80er Jahre sechs türkische Jungs an. Mit der Zeit trennen sich ihre Wege, drei werden sogar in die Türkei abgeschoben. Murat ist nach München gezogen und Schauspieler geworden. Fast 20 Jahre später macht er sich auf die Suche nach seinen früheren Freunden. Seine Suche führt vom Ingolstädter Marktplatz zum Flughafen und in die Straßen Antalyas.

Nachwuchsförderung Andere

König der Herzen

Kategorie
Tragikomödie
Nachwuchsförderung Andere
20.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Florian Puchert
Regie
Florian Puchert
Produktion
K5 Film
Inhalt
Der Volksmusiker Franzl Baumgartner ist für seine Fans der „König der Herzen“. Es steht allerdings schlecht um ihn: Seine Ehe ist gescheitert, er trinkt zuviel Alkohol und seine Erfolge lassen nach. Kurz vor einer Fernsehaufzeichnung ist Franzl nüchtern und sinnt nach Rache an seinem Manager Manfred. Als er diesen erschießen will, kommt plötzlich Franzls größter Fan Inge in den Garderobenraum und versucht, ihn von seiner Tat abzuhalten.

Drehbuchförderung

Lange Schatten

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
25.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Mark Monheim, May Eipp
Produktion
DRIFE - Deyle & Richter Filmproduktion
Inhalt
Jonas und seine Clique (Lenny, Martin, Isy, Nora) lassen keinen Moment aus, um sich zu amüsieren: Alkohol, Drogen, Pornos – alles wird ausprobiert. Auf einer wilden Party kommt es zur Grenzüberschreitung: Lenny, Martin und Jonas vergewaltigen die zugedröhnte Isy, die davon nichts mitbekommt. Nora aber hat die Tat gesehen, ohne ihrer Freundin zu helfen. Ab da ändert sich das Leben der Jugendlichen dramatisch: Gewissensbisse, Erpressungen, Geheimhaltungen, Geständnisse…

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Mein Leben im OFF (AT:Probezeit)

Kategorie
Tragikomödie
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
140.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Oliver Haffner
Regie
Oliver Haffner
Produktion
if... Productions
Inhalt
Der erfolglose homosexuelle Schriftsteller Frank lebt in einer Traumwelt: Er beschäftigt sich mehr mit dem Versuch, einen Bestseller zu schreiben, als mit dem realen Leben. Darunter leiden seine Beziehungen. Als er die patente Kathrin, die nur im Hier und Jetzt lebt, kennenlernt, scheint er eine geeignete Heldin für sein Buch gefunden zu haben.

Verleihförderung, Produktion Fernsehfilm

Montréal Symphonie - Kent Nagano et l'OSM

Kategorie
Dokumentation
Produktion Fernsehfilm
35.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
10.000 € (Oktober 2010)
Drehbuch
Bettina Ehrhardt
Regie
Bettina Ehrhardt
Produktion
Bce Film
Senderbeteiligung
ZDF, 3sat
Inhalt
Porträt über den Dirigenten Kent Nagano und die Montréaler Symphoniker in der Saison des 75. Jubiläumsjahres des Orchesters. Nagano hat zu diesem Anlass ein besonderes Programm zusammengestellt: Er will in einen Dialog mit seinem Publikum treten. Der Film begleitet das Orchester nach Montréal, Nunavut, Paris und München. An allen Orten wird das Publikum in spezieller Weise eingebunden.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung

Männersache

Kategorie
Komödie
Erfolgsdarlehen
750.000 € (Juli 2008)
Verleihförderung
150.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Mario Barth, Dieter Tappert
Regie
Gernot Roll
Produktion
Constantin Film Produktion
Verleih
Constantin Film Verleih
Inhalt
Tragikkomödie mit Mario Barth als Hauptdarsteller. Zwei alte Freunde entfernen sich, einer wird Komiker, der andere bleibt seinem Arbeitermileu treu.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Picco

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
45.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
50.000 € (Oktober 2010)
Drehbuch
Philip Koch
Regie
Philip Koch
Produktion
Walker + Worm Film
Verleih
Movienet Film GmbH
Inhalt
Der schüchterne Kevin ist neu im Jugendgefängnis. In einer völlig rauen Umgebung, geprägt von ständiger Aggressivität und Gewaltbereitschaft versucht er verzweifelt, nicht zum Opfer zu werden.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Poll

Kategorie
Drama
Produktion Kinofilm
320.000 € (Februar 2009)
Verleihförderung
30.000 € (Oktober 2010)
Drehbuch
Chris Kraus
Regie
Chris Kraus
Produktion
Korder & Kordes Film Süd
Inhalt
Die vierzehnjährige Oda reist im Juli 1914 mit dem Sarg der verstorbenen Mutter von Berlin auf das 1500 Kilometer entfernte Gut Poll zu ihrem Vater, um die Mutter dort zu beerdigen. Der Vater, Ebbo von Schilling, ist in zweiter Ehe mit seiner Cousine Milla verheiratet, die wiederum ein Verhältnis mit dem Verwalter Mechmershausen hat. Ebbo von Schilling erforscht menschliche Gehirne. Er hat die Leichen erschossener Rebellen gekauft, um deren Köpfe zu sezieren. Der verwundete Schnaps ist der einzige Rebelle, der überlebt hat. Oda findet ihn zufällig und versteckt ihn auf dem Dachboden, um ihn zu versorgen…

Verleihförderung

Prinzessin Lillifee

Kategorie
Kinderfilm
Verleihförderung
150.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Mark Slater, Gabriele M. Walther
Regie
Alan Simpson, Ansgar Niebuhr
Produktion
ndF, Caligari Film, WDR, Universum Film, Beta Film
Verleih
Universum Film

Drehbuchförderung

Sabbatical

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
20.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Niels Laupert, Lea Sommer
Produktion
Südart Filmproduktion
Inhalt
Paul und Anna sind ein Traumpaar. Er erntet die Früchte seiner eben erst begonnenen Karriere, und Anna steckt im Jura-Examen, hat aber den Vertrag für den begehrten Job schon in der Tasche. Als Anna schwanger wird, will sie auf ihre Karriere nicht verzichten. Deshalb beantragt Paul ein Sabbatical bei seiner Firma. Als Sohn Moritz auf der Welt ist, gestaltet sich das Leben als Hausmann für Paul schwieriger als gedacht…

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Seppi & Hias

Kategorie
Komödie
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
35.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Emre Koca, Florian Wammetsberger
Regie
Emre Koca
Produktion
Oliver Bauer, Rafael Parente, Emre Koca
Inhalt
Der neunjährige Yusuf, genannt Seppi und sein Freund Matthias, genannt Hias, sind Freunde und leben im oberbayerischen Baierberg. Das unbeschwerte Leben wird getrübt: Für Hias steht die Beichte an, Seppi bekommt Besuch von seinem islamisch-konservativen Onkel, der seinen Neffen wieder in den Schoß der Religion zurückholen möchte.

Verleihförderung

Slumdog Millionär

Kategorie
Komödie
Verleihförderung
150.000 € (Februar 2009)
Regie
Danny Boyle, Loveleen Tandan
Verleih
Prokino Verleih
Darsteller
Dev Patel, Freida Pinto, Madhur Mittal, Anil Kapoor, Mia Drake, Imran Hasnee

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Vorstadtkrokodile

Kategorie
Kinderfilm
Produktion Kinofilm
600.000 € (Februar 2008)
Verleihförderung
150.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Christian Ditter, Martin Ritzenhoff
Regie
Christian Ditter
Produktion
Rat Pack Filmproduktion
Verleih
Constantin Film Verleih
Inhalt
Jugendfilm nach dem Kinderbuch von Max von Grün. Der 11jährige Hannes will in die Jugendbande „Vorstadtkrokodile“ aufgenommen werden. Bei der notwendigen Mutprobe gerät er in Lebensgefahr. Gerettet wird er von dem Rollstuhlfahrer Kai, der auch gerne in die Bande möchte, aber als Behinderter vorerst keine Chance hat.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Wie Matrosen (AT: Lipstick Traces)

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
40.000 € (Februar 2009)
Drehbuch
Jesper Petzke
Regie
Jesper Petzke
Produktion
Imbissfilm
Inhalt
Der 36jährige DJ Mark ist für Promotion-Termine in Berlin. Zuhause in München sucht Freundin Judith nach einer Wohnung, um mit ihm ein bürgerliches Leben aufzubauen. Mark fühlt sich einsam in Berlin und unsicher, ob er das Leben, wie es ihn in München erwartet, überhaupt will. Da lernt er die Kanadierin Eve kennen, die gerade nach Berlin gezogen ist und sich genauso einsam fühlt wie er. Zwischen beiden entsteht sofort eine besondere Stimmung und Mark muss sich entscheiden.

Verleihförderung

Wir sind Papst

Kategorie
Dokumentation
Verleihförderung
7.000 € (Februar 2009)
Regie
Mickel Rentsch
Verleih
Rentsch Film (Eigenverleih)
Inhalt
Marktl am Inn ist der Geburtsort von Papst Benedikt XVI. Der Film dokumentiert das 2700-Seelen-Dorf am Rande Oberbayerns vom Zeitpunkt der Papstwahl im April 2005 bis zu seinem Besuch im September 2006 - ein Leben zwischen Papst-Manie, Kommerz und Glauben.