Funded Projects

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

...und Äktschn

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
300.000 € (Dezember 2011)
Verleihförderung
30.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Frederick Baker, Gerhard Polt
Regie
Frederick Baker
Produktion
Rat Pack Filmproduktion GmbH, München
Inhalt
Der leidenschaftliche Amateurfilmer Hans Pospiech möchte mit Laiendarstellern einen Kino-Kassenschlager drehen. Während allein das Thema seines Vorhabens im Ort für Furore sorgt, entwickeln sich die Dreharbeiten zu einem Prozess des Scheiterns.

Drehbuchförderung

Break-Up Buddies

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
20.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Julian Witt
Produktion
Pictures in a Frame UG, Grünwald
Inhalt
Die beiden Freunde Tim und Roland wurden von ihren Freundinnen verlassen. Während Roland den Schmerz im Partyleben vergessen will, nimmt Tim an einer Selbsthilfegruppe teil. Als Tim seinen Freund mit zu einem der Termine nimmt, kommt ihnen eine zündende Idee: Sie wollen eine Website gründen, auf der Männer einen Break-up Buddy finden können, der ihnen in der Trennungsphase zur Seite steht.

Nachwuchsförderung Andere

Corinnes Geheimnis (AT:Mein sinnloses Geheimnis)

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Andere
30.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Maike Conway
Regie
Maike Conway
Produktion
Tellux Film GmbH
Inhalt
Der Film begleitet ein lebensbejahendes 18-jähriges Mädchen, das sich outen möchte. Seit ihrer Geburt muss sie mit einer schweren Krankheit leben. Sie wächst bei einer Pflegefamilie auf, die aus Angst vor Mobbing das Geheimnis bis heute hütet. Doch der Wunsch, Freunden von der Krankheit zu erzählen, wächst immer mehr.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Das ewige Leben

Kategorie
Thriller-Komödie
Produktion Kinofilm
270.000 € (Dezember 2013)
Verleihförderung
40.000 € (Dezember 2014)
Drehbuch
Josef Hader, Wolfgang Murnberger, Wolf Haas
Regie
Wolfgang Murnberger
Produktion
DOR Film West Produktionsgesellschaft mbH, München
Verleih
Majestic Filmverleih GmbH, Berlin
Inhalt
Thriller/Schwarze Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Wolf Haas. Privatdetektiv Brenner kehrt in seine Heimatstadt Graz zurück, um Abstand von einer unguten Geschichte zu gewinnen, wegen der er die Stadt damals verlassen hat. Doch diese holt ihn wieder ein. Brenner wird mit Morden und einem verhängnisvollen Kopfschuss konfrontiert. Verbissen macht er sich auf die Suche nach dem Mörder.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Das finstere Tal

Kategorie
Alpenwestern
Erfolgsdarlehen
106.268 € (Juli 2011)
Produktion Kinofilm
400.000 € (Juli 2012)
Verleihförderung
100.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Martin Ambrosch
Regie
Andreas Prochaska
Produktion
X-Filme Creative Pool GmbH, Grünwald
Inhalt
Alpen-Western nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Willmann. Ende des 19. Jahrhunderts bittet ein Fremder in einem abgelegenen Hochtal die verschworene Dorfgemeinschaft um ein Winterquartier. Als der erste Schnee die Dorfgemeinschaft von der Außenwelt abschottet, kommt das Leben im Dorf langsam zur Ruhe - bis eine mysteriöse Mordserie die Bewohner aufschreckt.

Projektentwicklung Kinofilm

Der blaue Reiter

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
50.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Christopf Silber
Produktion
H&V Entertainment GmbH, München
Inhalt
Die junge Gabriela „Ella“ Münter studiert in München an der Phalanx Schule Kunst. Dort lernt sie den jungen, charmanten Lehrer Wassily Kandinsky kennen. Obwohl dieser verheiratet ist, geht er mit der jungen Schülerin eine Beziehung ein. Für Ella beginnt eine wilde Zeit und sie taucht in das Leben der jungen Münchner Avantgarde ein, zu der auch Franz Marc, Marianne von Werefkin und Alexej von Jawlensky gehören.

Drehbuchförderung

Der Frontbuchhändler

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
20.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Christof Weigold
Produktion
die film GmbH, München
Inhalt
Kriegsdrama. Die Schriftstellerin Josephine erhält von ihrer Urenkelin ein E-Book, das eine ganz besondere Geschichte enthält: Josephines Liebesbeziehung zu ihrem Mann Johannes. Die beiden werden getrennt, als Johannes als Frontbuchhändler in den Krieg ziehen muss, um die Soldaten mit Büchern auszustatten. Aus Sorge um ihn meldet sich Josephine als Krankenschwester und trifft tatsächlich auf Johannes. Als dieser an die Ostfront abkommandiert wird, schenkt sie ihm zum Abschied eine handschriftliche Novelle von ihr mit der Geschichte, die Jahre später als E-Book veröffentlicht wird.

Verleihförderung, Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Der Hund begraben

Kategorie
Schwarze Komödie
Projektentwicklung Kinofilm
35.000 € (Dezember 2013)
Produktion Kinofilm
EUR 300.000 € (Oktober 2014)
Verleihförderung
35.000 € (Dezember 2016)
Drehbuch
Sebastian Stern
Regie
Sebastian Stern
Produktion
Glory Film GmbH, München
Verleih
Movienet Film, München
Inhalt
Hans gerät in eine Krise, als seine Familie einen streunenden Hund adoptiert und diesen mehr liebt als ihn selbst. Als er das Tier versehentlich überfährt, versucht er das Unglück auf einen Fremden zu schieben. Doch die Lügengeschichte gerät außer Kontrolle und bald liegt mehr als nur der Hund begraben.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Diorama (AT: Salzwüste)

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
25.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Clemens Pichler
Regie
Clemens Pichler
Produktion
Michael Kalb
Inhalt
Kolja und Rocio sind beide Mitte dreißig und haben eine On/Off-Beziehung hinter sich. In einer kargen Wüstenlandschaft treffen sich die beiden und reflektieren über ihre gemeinsame Vergangenheit. Ein (alb)-traumhafter Trip durch die Erinnerungen und Projektionen eines zerrütteten Paares beginnt.

Drehbuchförderung, Slate Funding

Eistau

Kategorie
Drama
Drehbuchförderung
23.000 € (Dezember 2013)
Slate Funding
95.000 € (Oktober 2015)
Drehbuch
August Pflugfelder
Regie
August Pflugfelder
Produktion
Walker+Worm Film GmbH, München
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen Roman von Ilja Trojanow. Der renommierte Gletscherforscher Hans betreibt seine Arbeit mit großem Idealismus. Doch als das Sterben „seines“ Gletschers nicht mehr zu retten ist, nimmt er das Angebot an, auf einem Forschungs-Kreuzschiff in der Antarktis anzuheuern. Dort verzweifelt er zunehmend an der Ignoranz der Touristen. Die Reise droht zu eskalieren. (Slate Funding zusammen mit den Projekten "Sommerhäuser", "Das dritte Sterben" und "MS Zukunft").

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Fünf Freunde 3

Kategorie
Family Entertainment
Erfolgsdarlehen
61.693 € (Dezember 2011)
Produktion Kinofilm
715.000 € (April 2013)
Verleihförderung
150.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Peer Klehmet, Sebastian Wehlings
Regie
Mike Marzuk
Produktion
Sam Film GmbH, München
Inhalt
Die Fünf Freunde dürfen Onkel Quentin in die Karibik begleiten. Auf einem alten Schiffswrack entdecken sie einen Hinweis auf einen legendären Piratenschatz und machen sich auf eine abenteuerliche Schatzjagd durch den Dschungel.

Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Just another day in paradise

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
128.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Maya Reichert, Lucia Scharbatke
Regie
Maya Reichert
Produktion
Reichert&Scharbatke Filmproduktion, München
Inhalt
Drei Europäer haben gewagt, wovon viele nur träumen: Sie sind ausgewandert. Der Film begleitet sie auf der kapverdischen Insel Fogo vor der Westküste Afrikas und hinterfragt, ob sich das Leben dort wirklich wie im Paradies anfühlt und ob man sein Leben an einem neuen Ort noch einmal beginnen kann.

Drehbuchförderung, Slate Funding

Liebe lieber ungewöhnlich

Kategorie
Tragikomödie
Drehbuchförderung
20.000 € (Dezember 2013)
Slate Funding
80.000 € (Oktober 2015)
Drehbuch
Felicitas Darschin
Produktion
Siebensinne Filmproduktion, München
Inhalt
In dem Ensemblefilm werden fünfzehn Menschen, die auf ungewöhnliche Art und Weise lieben, in Münchens porträtiert: So wie zum Beispiel Leopold, der sein Spielzeug so sehr liebt, dass er in seinem Laden nichts mehr verkaufen kann, bis ihn ein Einbrecher eines besseren belehrt. Oder der Architekt Ansgar, der zum intellektuellen Rapper wird, um die Anerkennung seines Sohnes zurückzugewinnen. (Slate Funding zusammen mit dem Projekt "Als Rakete Amor traf").

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Nona

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Michael Wolf
Regie
Michael Wolf
Produktion
Feinshmeker Film, Isabel Gathof, München
Inhalt
Drama nach dem gleichnamigen Roman von Stephen King. Der Tramper Fidi lernt an einer Autobahnraststätte die geheimnisvolle Nona kennen, die eine ungeheure Anziehungskraft auf ihn ausübt. Immer mehr treibt sie ihn zu einer Gewalttat nach der anderen. Wer ist Nona wirklich und was verbindet die beiden? Nach und nach offenbart sich Fidi ein schreckliches Geheimnis.

Verleihförderung

Pompeii

Kategorie
Historiendrama
Verleihförderung
100.000 € (Dezember 2013)
Regie
Paul W. S. Anderson
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Der junge Milo wurde in seinem Heimatdorf von den Schergen eines römischen Senators versklavt und verliebt sich in dessen Tochter Flavia. Nun liegt Milo im Jahr 79 vor Christus in einem Boot vor Pompeii vor Anker - das Rumoren des vor den Toren der Stadt gelegenen Vesus lässt keinen Zweifel daran, dass der Vulkan kurz vor dem Ausbruch steht. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn für Milo steht fest, dass er nicht nur Flavia retten muss, sondern auch seinen besten Freund, der als Gladiator im Kolosseum festsitzt.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Ritter Rost II

Kategorie
Animation
Produktion Kinofilm
350.000 € (Dezember 2013)
Verleihförderung
100.000 € (Dezember 2016)
Drehbuch
Mark Slater, Gabriele M. Walther
Regie
Nina Wels
Produktion
Caligari Film- und Fernsehproduktion GmbH, München
Verleih
Universum Film, München
Inhalt
Animations-Kinderfilm nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe. Schrottland, in dem Ritter Rost mit seinen Freunden lebt, steht kurz vor dem Bankrott. König Bleifuß hat das Land heruntergewirtschaftet und es müssen Einsparungen gemacht werden – ausgerechnet bei den Rittern. Nun liegt alles an Ritter Rost und seinen Vertrauten, Schrottland zu retten.

Erfolgsdarlehen

Ritter Trenk

Kategorie
Animation
Erfolgsdarlehen
44.524 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Gerrit Hermans
Regie
Anthony Power
Produktion
blue eyes Fiction, WunderWerk
Inhalt
Die Familie des Bauerjungen Trenk Tausendschalg leidet unter der Herrschaft des Ritters und Lehnsherren Wertolt. Doch damit nicht genug: Eines Tages wird Trenks Vater zu Unrecht verhaftet und in den Kerker geworfen. Um ihn zu retten schmiedet Trenk den Plan, selber Ritter zu werden. Denn dann steht ihm ein Wunsch frei. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg. Zunächst muss er ein Ritterturnier des Fürsten gewinnen, bevor es in den Kampf gegen einen Drachen geht. Gut, dass Trenk seine Freunde Ferkelchen, Momme Mumm, Thekla und Ritter Hans tatkräftig zur Seite stehen.

Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Tarzan 3D

Kategorie
Family Entertainment
Produktion Kinofilm
1.300.000 € (Juli 2011)
Erfolgsdarlehen
150.000 € (Juli 2011)
Verleihförderung
120.000 € (Dezember 2013)
BBF Produktion Kinofilm
150.000 €
Drehbuch
Reinhard Klooss, Jessica Postigo
Regie
Reinhard Klooss
Produktion
Constantin Film Produktion München
Inhalt
Family Entertainment in 3D nach den gleichnamigen Romanen von Edgar Rice Burrough. Ein kleiner Junge überlebt einen Flugzeugabsturz im Dschungel. Dort wird Tarzan von einer Berggorillafamilie aufgenommen und lernt, sich in der Wildnis zu behaupten. Als er auf Jane trifft, beginnt eine Abenteuerreise auf der Suche nach der eigenen Identität.

Internationale Koproduktion

The Postcard Killings

Kategorie
Thriller
Internationale Koproduktion
1.600.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Liza Marklund, Tove Alsterdal, Tena Stivicic
Regie
Everardo Gout
Produktion
Bavaria Pictures
Verleih
Senator Film Verleih
Darsteller
Bruce Willis, Naomi Watts, Douglas Booth
Inhalt
Ein junges Pärchen reist durch Europa und tötet andere junge Pärchen, meist auf deren Hochzeitsreise. Es stellt mit den Leichen berühmte Gemälde nach, fotografiert sie und schickt jeweils eine Postkarte an einen Journalisten der örtlichen Tageszeitung. Eine solche Postkarte bekommt auch die Stockholmer Journalistin Dessie Larson. Bald steht der New Yorker Polizist Jacob Kanon vor ihrer Tür, dessen Tochter den „Postcard Killers“ zum Opfer gefallen ist. Gemeinsam beginnen sie, auf eigene Faust zu ermitteln.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Vaterfreuden

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
1.000.000 € (Juli 2012)
Verleihförderung
120.000 € (Dezember 2013)
Drehbuch
Sebastian Wehling, Christian Lyra
Regie
Matthias Schweighöfer
Produktion
Pantaleon Films GmbH, München / Wiedemann&Berg Film, München
Inhalt
Komödie basierend auf dem Roman "Frettsack" von Murmel Clausen. Der erfolgreiche 37jährige Felix will endlich die Frau fürs Leben finden und eine Familie gründen. Als er fatalerweise durch einen Frettchenbiss zeugungsunfähig wird, gibt ihm das Schicksal doch noch eine Chance.