Funded Projects

Erfolgsdarlehen, Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Alles gut

Kategorie
Drama
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
150.000 € (April 2017)
Erfolgsdarlehen
35.000 € (April 2017)
Drehbuch
Eva Trobisch
Regie
Eva Trobisch
Produktion
Trimaphilm
Inhalt
Wenn man die Dinge nicht zum Problem macht, hat man auch keins. Mit dieser Haltung versucht Janna dem Umstand zu begegnen, vom Schwager ihres neuen Chefs vergewaltigt worden zu sein. Nach ihrer Privatinsolvenz will sie den Job und nicht auf der Verliererseite stehen. Doch ihr Schweigen über den Vorfall hat Folgen. Nicht nur für die Liebe zu ihrem Freund Piet.

Verleihförderung

Amelie rennt

Kategorie
Familienfilm
Verleihförderung
20.000 € (April 2017)
Drehbuch
Natja Brunckhorst
Regie
Tobias Wiemann
Produktion
Lieblingsfilm
Verleih
farbfilm Verleih, München/Berlin
Inhalt
Amelie ist 12 und reist alleine in die Alpen. Was wie ein Abenteuer klingt, muss aber erst noch eines werden, denn eigentlich fährt Amelie in eine Asthma-Reha-Klinik, weil die Stadtluft ihrer Lunge zu schaffen macht. Ihre Eltern Sarah und Jost sind getrennt, verstehen sich aber so weit gut. Amelie lebt in ihrer eigenen Welt und versteht überhaupt nicht, warum sie hier wie eine Kranke behandelt wird. In Südtirol ist die Luft zwar super, aber das Leben auf dem Land ist nicht besonders aufregend, bis Amelie Bart kennenlernt, der eigentlich Bartholomäus heißt und "Herdenmanager" über eine Gruppe Kühe ist.

Produktion Kinofilm

Body of Truth

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
100.000 € (April 2017)
Drehbuch
Evelyn Schels
Regie
Evelyn Schels
Produktion
Indi Film GmbH, Stuttgart
Inhalt
Provokativ und radikal arbeiten die Künstlerinnen Marina Abramović, Sigalit Landau, Katharina Sieverding und Shirin Neshat mit dem Körper. Geprägt von den in ihren Heimatländern erlebten Konflikten und Verwundungen werfen sie mit ihren inszenierten Körpern Fragen an Politik und Gesellschaft auf. Durch ihre Augen blicken wir auf aktuelle Konflikte wie den Syrienkrieg, die Flüchtlingskrise und den Rechtspopulismus, erfahren sie anders und entwickeln neue Perspektiven in Zeiten politischer Ohnmacht.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Bullyparade - Der Film

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
900.000 € (März 2016)
Verleihförderung
150.000 € (April 2017)
Drehbuch
Michael Bully Herbig, Alfons Biedermann, Rick Kavanian, Christian Tramitz
Regie
Michael Bully Herbig
Produktion
herbX film, Film- und Fernsehproduktion GmbH, Grünwald
Verleih
Warner Bros. Entertainment GmbH, Hamburg
Inhalt
Der Film adaptiert die beliebtesten Themen aus der TV-Show „Bullyparade“ in fünf erzählten Episoden: Die Kasirske-Brüder erfüllen ihrer Tante zum 90. Geburtstag einen Herzenswunsch, Winnetou und Old Shatterhand versöhnen sich nach langer Zeit der Trennung, das Kaiserpaar Sissi und Franz befindet sich auf Shopping-Tour, Lutz of Wallstreet erzählt den Aufstieg und Fall des Supernerds und die Besatzung eines Weltraum-Kreuzers wird zum Notruf-Einsatz gerufen.

Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Burg Schreckenstein und der chinesische Drache

Kategorie
Familienfilm
Produktion Kinofilm
450.000 € (Dezember 2016)
Erfolgsdarlehen
22.348,77 € (April 2017)
Erfolgsdarlehen
27.113 € (April 2017)
Erfolgsdarlehen
321.769,57 € (April 2017)
Verleihförderung
80.000 € (Oktober 2017)
Drehbuch
Christian Limmer
Regie
Ralf Huettner
Produktion
Roxy Film, München; Violet Pictures
Verleih
Concorde Filmverleih, Grünwald
Inhalt
Nach den Sommerferien kommt es zum großen Wiedersehen zwischen den Jungen von Burg Schreckenstein und den Mädchen von Schloss Rosenfels. Und schon geht der Streiche-Wettkampf in die nächste Runde. Doch schnell wird klar, dass es die Kinder dieses Mal mit einem viel mächtigeren Gegner zu tun haben: dem chinesischen Geschäftsmann Wang, der mit der Burg ganz eigene Pläne verfolgt.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Code of Survival

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
120.000 € (Februar 2012)
Verleihförderung
20.000 € (April 2017)
Drehbuch
Bertram Verhaag, Eva Linke
Regie
Bertram Verhaag
Produktion
DENKmal Film GmbH, München
Verleih
Pandora Film GmbH & Co. Verleih KG, Aschaffenburg
Inhalt
Weltweit werden zur Nahrungsmittelproduktion gentechnisch veränderte, giftresistente Pflanzen in Kombination mit chemischen Spritzmitteln gegen Unkraut eingesetzt. Die von Wissenschaftlern untersuchten Auswirkungen der Gifte sind fatal. Doch es gibt Alternativen zu dieser Produktionsmethode. Es wird gezeigt, dass ein Umschwenken zu einer lebenserhaltenden Landwirtschaft notwendig ist.

Projektentwicklung Kinofilm

Danach die Freiheit

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
28.000 € (April 2017)
Drehbuch
Markus Erhart
Regie
Markus Erhart
Produktion
Markus Mayr, Mäksmy, München
Inhalt
Der in Frankfurt lebende 29jährige Matthias gerät 1951 ins Visier der Staatsanwaltschaft. Nach Paragraph 175 StGB ist er ein Straftäter, weil er homosexuell ist. Ausgerechnet in einem seiner Widersacher, dem jungen Richter Werner, scheint er einen Verbündeten gefunden zu haben. Doch sowohl für Matthias als auch für Werner wird der Widerstand gegen Politik, Justiz und Kirche zu einem existentiellen Kampf. Bald schon geraten sie ins Zentrum einer der größten Menschenrechtsverletzungen der jungen BRD.

Produktion Kinofilm

Der Ballon (AT)

Kategorie
Thriller
Produktion Kinofilm
1.250.000 € (April 2017)
Drehbuch
Kit Hopkins, Thilo Röscheisen
Regie
Michael Bully Herbig
Produktion
herbX Film, Film- und Fernsehproduktion GmbH, Geiselgasteig
Inhalt
Sommer 1979 in Thüringen: Die Familien Strelzyk und Wetzel haben einen waghalsigen Plan. Sie wollen mit einem selbstgebauten Heißluftballon aus der DDR in den Westen fliehen. Als der erste Versuch scheitert, planen die Familien ein weiteres Mal die Flucht.

Produktion Kinofilm

Der Junge muss an die frische Luft

Kategorie
Literaturverfilmung
Produktion Kinofilm
300.000 € (April 2017)
Drehbuch
Ruth Toma
Regie
Caroline Link
Produktion
UFA Fiction GmbH, Potsdam
Inhalt
Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Hape Kerkeling. Hans-Peter verbringt eine paradiesische frühe Kindheit zwischen dem blühenden Garten seines Elternhauses und dem aufregenden Tante-Emma-Laden seiner Oma. Als die Familie in die Stadt zieht, ändert sich alles. Hans-Peter wird von den Stadtkindern zunächst gemieden, seine Oma erkrankt und seine fürsorgliche Mutter ist ständig überlastet und depressiv. Hans-Peter versucht alles, um seine Mutter aufzuheitern und läuft in seiner Verzweiflung zu komödiantischer Höchstform auf.

Produktion Kinofilm, Slate Funding

Der kleine König Dezember

Kategorie
Romantic Comedy
Slate Funding
100.000 € (Dezember 2015)
Produktion Kinofilm
1.000.000 € (April 2017)
Drehbuch
Ulrich Limmer, Axel Hacke
Regie
Dagmar Seume
Produktion
collina filmproduktion, München
Inhalt
Romantic Comedy basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Axel Hacke. Einem hyperrealistischen Flugzeug-Ingenieur, der sich von seiner Frau getrennt hat, erscheint die Phantasiefigur seiner Kindheit: ein bleistiftgroßer kleiner König. Mit seiner Hilfe will er seine Frau wieder gewinnen, bis er erkennt, dass es nicht um sie geht, sondern um sich selbst.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Der Mensch im Tier

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (April 2017)
Drehbuch
Jonas Spriestersbach
Regie
Jonas Spriestersbach
Produktion
Leykauf Film GmbH & Co. KG, München
Inhalt
Der Film zeigt in neun Episoden Menschen, die sich auf der Suche nach einem festen Platz im Leben fragend an das Tier wenden. Um eine befriedigende Antwort zu erhalten, entwickeln sie ihre eigene fiktive Version des Tieres: in der Meditation, mit Robotern oder Furry-Kostümen.

Produktion Fernsehfilm

Der Pass

Kategorie
Thriller
Produktion Fernsehfilm
700.000 € (April 2017)
Drehbuch
Cyrill Boss, Philipp Stennert
Regie
Cyrill Boss, Philipp Stennert
Produktion
Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG, München
Senderbeteiligung
Sky
Inhalt
Thriller nach der Originalvorlage der dänisch-schwedischen Produktion „Die Brücke“, 8x45 Minuten. Tief in den Bergen, auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland, wird im Eis eine Leiche gefunden. Die ehrgeizige Kommissarin Ellie aus Berchtesgaden und der korrupte Wiener Inspektor Gedeon machen sich gemeinsam auf die Suche nach dem Killer. Bald zeigt sich, dass dies nur der Auftakt zu einem sehr viel komplexeren Fall ist. Ein mysteriöser Serienmörder lässt weitere grausame Taten folgen. Die perfiden Morde erschüttern nicht nur die Region, sondern auch immer mehr das Leben der beiden Ermittler.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Die Abfahrt

Kategorie
Dramödie
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
50.000 € (April 2017)
Drehbuch
Johanna Thalmann
Regie
Johanna Thalmann
Produktion
Peng Filme GmbH, München
Inhalt
Liv Mehlmann möchte ihrer Tochter Alicia einen unvergesslichen Tag mit deren Freundinnen bereiten. Als sie alle anderen Mütter informiert, dass die neu zugezogene Rosie mitkommt, stößt sie auf Ablehnung: Rosie sei nicht gut genug und soll vom Ausflug fernbleiben. Während Liv ihrer Tochter versucht klar zu machen, dass sie Rosie ausladen muss, eskaliert die Situation und sie wird schließlich selbst zur Ausgegrenzten.

Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen

Die Dorniers

Kategorie
Dokumentarfilm
Erfolgsdarlehen
20.000 € (April 2017)
Erfolgsdarlehen
22.894,37 € (Oktober 2017)
Drehbuch
Thomas Wartmann
Regie
Thomas Wartmann
Produktion
Filmquadrat.dok GmbH, München
Senderbeteiligung
ARD/Arte
Inhalt
Der Film porträtiert die Familie Dornier vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute. Im Zentrum steht der Luftfahrtpionier Claude Dornier, dessen bahnbrechenden Ideen den Flugzeugbau revolutionierten. Seine Erben sind weltweit als Querdenker, Abenteurer, Künstler und Unternehmer tätig. Über die Familienchronik hinaus erzählt der Film ein wichtiges Kapitel deutscher Wirtschaftsgeschichte

Drehbuchförderung, Projektentwicklung Kinofilm

Die schwarze Madonna

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (Dezember 2015)
Projektentwicklung Kinofilm
45.000 € (April 2017)
Drehbuch
Eldar Grigorian, Tomasz Emil Rudzik
Regie
Tomasz Emil Rudzik
Produktion
Nominal Film, Grünwald
Inhalt
Der zurückgezogene Misanthrop Anton Fänger ist des Lebens überdrüssig, als er auf die lebensbejahende polnische Medizinstudentin Paulina trifft. Unter dem Vorwand, ihm beim Sterben zu helfen, beginnt Paulina ihn erneut für das Leben zu begeistern. Doch bald kommt Anton hinter ihr Geheimnis.

Erfolgsdarlehen, Produktion Fernsehfilm

Dschermeni

Kategorie
Familienfilm
Produktion Fernsehfilm
100.000 € (April 2017)
Erfolgsdarlehen
28.659 € (April 2017)
Drehbuch
Andreas Steinhöfel, Klaus Döring
Regie
Irina Popow
Produktion
Tellux Film GmbH, München
Senderbeteiligung
ZDF
Inhalt
Familienfilm, sechsteilige Serie, 6x25 Minuten. In einer deutschen Kleinstadt freunden sich Moritz und Rüyet (beide 11) mit dem Syrer Yassir (10) und der Senegalesin Aminata (12) aus dem Flüchtlingsheim an. Während Yassir hofft, dass der Krieg bald ein Ende hat und er nach Hause kann, traut sich die traumatisierte Aminata kaum, das Flüchtlingsheim zu verlassen. Doch mit ihren neugewonnen Freunden Moritz und Rüyet finden die beiden Zutrauen und nehmen Deutschland immer differenzierter als ihr neues Zuhause an.

Nachwuchsförderung Andere

Ebersberg Staffel 2

Kategorie
Mystery-Thriller
Nachwuchsförderung Andere
30.000 € (April 2017)
Drehbuch
Manuel Weiss
Regie
Manuel Weiss
Produktion
Weiss Entertainment, Haar
Inhalt
Kommissar Moser hat sich nach dem Unfalltod seiner Tochter auf’s Land zurückgezogen. Ausgerechnet ihm wird der seltsame Fall um einen Unfalltoten, einer ermordeten Frau und eines jungen Mädchens, zugeteilt. Die Befragung des Kindes ergibt keinen Aufschluss, da es verstört von einer unheimlichen Frau aus dem Wald berichtet. Doch die Videokamera des verunglückten Mannes bringt eine schaurige Wahrheit ans Licht.

Drehbuchförderung

Ein Pferd und ein Affe

Kategorie
Komödie
Drehbuchförderung
30.000 € (April 2017)
Drehbuch
Thomas Brinx, Anja Kömmerling
Produktion
Lieblingsfilm GmbH, München
Inhalt
Fritz, Fred und Tigger gehen wegen einer Saufwette nach dem Abi zu Fuß von München nach Berlin. Keiner glaubt, dass sie das schaffen. In brütender Sommerhitze laufen sie 30 Kilometer pro Tag und leiden zunächst Höllenqualen. Doch aufgeben und ihr Gesicht verlieren steht außer Frage. Sie kämpfen sich durch und verbringen eine unvergessliche Zeit mit intensiven Gesprächen, verschiedenen Abenteuern und treffen auf die unterschiedlichsten Leute.

Verleihförderung, Nachwuchsförderung Erstlingsfilm

Einmal bitte alles

Kategorie
Tragikomödie
Nachwuchsförderung Erstlingsfilm
200.000 € (April 2015)
Verleihförderung
15.000 € (April 2017)
Drehbuch
Sina Flammang
Regie
Helena Hufnagel
Produktion
Cocofilms, München
Verleih
Der Filmverleih GmbH, Stuttgart
Inhalt
Isis Leben läuft nicht ganz rund. Sie arbeitet als Praktikantin in einem Verlag und ist immer noch von den Eltern abhängig. Nur ihre beste Freundin Lotte kann sie verstehen und aufmuntern. Doch als Lotte plötzlich einen festen Job und einen Freund findet, ist die gewohnte Zweisamkeit vorbei. Während Lotte vegan und erwachsen wird, muss Isi in eine WG umziehen und hat weiterhin keine berufliche Perspektive. Als Lotte auch noch schwanger wird, erkennt Isi, dass nur sie allein ihr Leben in die Hand nehmen und verändern kann.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Fack Ju Göhte 3

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
1.200.000 € (April 2017)
Verleihförderung
205.000 € (Oktober 2017)
Drehbuch
Bora Dagtekin
Regie
Bora Dagtekin
Produktion
Constantin Film Produktion GmbH, München
Verleih
Constantin Film Verleih, München
Inhalt
Die Goethe-Gesamtschule öffnet zum dritten Mal ihre Türen und Metalldetektoren. Im politisch unkorrekten Finale der Trilogie um Herrn Müller und seine Problemschüler Chantal, Danger und Co. nimmt die Underdog-Truppe nochmal den Kampf gegen das deutsche Bildungssystem auf.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Ganz Grosse Oper

Kategorie
Dokumentarfilm
Produktion Kinofilm
60.000 € (Juli 2015)
Verleihförderung
20.000 € (April 2017)
Drehbuch
Toni Schmid
Regie
Toni Schmid
Produktion
Kick Film GmbH, München
Verleih
NFP marketing & distribution GmbH, Berlin
Inhalt
Die Bayerische Staatsoper ist eines der besten Opernhäuser weltweit und hat eine außergewöhnliche Geschichte. Der Film will einen Blick hinter die Kulissen des Münchner Hauses werfen, das mit seinen über 900 Mitarbeitern fast wie eine eigene Stadt fungiert. Dabei werden Fragen thematisiert, wie in solch einem Organismus gearbeitet wird oder wie es um den Nachwuchs steht.

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Grießnockerlaffäre

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
200.000 € (März 2016)
Verleihförderung
120.000 € (April 2017)
Drehbuch
Stefan Betz
Regie
Ed Herzog
Produktion
Constantin Film Produktion, München
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Fortsetzung der Kinoreihe rund um die Erlebnisse des niederbayerischen Provinzpolizisten Franz Eberhofer. Im Hause Eberhofer gibt es zum Leidwesen von Franz nur noch Grießnockerlsuppe, seit sich eine Jugendliebe seiner Oma einquartiert hat. Doch es kommt noch schlimmer: Nach der Hochzeit von Kollege Franz Stopfer liegt der von allen gehasste Vorgesetzte Barschl tot auf dem Parkplatz – ausgerechnet mit Franz‘ Hirschfänger im Rücken. Und das SEK lauert vor der Eberhoferschen Haustür und verdächtigt Franz.

Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Erfolgsdarlehen, Verleihförderung, Produktion Kinofilm

In Zeiten des abnehmenden Lichts

Kategorie
Famliendrama
Erfolgsdarlehen
25.000 € (Juli 2016)
Produktion Kinofilm
100.000 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
100.000 € (Oktober 2016)
Erfolgsdarlehen
125.000 € (Oktober 2016)
Verleihförderung
40.000 € (April 2017)
Regie
Matti Geschonnek
Produktion
MOOVIE GmbH
Verleih
X Verleih AG, Berlin
Inhalt
Nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Ruge. Im Mittelpunkt der Geschichte, die von den fünfziger Jahren über das Wendejahr 89 bis zum Beginn des neuen Jahrtausends reicht, stehen drei Generationen: Die Großeltern, noch überzeugte Kommunisten, kehren aus dem mexikanischen Exil in die junge DDR heim, um dort ihren Anteil am Aufbau der neuen Republik zu leisten. Ihr Sohn, als junger Mann nach Moskau emigriert und später in ein sibirisches Lager verschleppt, tritt die Reise vom anderen Ende der Welt, dem Ural an. Er kehrt mit seiner russischen Frau zurück in eine Kleinbürgerrepublik, an deren Veränderbarkeit er weiterhin glauben will. Dem Enkel wird die Wahlheimat von Eltern und Großeltern indes zustehends zu eng - bis er am neunzigsten Geburtstag des Patriarchen, in den Westen geht.

Projektentwicklung Kinofilm

Kaputt!

Kategorie
Dokumentarfilm
Projektentwicklung Kinofilm
18.000 € (April 2017)
Drehbuch
Alexander Riedel, Felix Lang
Regie
Bettina Timm, Alexander Riedel
Produktion
Pelle Film GbR, München
Inhalt
Beinahe die ganze Welt setzt heute auf den Kapitalismus als gängiges Wirtschaftssystem. Wohlstand wird durch Wachstum und Wachstum durch Konsum erreicht. Der Film stellt die Frage, ob diese Wechselwirkung auf Dauer gut gehen kann und ergründet neue Wirtschaftsmodelle zwischen Utopie und Realität.

Produktion Fernsehfilm

Lieselotte

Kategorie
Animation
Produktion Fernsehfilm
200.000 € (April 2017)
Drehbuch
Martin Lickleder, Claudia Kaiser, Lisa Clodt
Regie
Dieter Riepenhausen, Cherifa Bakhti
Produktion
WunderWerk GmbH, Unterföhring
Inhalt
Animationsserie nach der Buchreihe von Alexander Steffensmeier, 52x7 Minuten. Lieselotte lebt mit der Bäuerin und den anderen Tieren auf dem Bauerhof. Als erste Postkuh der Welt geht sie ihrem Freund, dem Postboten, manchmal bei der Arbeit zur Hand. Mit ihrer Neugier und ihrem Charme verstrickt sie sich in unzählige lustige Abenteuer.

Erfolgsdarlehen, Produktion Kinofilm, Produktion Kinofilm

Liliane Susewind

Kategorie
Familienfilm
Produktion Kinofilm
150.000 € (Februar 2017)
Erfolgsdarlehen
60.000 € (Februar 2017)
Produktion Kinofilm
50.000 € (April 2017)
Drehbuch
Beate Fraunholz, Betty Platz, Mathias Dinter, Antonia Rothe-Liermann, Kathrin Milhahn
Regie
Joachim Masannek
Produktion
Dreamtool Entertainment, München
Inhalt
Liliane Susewind hat eine außergewöhnliche Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen. Diese besondere Gabe hat Lilli bis jetzt allerdings immer nur in Schwierigkeiten gebracht. In der neuen Stadt will sie ihr Geheimnis nun für sich behalten. Doch dann macht ein Tierdieb den städtischen Zoo unsicher. Nur Lilli kann helfen, den Babyelefanten Ronni und die anderen Tiere zu retten.

Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Lucky Punch/Lydia

Kategorie
Dokumentarfilm
Nachwuchsförderung Abschlussfilm
10.000 € (April 2017)
Drehbuch
Alexandra Eckerle
Regie
Alexandra Eckerle
Produktion
Alexandra Eckerle, Fürstenfeldbruck
Inhalt
Der Film porträtiert das Leben der 13jährigen Lydia, die sich zum Ziel gesetzt hat, Profikickboxerin zu werden. Der Zuschauer begleitet sie zu zwei wichtigen Terminen auf ihrem Weg: Die Berlin-Brandenburg Meisterschaft sowie die Deutsche Meisterschaft 2017. Wenn sie diese gewinnt, hat sie Chance, an internationalen Turnieren teilzunehmen. Doch ist sie gut genug? Schafft sie es, auch eine Niederlage zu verkraften?

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Maria Mafiosi

Kategorie
Komödie
Produktion Kinofilm
500.000 € (März 2016)
Verleihförderung
40.000 € (April 2017)
Drehbuch
Jule Ronstedt
Regie
Jule Ronstedt
Produktion
Goldkind Filmproduktion GmbH & Co. KG, München
Verleih
Universum Film GmbH, München
Inhalt
Maria ist hochschwanger. Doch wer der Vater ist, will sie keinem sagen, weil sie Polizistin ist und Rocco, ihr Lover, der Sohn des örtlichen Mafiapaten. Bevor die beiden zueinander stehen können, gibt es eine Menge aufzuräumen, denn auch die Väter scheinen einige Leichen im Keller zu haben.

Drehbuchförderung

Marlene erzwingt sich die Liebe

Kategorie
Tragikomödie
Drehbuchförderung
30.000 € (April 2017)
Drehbuch
Barbara te Kock
Produktion
Peter Heilrath Filmproduktion e.K., München
Inhalt
Die erfolglose Modedesignerin Marlene pflegt seit einiger Zeit ihren Vater Ludwig, zu dem sie ein schwieriges Verhältnis hat. Als Marlene einen Bandscheibenvorfall erleidet, kommt der junge syrische Flüchtling Abdul ins Haus und hilft bei der Pflege. Marlene verliebt sich sofort in ihn. Obwohl Abdul eine eigene Familie hat und nicht an Marlene interessiert ist, versucht sie alles, um ihn an sich zu binden.

Produktion Kinofilm

Matti & Sami

Kategorie
Kinderfilm
Produktion Kinofilm
100.000 € (April 2017)
Drehbuch
Stefan Westerwelle
Regie
Stefan Westerwelle
Produktion
Lieblingsfilm GmbH, München
Inhalt
Kinderfilm nach dem gleichnamigen Roman von Salah Naoura. Der 10jährige Matti träumt von einem Familienurlaub in der Heimat seines finnischen Vaters. Mit einer Lüge erreicht der Junge seinen Traum tatsächlich. Doch als Matti mit seinen Eltern und seinem Bruder auf einmal ohne Bleibe, Geld und Auto in der finnischen Einöde ankommt, ist klar: etwas ist schief gelaufen. Nur ein Wunder kann sie noch retten.

Drehbuchförderung

Monday um zehn

Kategorie
Dramödie
Drehbuchförderung
30.000 € (April 2017)
Drehbuch
Mareille Klein
Produktion
Berghaus Wöbke Filmproduktion GmbH, München
Inhalt
Helga ist einsam. Vor drei Jahren starb ihr Mann, mit ihren Töchtern gerät sie ständig in Konflikte und zudem wohnen beide in weit entfernten Städten. Richtige Freunde hat Helga auch nicht. Als Helgas Putzfrau über den Sommer in die Heimat fährt, steht plötzlich Jozef, ein älterer Mann aus Polen vor der Tür. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommen sich die beiden langsam näher. Doch als Helga Jozef ihrem Bekanntenkreis vorstellt, stößt sie auf Ablehnung und muss mit Vorurteilen kämpfen.

Internationale Koproduktion

Power Rangers

Kategorie
Action
Internationale Koproduktion
45.000 € (April 2017)
Drehbuch
John Gatins
Regie
Dean Israelite
Produktion
Marty Bowen, Brian Casentini, Wyck Godfrey, Haim Saban
Inhalt
Jason, Kimberly, Billy, Zack und Trini sind ganz normale Kleinstadt-Teenager. Bei einem Ausflug stoßen sie auf ein altes Raumschiff Außerirdischer: Dort werden sie mit Superkräften und einer jeweils eigenen Farbe ausgestattet und nennen sich fortan die Power Rangers. Sie erfahren von einer vermeintlich übermächtigen Bedrohung aus der Vergangenheit, die auf die Erde zurückgekehrt ist, um Rache zu üben, und erhalten jetzt die Gelegenheit, ihre neuen Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen.

Projektentwicklung Fernsehfilm

Schleicher

Kategorie
Dramaserie
Projektentwicklung Fernsehfilm
70.000 € (April 2017)
Drehbuch
Falco Jagau
Regie
Falco Jagau
Produktion
schöne neue filme GbR, München
Inhalt
Historische Dramaserie, 12x60 Minuten. Aus Sicht von General Kurt von Schleicher wird der Aufstieg und Untergang der Weimarer Republik erzählt. Die Serie beginnt 1918 mit den letzten Kriegstagen und der Abdankung von Kaiser Wilhelm II. Am 9. November 1918 wird die Republik ausgerufen, Friedrich Ebert wird Reichspräsident und um eine Zerschlagung Deutschlands zu verhindern, muss die Regierung den Friedensvertrag von Versailles unterschreiben. Deutschland erlebt schwere Krisenjahre, eine katastrophale Inflation und mehrere Umsturzversuche. Die Weltwirtschaftskrise 1929, die Präsidialkabinette nach dem Bruch der Großen Koalition und der Aufstieg der Nationalsozialisten führen schließlich in den Untergang.

Internationale Koproduktion

Summer of George

Kategorie
Action
Internationale Koproduktion
250.000 € (April 2017)
Drehbuch
John Francis Daley, Steve Ditko
Regie
Jon Watts
Produktion
Trixter München GmbH

Verleihförderung, Produktion Kinofilm

Tigermilch

Kategorie
Coming of Age
Produktion Kinofilm
150.000 € (April 2016)
Verleihförderung
50.000 € (April 2017)
Drehbuch
Ute Wieland
Regie
Ute Wieland
Verleih
Constantin Film Verleih GmbH, München
Inhalt
Die Deutsche Nini und die Irakerin Jameelah sind unzertrennlich. Mit hochgezogenen Ringelstrümpfen und einem Becher Tigermilch – einem wilden Mix aus Milch, Maracujasaft und Mariacron – ziehen sie durch Berlin und üben für das Projekt Entjungferung. Sie streifen durch den Sommer, der ihr letzter sein könnte, denn Jameelah droht die Abschiebung.

Projektentwicklung Kinofilm, Produktion Kinofilm

Wackersdorf

Kategorie
Drama
Projektentwicklung Kinofilm
45.000 € (Oktober 2014)
Produktion Kinofilm
450.000 € (April 2017)
Drehbuch
Gernot Krää, Oliver Haffner
Regie
Oliver Haffner
Produktion
if…productions e.K., München
Inhalt
Mitte der 80er Jahre ist Hans Schuierer Landrat des Landkreises Schwandorf in der Oberpfalz. Die Region befindet sich wirtschaftlich in einem desolaten Zustand, die Stimmung ist schlecht, und es stehen neue Wahlen an. Als Schuierer erfährt, dass der Bau einer atomaren Wiederaufarbeitungsanlage ansteht, der neue Arbeitsplätze schaffen soll, ist er anfangs begeistert. Doch als er das Projekt weiter verfolgt, zweifelt er mehr und mehr an dem Vorhaben und wird zum stärksten Gegner des Baus.

Produktion Kinofilm

Wickie – Der Spielfilm

Kategorie
Animation
Produktion Kinofilm
500.000 € (April 2017)
Drehbuch
Oliver Huzly
Regie
Eric Cazes
Produktion
Studio 100 Media GmbH, München
Inhalt
Nur zu gerne würde Wickie seinen Vater Halvar auf seinen Abenteuerfahrten begleiten. Aber Halvar ist sich nicht sicher, ob sein Sohn das Zeug zu einem richtigen Wikinger hat. Alles ändert sich, als Halvar seinem Erzfeind Sven ein mysteriöses Zauberschwert stibitzt. Für Wickie beginnt das Abenteuer seines Lebens.

Projektentwicklung Kinofilm

Winternähe

Kategorie
Literaturverfilmung
Projektentwicklung Kinofilm
28.000 € (April 2017)
Drehbuch
Elisabeth Bartel
Produktion
naked eye filmproduction GmbH & Co. KG, München
Inhalt
Literaturverfilmung nach dem gleichnamigen Roman von Mirna Funk. Die junge deutsche Jüdin Lola hat genug davon, dass andere darüber bestimmen wollen, wer sie ist und wer nicht. Ihre Großeltern haben den Holocaust überlebt und sie soll aber bei antisemitischen Sprüchen cool bleiben. Schließlich reicht es Lola und sie reist nach Tel Aviv. Dort besucht sie ihren Großvater und ihren Geliebten und lernt viel über ihre eigene Identität, das Leben und die Liebe.